quark 6 und pdf-export

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von goaconmactor, 15. März 2004.

  1. goaconmactor

    goaconmactor New Member

    hallo zusammen.

    wie ist n des bei quark 6: da gibt es jetz ne pdf-export-funktion. wenn ich diese nutze will er allerdings von mir, dass der laserwriter 7 oder höher installiert ist. ich muss echt zugeben: ich nutze seit kanpp zwei jahren äpfel, aber ich weiss nicht, was das eigentlich ist. ich hab halt ne tintenspritze. fertig. aber ohne den lw7 oder höher will er nicht! so was ...

    2. frage: wenn ich dann als pdf erxportiere, (ich habs schon mal gesehen in nem copyshop) dann macht q6 ja jertzt wirklich ne pdf - vor V.6 wars ja nur ne post-script-datei. wie ist diese pdf zu beurteilen? druckfähig oder nicht. brauch ich keinen distiller mehr? ne, oder? wie konfigurier ich die pdf an sich. manchmal braucht man ja auch nur eine für n bildschirm!

    ist n bisschen viel, ich weiss ...
    merci für postings
     
  2. marc12353

    marc12353 New Member

    zu1. Also das mit Laserwriter7:angry: , keine Ahnung, warscheinlich braucht Quark 6 nur eine Druckerbeschreibung zum ansteuern des pdf`s export. Also bei mir funktionierts, hat aber auch ewig gedauert, bis ich es hingekriegt habe.

    Hats Du den Distiller?

    zu2. Die pdfs, na ja. Eigentlich sind Sie schon Ok. Es gibt bei mir manchmal schon Problem mit Druckerei, jedoch könnte das an mir leigen. Jedoch für die bildschrimpräsentation= da gibts halt bei Quark 6 keinen Einstellungen wie Smallest Size, prepress Quality, halt die Distiller einstellungen. Du kannst natürlich auch als ps exportieren und dann via Distiller ins pdf konvertieren.

    Zusammenfassung: Also der pdf export bedarf neuerer innovationen seitens Quark, vöölig befriedigt wird wohl keiner sein. Aber mit Umwegen, kann man schon gut mir arbeiten.

    Hab ich die Eigentlich geholfen? :confused:
     
  3. goaconmactor

    goaconmactor New Member

    naja so n bisschen. du meinst, der laserwriter ist ne druckerbeschreibung für den pdf-export? ich dachte immer das ist halt so ne art treiber für laserdrucker.

    habe den distiller. ich kann pdfs machen, indem ich z.b. ne eps schreibe und diese dann auf den distiller ziehe. hier kann ich dann auch die pdf-quali einstellen. allerdings kann ich so keinen druckrand, passermarken u.ä. einstellen. zudem: wenn man ein dokument hat, welches sich über meherer seiten erstreckt, so geht das so nicht. ich müsste also ne postscript schreiben und diese dann in den distiller ziehen! oder?
     
  4. marc12353

    marc12353 New Member

    Ja ist die beste Variante, das mit PS. Stellt Du unter Einstellungen/PDF ein.

    Jedoch müsste das auch direkt über pdf funktionieren, wenn du ein PDF für den Druck haben möchtest.

    Ich glaube du must einen neuen TCP/IP Drcuker anlegen. Mit folgender IP 110.110.10.21. Dann wählst Du eifach einen Drucker aus. Ich habe Adobe PDF gewählt, Kannst ja auch deinen komischen Laserwriter 7 oder so nehmen. Danach probier mal über export als pdf.:sabber:

    Neues Smily
     
  5. marc12353

    marc12353 New Member

    Welches Distiller hast Du denn? Bei mir stürzt der Distiller schon beim starten immer ab.
     
  6. goaconmactor

    goaconmactor New Member

    habe 5 und sechs.

    bin noch daheim. muss mich in ner halben stunden nochmals ransetzen.
     
  7. mac_heibu

    mac_heibu Active Member

    Ein heißer Tipp: Vergiss ganz einfach den PDF-Export aus Quark. Sehr oft genügt es allen Ansprüchen, aber sehr oft halt auch nicht. (Zum Beispiel wierden beim Export keinerlei PDF-Begrenzungsboxen geschrieben, was die Weiterverarbeitung der Datei oftmal erheblich erschwert.) LaserWriter 8 ist sowieso Unfug. Den gibts nämlich unter Panther nicht.
    Ich verstehe nicht, dass du nicht den einfachsten aller Wege gehst: Wenn du Acrobat 6 hast, so hat der bei dir einen Drucker namens PDF Printer installiert, den du ganz einfach wie jeden x-beliebigen anderen Drucker auswählen kannst. Mirt diesem Teil druckst du (in Datei), und es wird automatisch eine PDF erstellt. Bei diesem "Drucker" hast du übrigens Zugriff auf alle Distiller-Parameter.
     
