Quark Express (Bindestriche?)

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von curious, 21. Januar 2004.

  1. curious

    curious New Member

    ...kann man in Quark, sich per Suchfunktion,
    die Bindestriche anzeigen lassen, die nicht vom autom. Umbruch in einem langen Dokument vorhanden sind?
    Also nur die Bindestriche, die man per Hand gesperrt hat, und die durch Hinzufügen von neuen Text (in den alten Text) und dem daraus resultierenden Umbruch auf einmal mitten im Text sehen...


    Sinn der Übung wäre diese Bindestrichrelikte schnell aufzufinden, ohne den ganzen Text genauestens nochmal zu lesen!


    gruss,
    curious
     
  2. oli2000

    oli2000 Rest-Optimist

    Müsste gehen, versuchs doch einfach! Ob aber das Ersetzen durch „nichts“ klappt, das glaube ich eher nicht.
     
  3. bus

    bus New Member

    Wie machst du denn deine Trenngebote? Die mit Apfel-Bindestrich so bestimmten werden leider nicht gefunden. Von Hand per Bindestrich erzwungene Trennungen (diesen sollte immer ein weicher Umbruch folgen — Shift-Return) werden mit der Suche nach "-" auschließlich gefunden, und natürlich auch die Kuppelwörter.
     
  4. curious

    curious New Member

    ...danke für die Antworten...doch noch Licht am Ende desTunnels...das wird ausprobiert werden...
     
  5. typneun

    typneun New Member

    klar funzt dat, sind ja auch nur echte zeichen...
     
  6. curious

    curious New Member

    ...danke für die Antworten...doch noch Licht am Ende desTunnels...das wird ausprobiert werden...
     
  7. typneun

    typneun New Member

    klar funzt dat, sind ja auch nur echte zeichen...
     
  8. kissinsven

    kissinsven New Member

    geht auf jeden fall. mache ich immer wenn ich texte von kunden in word bekommen hab. Suche bindestriche und tausche sie gegen lange gedankenstriche (alt+ "-") aus. wenn du ins suchen feld nix eingibst löscht du sie nur.wiegesagt, sind ja eigene zeichen.
     
  9. thosiw

    thosiw New Member

    So wie bus schon gesagt hat. Trennungen in Quark nur mit Apfel-Bindestrich eingeben. Die Bindestriche verschwinden bei Neuumbruch dann auch wieder. Keine Nur-Bindestrich Trennungen machen. Die Bindestriche aus importierten Texten mit Suchen-Ersetzen-Weitersuchen manuell entfernen sonst werden Bindebegriffe auch zusammengefügt.

    Thosi
     
  10. curious

    curious New Member

    ...danke für die Antworten...doch noch Licht am Ende desTunnels...das wird ausprobiert werden...
     
  11. typneun

    typneun New Member

    klar funzt dat, sind ja auch nur echte zeichen...
     
  12. kissinsven

    kissinsven New Member

    geht auf jeden fall. mache ich immer wenn ich texte von kunden in word bekommen hab. Suche bindestriche und tausche sie gegen lange gedankenstriche (alt+ "-") aus. wenn du ins suchen feld nix eingibst löscht du sie nur.wiegesagt, sind ja eigene zeichen.
     
  13. thosiw

    thosiw New Member

    So wie bus schon gesagt hat. Trennungen in Quark nur mit Apfel-Bindestrich eingeben. Die Bindestriche verschwinden bei Neuumbruch dann auch wieder. Keine Nur-Bindestrich Trennungen machen. Die Bindestriche aus importierten Texten mit Suchen-Ersetzen-Weitersuchen manuell entfernen sonst werden Bindebegriffe auch zusammengefügt.

    Thosi
     
  14. bus

    bus New Member

    Ich bin zwar auch nicht darauf eingegangen, aber er meinte seine Kundentexte. Diese werden in der Tat nicht immer nur erfasst, sondern auch schon mit allen Tricks umbrochen angeliefert.
     
  15. curious

    curious New Member

    ...nochmals vielen Dank für die Tipps...an alle hier!!
     
  16. curious

    curious New Member

    ...danke für die Antworten...doch noch Licht am Ende desTunnels...das wird ausprobiert werden...
     
  17. typneun

    typneun New Member

    klar funzt dat, sind ja auch nur echte zeichen...
     
  18. kissinsven

    kissinsven New Member

    geht auf jeden fall. mache ich immer wenn ich texte von kunden in word bekommen hab. Suche bindestriche und tausche sie gegen lange gedankenstriche (alt+ "-") aus. wenn du ins suchen feld nix eingibst löscht du sie nur.wiegesagt, sind ja eigene zeichen.
     
  19. thosiw

    thosiw New Member

    So wie bus schon gesagt hat. Trennungen in Quark nur mit Apfel-Bindestrich eingeben. Die Bindestriche verschwinden bei Neuumbruch dann auch wieder. Keine Nur-Bindestrich Trennungen machen. Die Bindestriche aus importierten Texten mit Suchen-Ersetzen-Weitersuchen manuell entfernen sonst werden Bindebegriffe auch zusammengefügt.

    Thosi
     
  20. bus

    bus New Member

    Ich bin zwar auch nicht darauf eingegangen, aber er meinte seine Kundentexte. Diese werden in der Tat nicht immer nur erfasst, sondern auch schon mit allen Tricks umbrochen angeliefert.
     

Diese Seite empfehlen