QT Clip aus Film kopieren und zu iMovie exportiern - wie?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von macuta, 24. Juli 2005.

  1. macuta

    macuta New Member

    Hallo, wie kann ich eine Auswahl aus einem Film als eigenen Film sichern und/oder zu iMovie exprotieren?
    Habe QTPor7 mit Mpeg2
    Den ganzen Film unter anderem Namen sichern und dann alles außenherum ausschneiden ist ja nicht so der Hit …
    Bei Exportieren sind dann außerdem so wiele Auswahlmöglichkeiten, dass ich keine Ahnung habe, was iMovie braucht.
    Der Filmausschnitt soll dann ans Internet.
    Uta
     
  2. polysom

    polysom Gast

    Hihi, das sind aber schon viele Postings heute, aber keine Sorge, bald ist es geschafft :)

    Du hast den Film jetzt also als QT-Film vorliegen und willst davon nur einen ganz bestimmten Teil als eigenen Film haben den man dann mit iMovie bearbeiten kann?
    Da ist es eigentlich die einzigste Möglichkeit mit QTPro die Stellen wegzuschneiden die man nicht braucht und dann alles als neuen Film zu exportieren.
    Als Export-Format kann man dann MPEG4 oder DV-PAL nehmen.
    Der Export-Film darf aber nicht größer als 2GB sein, da man ihn sonst nicht in iMovie importieren kann (daher wäre wohl MPEG4 besser).
    Wenn er dann mit iMovie bearbeiten wurde kann man ihn web-taublich exportieren.
     
  3. macuta

    macuta New Member

    ja, fast geschafft … jetzt habe ich den Film durch drag&drop in iMovie gewuchtet, das ging anstandslos, dauerte nur eine Zeit (iMovie hat die ganzen 20 Minuten importiert anstelle der einzeln gesicherten 5, mkerwürdig). Das ist kein Problem, kann man hübsch ausschneoeden, aber der Film in iMovie ist verzerrt! breitgezerrt! Alles ist kürzer und breiter (nicht sehr schmeichelhaft für Menschen, aber auch das PB verliert so an Charme …)
    Frust! An welcher Einstellung kann denn das liegen?
     
  4. polysom

    polysom Gast

    Das heißt beim importieren in iMovie haben sich die Bildmaße geändert und das Bild ist nun verzerrt?
    Das ist natürlich total dämlich, aber auch das wird sich lösen lassen.
    Kannst du denn das, was du mit iMovie machen willst, auch anderst machen oder ist iMovie dazu unbedingt nötig?
    Ansonsten bestünde die Möglichkeit dass der Film, wenn man ihn später aus iMovie wieder exportiert und dann die selben Abmessungen für den Film nimmt, die der ursprüngliche Film hatte, alles wieder "zurückverzerrt" wird.
    Is aber nur so ne "hoffnung", hab das noch nie probiert.
     
  5. macuta

    macuta New Member

    Hallo, habe einfach das ganze noch Mal als dv-stream exportiert und ein neues iMovie-Projekt dafür aufgemacht und das hat funktioniert. Hurra!
    Ich wollte iMovie nutzen, weil der Film auf meine .mac-Webseite soll und bei iMovie weiß ich, wie /dass das geht.
    Morgen sehe ich mir das noch mal an, dann geht's ans Netz. Geschafft!
    Hoffentlich kann ich mir das fürs nächste Mal merken. Na ja, die Suche funktioniert ja wieder … Danke erst Mal, ist schön, auch bei den unbeholfeneren Aktionen Hilfe zu bekommen.
    Gute Nacht
    Uta
     
  6. polysom

    polysom Gast

    Uff, na da bin ich ja froh dass es doch noch geklappt hat.
    Echt, die Suche geht inzwischen wieder? Toll :)
    Und so unbeholfen war das auch wieder nicht, Videos zu konvertieren kann echt manchmal ne haarige Angelegenheit sein.
    Gute Nacht.
     

Diese Seite empfehlen