Qualitätsverlust bei Konvertieren in QT?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von 6699, 18. März 2003.

  1. 6699

    6699 New Member

    Seit ca. 1 Woche nutze ich EyeTV, bin insgesamt sehr zufrieden (vgl. Beitrag: http://forum.macwelt.de/cgi-bin/mac_forum/topic_show.pl?id=61746#495104)

    Die Bildqualität ist bei den MPEG-Videos, die EyeTV aufnimmt, ziemlich gut - im High Quality Modus sogar sehr ordentlich. Wenn ich diese Videos aber in QuicktimePro konvertiere auf DV Stream (für iMovie), verliere ich allerdings sichtbar an Bildqualität. Die Sache ist noch o.k., vielleicht gibt es aber eine Möglichkeit, diesen Qualitätsverlust zu verhindern?
    (Lese ich die MPEG-1 Videos direkt in iMovie ein, ist das Ergebnis das gleiche, offenbar wird intern die QT-Decodierung zu DV-Stream genutzt. Die Datein sind auch genau so groß, wie wenn ich es über QT mache)
     
  2. MacELCH

    MacELCH New Member

    Ich - Ketzer - würde ja behaupten, es läge an IMovie. Gehe nicht über IMovie sondern direkt über QT - Pro und speichere Dein File dort z.B. als mp4

    Gruß

    MacELCH
     
  3. 6699

    6699 New Member

    Nun, um iMovie komme ich ja letztlich nicht so ganz herum, wenn ich den Film weiterbearbeiten will. Aber die Idee finde ich gut, die MPEG-1 Datei zunächst in QTPro auf MPEG-4 zu konvertieren und das dann in iMovie einzulesen.
    iMovie wird zwar wieder einen DV-Stream daraus bauen (beim Einlesen, nehme ich zuimdest an), vielleicht wird das Ergebnis so aber qualitativ noch etwas besser.

    Ich gebe dann gleich einmal eine Rückmeldung!
     
  4. 6699

    6699 New Member

    Der Test war interessant:

    mpeg-4 liefert eine gute Kompression (bei meinen Einstellungen etwa 1/3 von mpeg-1), dafür noch recht gute Bildqualität.

    Öffnet man den Film in 3 QT-Fenstern nebeneinander, so sieht man aber deutlich, dass die Qualität bei dem Original (mpeg-1) am besten ist, DV-Stream ist etwas schlechter, mpeg-4 noch ein Stückchen schlechter.

    Für mich bedeutet das: Die Dekodierung eines komprimierten Formates (bei mir mpeg-1) bringt eine gewissen Qualitätsverlust. Rechnet man in eine andere Kompression um (mpeg-4), ist der Qualitätsverlust noch höher.

    Damit bin ich zwar vielleicht ein bisschen schlauer, aber nicht wirklich weiter -sniff!
     
  5. CosmicAlien

    CosmicAlien New Member

    mpg1 ist doch bloß 1/4 Pal Auflösung, DV hat volle Pal. Das hochskalieren sieht in der Tat schlecht aus, weil das Ausgangsmaterial schon schlecht ist. Es kann aber auch ein "Preview" Fehler von QuickTime sein, da er DV auf dem Bildschirm nicht automatisch in hoher Qualität darstellt. Kann man man. aktivieren in den Filmeinstellungen im QT player. Aber das wikt sich nicht auf den späteren Film aus sondern nur auf die Darstellung am, Monitor.

    In jedem Fall ist das Dv Format die beste Wahl und hat keinen sichtbaren Qualitätsverlust. Das liegt bei Dir an der Darstellung oder etwas anderem.
     
  6. jasm

    jasm New Member

    nen Film aufgenommen habe, brauche ich danach noch ein paar Minute, um die Werbung rauszuschneiden und dann nochmal ein paar Minuten, um die MP1-Datei zu schreiben und: fertig! Keine langwierigen qualitätsmindernde Konvertierorgen. Übrigens wird bei jeder Konvertierung die Qualität schlechter, das sind ja alles verlustbehaftete Algorithmen (bei dem enthaltenen Audio ist's genauso). Wenn man schon konvertieren muss, ist wohl das beste Arbeitsformat Motion-Jpeg (mit hoher Qualitätseinstellung) oder eben DV.
     
  7. 6699

    6699 New Member

    Hallo jasm,

    auch ich schneide bevorzugt in EyeTV, geht einfach super schnell und komfortabel. Trotzdem suche ich einen guten Zugang zu iMovie / iDVD, denn diese Programme bieten doch extrem viele Möglichkeiten (Übergänge in iMovie, Anordnung zu Kapiteln in iDVD u.s.w.)

    Und die gute Nachricht: Ich glaube, mein Problem ist gelöst!
    Erst einmal habe ich diese "hohe Qualität" in QT eingestellt (Filmeigenschaften, Filmspur, Qualität, auf "hoch" setzen), hat aber nichts gebracht.

    Dann habe ich festgestellt, dass die Qualität beim Export aus Quicktime von der Fenstergröße der Ursprungsfilms abhängt. Klingt etwas verrückt, ist aber bei mir eindeutig so!!!