  8. Bonsai24

    Bonsai24 New Member

    Muss ich zustimmen ....

    Bonsai
     
  9. goaconmactor

    goaconmactor New Member

    habe X 10.2.8: also nicht panther, oder?

    dass ich den virtuellen printer nicht finden kann, könnte daran liegen, dass ein freund mir acrobat 6 mal schnell gedirtyd hat.

    muss es mit ner normalen installation nochmals versuchen.

    aber was ist der laserwriter?

    gruss, g.
     
  10. mac_heibu

    mac_heibu Active Member

    Siehe oben! Der Laserwriter ist der allgemeine Apple-Postscript-Treiber des 9er Systems. In OS X gibt es keinen LaserWriter.
     
  11. goaconmactor

    goaconmactor New Member

    @ mac_heibu: nettes profilbildchen.

    laserwritervelangen könnte auch daran liegen, dass im hintergrund noch classic läuft. quark ist allerdings unter x installiert. naja, man wird sehen, denn

    wenn ich dich richtig verstanden habe, dann sollte nach einer richtigen (neu-)installation von acrobat 6 alles normal funktionieren, bzw. sich der rest erübrigen?!

    kann allerdings keine installation machen, weil ich die cd nicht da hab.

    hoffentlich gehts … vielen dank bis hierher!

    noch eins: in quark 6 gehen manche sachen nicht mehr: z.b. der grundlienienversatz geht - zumindest bei mir - per shortcut nur noch nach unten. nach oben nur über menü. oder das bild per doppelklick anwählen und die quelle anwählen. geht auch nicht mehr. benötigt man neue extensions oder ist das wieder so n halbfertiges quark-gewurschtel?
     
  12. mac_heibu

    mac_heibu Active Member

    Zum Thema "Grundlinienversatz" guck mal da:
    http://www.macup.com/cgi-bin/forum/topic_show.pl?tid=26505
    Zum Thema "Doppelklick auf Bilder" gibts bei Quark eine Gratis-Extension, die das wieder kann. (Möglicherweise ist die im Quark 6.01-Update aber auch integriert.
    Zum Thema "halbfertiges Quark": Was soll man da sagen? Quark ist immer halbfertig gewesen. Gerade das Halbfertige in Quark macht mich ganz fertig!
     
  13. goaconmactor

    goaconmactor New Member

    nanana … siehs doch als hobby: nur wer den trick kennt, kanns bedienen. gibt dem ganzen auch ne seele. allerdings leben wir weder vor 50 jahren noch im kommunsimus. also recht peinlich für quark. was übrigens noch so n peinich dingens ist, wäre, dass man unter q6 bis max. version 5 speichern kann. viele tricks kann man aber nur mit version 4 anwenden: ich brauch also alle drei versionen installiert. ts.

    und: viele druckereien haben nur versionen bis 4.1, was absolut verständlich ist, denn von 4 auf sechs hat sich ja nicht so viel getan … zumindest kann v.6 noch nicht putzen und kochen. ;-)

    danke für den link - werde ihn mir bei gelegenheit anschauen.

    hoffentlich klappt das mit dem pdf-kruscht!

    merci, der geh•
     
  14. marc12353

    marc12353 New Member

    Also dieser sogenannte pdf-Printer funktioniert bei mir nicht. Wenn ich Ihn anwähle braucht er für eine A6 Postkarte ca. 15 Minuten bis das pdf produziert ist. Man sieht im Printcenter eir Bytes an Bytes an den Drucker gesendet werden. Und außerdem ist die Datei immer fehlerhaft.

    Als bessere Variente schlage ich Jaws pdf Creator vor. Kostet ca. 100 EUR und macht sehr gute pdfs. Mit allen Einstellungen, die man sich wümscht:sabber:
     
  15. goaconmactor

    goaconmactor New Member

    was hast du für ne pdf-konfig? wenn dus mit 3.000.000 dpi auflöst, ist es klar. (schmunzel)
    geht das überhaupt? werde ich mal probieren, sobald ich mein problem gelöst hab!
     

Diese Seite empfehlen