QS X Mountain Lion - Konflikt zwischen Aperture 3 und Final Cut Express 4.0

Dieses Thema im Forum "OS X Mountain Lion" wurde erstellt von sinus24, 13. August 2012.

  1. sinus24

    sinus24 New Member

    Hallo Gemeinde,

    habe mir Anfang August das neue Betriebssystem Mountain Lion aus dem App Store geladen und installiert. Ohne Probleme und Fehlermeldung. Danach überprüft ob alle Programme (MS Office 2011 für Mac, Final Cut Express 4.0, Video Converter, Aperture 3.3.2) einwandfrei funktionieren.
    Leider startete das Aperture 3 Programm nicht mehr. Fehlermeldung mit endlosem langen Bericht an Apple gesendet und ich sollte mich an den Entwickler wenden da es Konflikte zu OS X gibt evtl. sollte das Programm neuinstalliert werden.
    Natürlich gemacht...ohne Erfolg.
    Danach einzeln über gesichertes Backup strategisch alles neu installiert
    1.) Datenträgerbereinigung und über Notfallpartion Mountain Lion neu installiert. >> Funktioniert
    2.) Aperture 3.3.2 über App Store neu installiert >> Funtioniert
    3.) Final Cut Express 4.0 installiert >> Funktioniert
    Aaaaber...
    siehe da Aperture 3.3.2 lässt sich plötzlich nicht mehr öffnen!!!
    Somit müsste es folglicherweise einen Konflikt zwischen den Programmen geben...

    Nun zur alles entscheidene Frage?
    Hat jemand ´ne Idee...weil verzichten will ich verständlicherweise weder auf das eine noch auf das andere...:shake:

    Nachsatz:
    Arbeite mit einem Macbook 13" Anfang 2011, 8GB Arbeitsspeicher

    sinus24
     
  2. sinus24

    sinus24 New Member

    Nachtrag:
    Nach einem ausführlichem Telefonat mit dem Apple Support wurde mir mitgeteilt, daß dieses Symtome bekannt ist und bereits bei OS X 10.6 Snow Leopard sowie bei OS X 10.7 auftritt.
    Dazu wurde ich auf der Apple Support Seite verwiesen: http://support.apple.com/kb/TS3528
    und bin heute überglücklich das mit der Nachinstallation des Combo Updates (http://support.apple.com/downloads/#comboupdate10.7.4) dieses Problem gelöst wurde.
    Riesengroßen Dank an den Apple-Support.
    :)

    sinus24
     
  3. MacS

    MacS Active Member

    Was total verwirrend in deinen Ausführungen ist: ging es um Lion (10.7.x) oder Mountain Lion (10.8.x)?

    Für Moutain Lion gibt es noch gar kein Update. Aktuell ist 10.8.0!

    Offensichtlich hast du falsche Angaben gemacht und in eine falsche Rubrik gepostet!
     
  4. sinus24

    sinus24 New Member

    Hallo,

    sorry für die Verwirrung...
    Das Problem war, das ich vor dem Mountain Lion Download ein allgemeines Softwareupdate durchgeführt hatte und dadurch Aperture 3.3.1 auf die Version 3.3.2 hochindiziert wurde. Leider hatte ich Aperture danach nicht gleich getestet, war ausgegangen das alles läuft (Installation erfolgreich angezeigt) und habe mir Mountain Lion danach drauf gespielt und anschließend alle Features getestet. :cry:

    Lange Rede kurzer Sinn...
    Der Fehler zieht sich vom Lion 10.7 mit ins Mountain Lion 10.8 durch. (Combo-Update für Mountain Lion in weiter Ferne...wenn überhaupt das Final Cut Express 4.0 mit berücksichtigt wird...wer weiß das schon...)
    Meine Empfehlung: Das alte System Lion 10.7 noch mal kurz zurückspielen, Combo-Update (ich nenn es mal Service Pack :) lach) durchführen anschl. Mountain Lion und Aperture neu installieren. So bleiben beide Anwendungsprogramme erhalten..Uff:klimper:

    sinus24
     
  5. inotme

    inotme New Member

    Hallo zusammen,

    das Problem hatte ich auch schon bei 10.6. und 10.7. und mir hat damals ein netter Mitarbeiter von Apple einen Workaround an die Hand gegeben, der, zumindest bei mir eben (habe mein System mit 10.8. neu aufgesetzt) noch immer funktioniert hat. ABER KEINE GARANTIE und Vorsicht, damit kann man auch einigen schaden anrichten:

    Das Problem ist das PluginManager Framework. Wenn man FCE installiert, wird die aktuelle Systemversion des pluginmanager.framework auf eine alte Version (1.7.2) „aktualisiert“. Bei Mountain Lion ist gerade die Version 10.7.6. aktuell. Die alte Version kann aber nicht 64 Bit Modus. Deswegen geht Aperture nicht mehr, es sei denn, man stellt es auf 32 Bit Modus um. Es gibt dann ein Update für FCE (Softwareaktualisierung), bei dem das Framework auf 1.7.3 aktualisiert wird, aber auch die kann keine 64 Bit... Soweit zum Problem. Mit dem Comboupdate wird der PluginManager wieder auf die aktuelle Version gebracht, aber das gibt’s ja für ML noch nicht, also bleibt nur der Weg, den ich hier mal beschreiben will.

    WICHTIG! Problem dabei ist, dass das Ganze nur funktioniert, wenn man FCE noch nicht installiert hat. Oder man muss sich irgendwie anders eine aktuelle Version des PluginManager.framework besorgen. Mir hat die damals der nette Herr mein Apple-Support geschickt.

    Zur Lösung:
    1. Über: Apfel -> Über diesen Mac -> Weitere Informationen -> Systembericht -> Software -> Frameworks -> PluginManager die Version checken (aktuell bei ML 1.7.6).
    2. Dann über Finder: HD -> Library -> Frameworks den Ordner PluginManager.framework suchen und an eine andere Stelle kopieren (nicht verschieben!)
    3. FCE installieren. Damit wird das Framework durch die alte Version ersetzt.
    4. Jetzt unbedingt in der Softwareaktualisierung die Updates installieren. Sonst macht später das Update wieder alles kaputt und man muss das Framework nochmals tauschen.
    5. Erwartungsgemäß funktioniert nun Aperture nicht mehr. Ein Check der Version des PuginManagers (siehe Schritt 1) sollte jetzt zeigen, dass Version 1.7.3 installiert ist. Man geht nun wieder in den Ordner, wo das Plugin liegt (Frameworks, siehe Punkt 2) benennt das dort aktuelle Plugin (ganzer Ordner) um oder kopiert es an eine andere Stelle. Nicht einfach löschen! Wenn was nicht klappt, braucht man es vielleicht nochmal. Dann kopiert man das in Punkt 2 gesicherte aktuelle Plugin (ganzer Ordner) wieder in den Frameworks-Ordner. Nun MUSS man das System unbedingt noch neu starten. Vorher hat das Ganze keinen Effekt. Dann sollte Aperture wieder laufen und der Check der PluginManager-Version (siehe Punkt 1) sollte wieder die aktuelle Version ergeben.

    Soweit so gut. Ich habe es wie gesagt eben probiert unter OS 10.8.1 und es hat funktioniert. Aber ich übernehme für nichts eine Garantie! Und Vorsicht, macht man was falsch, kann man einiges am System zerschießen.

    Viel Erfolg!
    Inotme
     

Diese Seite empfehlen