Quark druckt nicht/Schriftarten nicht druckbar

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von THEFIX, 24. März 2006.

  1. THEFIX

    THEFIX New Member

    Hallo,

    ich habe folgendes Problem.
    Arbeite mit MAC OS X und Quark Express 6.5 und kann irgendwie auf einmal nicht mehr drucken. Bis vor kurzem ging es noch aber jetzt irgendwie nicht mehr und das komische daran, drucke ich mit word/exel oder eine i-net seite geht es ohne Probleme.

    Vielleicht, oder auch als ein weiteres Problem ist folgendes: Ich benutze für die Verwaltung von Schriftarten LinoType Font Explorer X. Ich kann neu integrierte Schriftarten auch ohne Probleme im Quark benutzen, geht es jedoch ans drucken weigert er sich diese Schriftarten zu benutzen und konvertiert diese in Arial. Er warnt dabei kurz davor dass die verwendeten Schriftarten nicht verarbeitbar wären und lässt einem keine andere Möglichkeit als dies mit "okay" zu bestätigen. Drucken führt er wie oben beschrieben jedoch dann trotzdem nicht aus!

    Hoffe mir kann jemand helfen. An dieser Stelle schon mal Vielen Dank an Alle die zurück schreiben!

    MfG, Felix
     
  2. juenger_gutenberg

    juenger_gutenberg Active Member

    Ich vermute mal, Dein Problem ist einzig der Font Explorer. Bei mir funktioniert der nämlich mit Quark 6.5 auch nicht. Ich konnte zwar noch drucken (mit einem Netzwerkdrucker, ist Deiner USB?). Aber neu installierte Schriften hat Quark auch nicht erkannt.
    Schmeiß doch mal den Font Explorer komplett runter und versuch es dann nochmal.
     
  3. THEFIX

    THEFIX New Member

    hi!

    nee, also der Drucker ist ein Netzwerkdrucker, um genau zu sein ein Minolta Magicolor 2350!

    Ich muss jetzt mal kurz passen, ich bin MAC User Beginner, zumindest mit der X version. Wie soll ich meine Schriften denn dann generell verwalten?

    Ich kenne es halt nur noch vom PC, da musste man einfach in den "Fonts" Ordner kopieren und dann waren die für alle Programme generell immer verfügbar!?
    Ist das beim Mac ähnlich oder wie ist das zu handeln?

    Grüße, DAnke
     
  4. juenger_gutenberg

    juenger_gutenberg Active Member

    Hallo,
    es gibt da ein nettes Programm unter OS X, das da heißt "Schriftensammlung" (oder Font Book). Damit kannst Du Deine Schriften verwalten. Das ist ganz gut, läuft aber auch nicht immer so ganz problemlos (siehe auch mein Thema dazu). Du kannst sie aber auch manuell in den Fonts-Ordner in der Library für Deinen Account ziehen.
    Hast Du denn Deinen Drucker richtig installiert? Schau dazu mal in den PPD-Manager von Quark. Als Hilfsordner sollte der hier angewählt sein, in dem natürlich auch das PPD für Deinen Drucker sein sollte: (siehe Anhang)
     

    Anhänge:

  5. rakader

    rakader New Member

    Hallo Jünger,

    danke für Deinen Einsatz mittels PDF samt enthaltenem Pfad. Denn das ist es. :)
    Ich suchte mittlerweile Tage nach ebendieser Lösung, legte einen Ordner de.lproj in den Ressourcen an und die Distiller PPD hinein. Will heißen: jetzt funktioniert es auch mit FontExplorer X. Es ist "lediglich" ein Quark-Problem (6.1->6.5), bei dem der PPD-Manager unflexibel reagiert.

    Herzliche Grüße,

    rakader


     

Diese Seite empfehlen