    Nun habe ich meinen QT-Film aus EyeTV (hohe Qualität bei Aufnahme in EyeTV, nutze ich eh meistens) erst einmal so groß wie möglich gezogen (bildschirmfüllend geht nicht, dann kommt man nicht mehr an die Menüleiste).
    Dann habe ich mit diesem maximal großen Filmfenster den Export auf DV-Stream gestartet
    - und ...... die Qualität ist nicht sichtbar schlechter als im Original-Film!!!!

    Damit kann ich nun super in iMovie meine Filme gestalten und ev. in iDVD weiterverarbeiten. Natürlich verliert man am Ende bei jedem Konvertieren Qualität. So lange ich davon aber nichts sehe, ist die Sache o.k.
     
  8. disdoph

    disdoph New Member

    Guten Morgen!

    Nach Deinem ausführlichen Bericht hier über EyeTV hab ich mich nochmal auf die Suche gemacht und eine evtl. interessante Alternative gefunden. DV-Converter von datavideo DAC-100. Scheint ziemlich ählich wie das Teil von Canopus zu sein, ist aber preislich um über 100.-Euro günstiger (Aktion bei comspot).

    Ich hab's mir jedenfalls bestellt und hoffe ich erlebe keinen Reinfall.

    Nur mal so kurz eingestreut.

    Grüße!

    disdoph
     
  9. 6699

    6699 New Member

    @ disdoph

    Dieses DAC 100 habe ich mir bei Comspot angesehen, sieht interessant aus. Ich denke einmal, dass dieses Gerät problemlos am Mac laufen dürfte.
    Mir selber würde nur die Fernsehfunktion und der digitale Videorekorder fehlen (könnte man natürlich wettmachen, indem man einfach einen analogen Videorekorder dranhängt).

    Ansonsten hat man sicher eine Top-Bildqualität und der Preis ist wirklich günstig. Gib doch mal eine Rückmeldung, wenn Du das Teil hast!
     
  10. disdoph

    disdoph New Member

    Werd ich machen.
     
  11. 6699

    6699 New Member

    @ disdoph

    Dieses DAC 100 habe ich mir bei Comspot angesehen, sieht interessant aus. Ich denke einmal, dass dieses Gerät problemlos am Mac laufen dürfte.
    Mir selber würde nur die Fernsehfunktion und der digitale Videorekorder fehlen (könnte man natürlich wettmachen, indem man einfach einen analogen Videorekorder dranhängt).

    Ansonsten hat man sicher eine Top-Bildqualität und der Preis ist wirklich günstig. Gib doch mal eine Rückmeldung, wenn Du das Teil hast!
     
  12. 6699

    6699 New Member

    @ disdoph

    Dieses DAC 100 habe ich mir bei Comspot angesehen, sieht interessant aus. Ich denke einmal, dass dieses Gerät problemlos am Mac laufen dürfte.
    Mir selber würde nur die Fernsehfunktion und der digitale Videorekorder fehlen (könnte man natürlich wettmachen, indem man einfach einen analogen Videorekorder dranhängt).

    Ansonsten hat man sicher eine Top-Bildqualität und der Preis ist wirklich günstig. Gib doch mal eine Rückmeldung, wenn Du das Teil hast!
     
  13. disdoph

    disdoph New Member

    Werd ich machen.
     
  14. disdoph

    disdoph New Member

    Hier meine Rückmeldung.

    Ich kann das Teil (DAC-100 datavideo) nicht empfehlen. Ist immer wieder mal abgestürzt, hatte Aussetzer beim Aufnehmen vom Videorekorder, ...

    Hab das Teil wieder zurückgeschickt und mir jetzt bei Deinem Lieferanten auch mal eyeTV bestellt. Bin schon sehr gespannt.

    Du rechnest doch auch in mpeg2/DVD um. Hast Du's schonmal mit ffmpegX probiert? Dann kannst Du dir den Umweg auf DV sparen und falls es um Kapitel auf der DVD geht. Die sind jetzt ja auch bei sizzle möglich.

    Immer noch zufrieden mit eyeTV?

    Schöne Ostern und Grüße!!!

    Tom
     
  15. 6699

    6699 New Member

    Hallo disdoph,

    die Sache mit deinem Converter tut mir leid, so was ist schon ärgerlich. Ich bin mit eyeTV weiterhin sehr zufrieden, würde mir das Teil sofort wieder kaufen.
    Ich weiß mittlerweile die einfache Bedienung und die relativ kleinen Dateien eher noch mehr zu schätzen, als am Anfang. Wenn ich auf DV umrechnen muss, um Sache in iMovie, iDVD weiterzubearbeiten, wird der Platz auf der Festplatte doch spürbar enger.

    Mit dem Konvertierverfahren über QT komme ich gut zurecht, daher will ich erst einmal weiter auf diesem Weg arbeiten. Für iMovie brauche ich eh DV-Streams

    Viele Grüße und viel Spaß zu EyeTV. Bei Detailfragen, melde Dich doch ruhig noch einmal via mail, dann können wir die besprechen.
     
  16. disdoph

    disdoph New Member

    Danke für das Angebot. Werd ich bestimmt machen.

    Noch einen ruhigen Osterabend!

    Tom
     

Diese Seite empfehlen