QT AVI - gestörtes Sprachzentrum

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von sternkrabbe, 3. Dezember 2004.

  1. sternkrabbe

    sternkrabbe New Member

    Ich habe mit Handbrake eine AVI Datei erstellt, ffmpeg Codierer, zwei Audiospuren (englisch, französisch). Beim Ansehen mit QT ist alles ganz nett, nur den Ton gibt es dort nur auf Englisch. Jetzt wollte ich die Datei splitten, um sie auf zwei CDs zu bannen. Habe dafür ffmpegX 9p verwendet. Funktionierte gut, aber jetzt gibt es bei QT nur noch französischen Ton. Also die Trennung nochmal mit QT gemacht, weil mir Englisch letztlich doch wichtiger ist. Da kamen zwei Dateien heraus, zwar Ton Englisch, aber mit Aussetzern. Also DivX Doktor hervorgekramt, das ursprüngliche File gedoktort - es blieb einsprachig Englisch, hat aber die Synchronisation verloren -> Papierkorb...

    Woran kann das liegen? Was kann man dagegen machen?

    Welche andere Schneidemöglichkeit gibt es? (außer Explicit, das immer ne halbe Minute Film verliert)
     
  2. macbike

    macbike ooer eister

    Hallo!

    Meine Empfehlung: eine MPEG4 Datei erstellen. Da gibt es die Probleme nicht mit den Aussetzern, die Datei kann eigentlich überall gelesen werden (auch mei Windows, zumindest mit der Dateiendung .mov -> einfach ändern und den Hinweis von MediaPlayer ignorieren). Beim Splitten kann es allerdings sein, dass andere Programme als QT Pro Probleme bereiten, aber mit QT geht es eh am besten (glaube ich).

    Ich hoffe das löst dein Problem.

    (Übrigens: übergroße Dateien kann man auch auf Pocket DVDs brennnen, DVD Brenner vorausgesetzt, kosten zB. vom Memorex 6€ 5 Stück, als nicht mehr als 2 CDs und sehen cool aus!)

    Viele Grüße
     

Diese Seite empfehlen