Quark 6.5-überdrucken

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von kajo64, 19. Dezember 2006.

  1. kajo64

    kajo64 New Member

    Hallo,

    ich möchte gerne einen Rahmen über einem Tiff mit 8Pt-Linienstärke
    100%Cyan/50%-Deckung auf überdrucken stellen.
    Dies habe ich auch in der Überfüllung (innen-außen) so eingestellt.
    Nach Umrechnung zum PDF ist die Linie in allen Farben freigestellt!?

    Hat Quark 6.5 da Probleme (in Quark 5 funktioniert das wunderbar) ?

    PPC G5 / dual 2.5GHz / 10.4.8

    Grüße
     
  2. iStoffel

    iStoffel New Member

    Ich habe damit in Quark 6.5 auch Probleme (es funzt einfach nicht). In Quark 7 geht es…
     
  3. schnurgly

    schnurgly New Member

    Ist das Tiff eingefärbt?
     
  4. kajo64

    kajo64 New Member

    ....ne ist ein "normales" CMYK-Tiff (812dpi)
     
  5. arnbas

    arnbas New Member

    Bei mir kein Problem mit Deinen Angaben, cyan überdruckt sauber.
    Mit welchen Einstellungen lässt Du das pdf im Distiller rechnen?
     
  6. kajo64

    kajo64 New Member

    ...habe mir ne eigene Job-Option erstellt (bedingt durch hohe Aufl.der Tiff's)
    die ich ständig im Einsatz habe (auch keine Probleme mit Druckerei).
    Die PS-Files habe ich seither aus Quark 5 geschrieben (Acobat7/1.3-PDF's).
    Überdruckende Elemente kamen immer sauber rüber.
    Mit 6.5 habe ich leider noch nicht so viel Erfahrung (will sie auch gar nicht erst anfangen zu sammeln :)
     
  7. arnbas

    arnbas New Member

    Manchmal muss man aber;)
    Ich habe festgestellt, dass oftmals gar nicht Quark, sondern Adobe der Urheber der Probleme ist (wie das?), in dem man beim Distiller auf jeden Fall das Häkchen in den Einstellungen "Erweitert" vor Überschreiben der Adobe PDF-Einstellungen durch Postscript-Datei zulassen, wegklickt!
     
  8. kajo64

    kajo64 New Member

    ...besten Dank erstmal für den Tip.
    Da hast Du sicher recht, manche Dinge müssen einfach sein :D
    Den Haken hatte ich bereits weggeklickt. Aber ich werde nochmals meine
    Einstellungen im Distiller 'durchwurschten'. Mal schauen ob's fruchtet.
     
  9. bluebox

    bluebox ---

    Erstens: aus QuarkXPress geschriebene Composite-PDF oder PS nehmen keinerlei Überfüllungen mit. Willst du explizit überfüllte PDF herstellen, die genau die in Quark überfüllten Einstellungen mitnehmen so musst du SEPARIERTE PDF schreiben.

    Zweitens: Über- bzw. unterfüllen, sollte und kann man heutzutage getrost dem weiterverarbeitenden Dienstleister überlassen. Dieser veranlasst dann die sogenannte automatische In-Rip-Überfüllung direkt beim Rippen deiner angelieferten PDF.
     
  10. schnurgly

    schnurgly New Member

    Wenn der Dienstleister keinen richtigen Ausdruck hat, dann kann er das nicht überprüfen. Gerade nach Ausschießen von PDFs und CTP-Belichtung wird die Überdruckungsinfo teilweise anders ausgelesen.

    gruss schnurgly
     
  11. iStoffel

    iStoffel New Member

    Ähm, ich habe es gerade nochmal gemacht…
    Es geht. Siehe Screenshots. Liegt an den PDF-Einstellungen.

    Hast du im Distiller die Option "Einstellungen für Überdrucken beibehalten" aktiviert?

    @bluebox: Es geht hier um Überdrucken, nicht überfüllen/aussparen. Kajo64 hat da ein Wort verwechselt.
     

    Anhänge:

  12. kajo64

    kajo64 New Member

    ....wie Du (iStoffel) richtig angemerkt hast geht es mir nur um's Überdrucken.
    Dein 2ter Screen zeigt mir das Ergebnis das ich gerne haben möchte.
    Ich hänge mal einen Screen meiner Einstellung/Erweitert dran.

    Grüße ersmal an alle
     

    Anhänge:

  13. kajo64

    kajo64 New Member

    ....so ich selbst nochmal.
    Ich denke es hat nun geklappt (Screen anbei)!
    Meine Versuche haben nun zu einem vorerst akzeptablen Ergebnis geführt.
    Ich hoffe solche Dinge zukünftig in Quark7 über die Tranzparensfunktion
    abwickeln zu können !?

    Besten Dank allen die sich meinem Problem angenommen haben.

    Grüße
     

    Anhänge:

Diese Seite empfehlen