Quark im Classic?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von maniac, 28. Oktober 2002.

  1. maniac

    maniac New Member

    s bei euch ohne Probleme?

    Wo liegen eventuell noch mehr Probleme mit X im DTP-Bereich?

    Ach ja, wie macht ihr das mit Acrobat? Nur die OS X-PDF's nehmen?

    würde mich über eure erfahrungen freen

    gruss maniac
     
  2. mifa

    mifa New Member

    Quark läuft relativ gut, nur der Bildschirmaufbau lässt sehr zu wünschen übrig. Da hilft eine neue XTension (hier hatte noch jemand so ein Problem) namens RedrawClassic XT.

    Ärgerlich ist, das sämtliche Schriften in der Classic-Umgebung in einer endlosen Liste auftauchen und man erst lange suchen muss.

    Zu PDFs: besser den Acrobat Distiller zum Erstellen nehmen. Die OSX-PDFs sind NICHT für die Weiterverarbeitung in der Druckvorstufe geeignet. Wenn es nur um eine schnelle Vorschau für den Kunden geht, reicht es. Allerdings ist die Dateigröße der X-PDFs recht groß.

    Seht gut unter X laufen Photoshop 7 (wenn auch etwas langsamer als unter 9), Illustrator 10 und vor allem InDesign...mmmmhhhhhhmmmmmm.

    Alles in allem wenig "richtige" Probleme, meist sind es kleine Ärgernisse am Rande (fallen mir jetzt gar nicht auf Anhieb ein)

    mifa
     
  3. mikrokokkus

    mikrokokkus New Member

    Dass außer Indesign kein einziges Proggie die metrischen Kernings von PostScript 1-Fonz erkennt, ist ein "kleine(s) Ärgerniss am Rande"???
    Für den Bildschirmaufbau gibt es einen Shortcut, der Quark dazu zwingt, den Bildschirm neu aufzubauen (Apfel+alt+Punkt) -- da brauch ich keine Extension dafür &
     
  4. p.i.t.

    p.i.t. Ural-Silber

    und diesen Shortcut drückst du jedesmal, wenn du du rumscrollst und sich das bild verhackt? ist da eine extension nicht die einfachere lösung?
     
  5. mikrokokkus

    mikrokokkus New Member

    Schwierigkeiten' beim redraw.
     
  6. p.i.t.

    p.i.t. Ural-Silber

    Arbeiten (im Gegensatz zum Surfen) immer die linke Hand an den Tasten habe, um da ständig Shortcuts zu bedienen, ist das für mich überhaupt kein Prob.
    Aber Apfel-alt-Punkt kannst du nicht nur mit der linken Hand machen, oder was hast du für Finger? :))

    Ich machs, wenn's gar nicht mehr lesbar ist, mit F7 (Hilfslinien ein- oder ausblenden). Geht auch schnell.
     
  7. mikrokokkus

    mikrokokkus New Member

    "Aber Apfel-alt-Punkt kannst du nicht nur mit der linken Hand machen, oder was hast du für Finger?"
    Doch: mit dem Daumen Apfel+alt (rechte Tastaturseite!) gleichzeitig drücken, mit dem Zeigefinger den Punkt. Außerdem bin ich das gewöhnt, da das Festsetzen bzw. Lösen der Hilfslinien im Illu mit dem Shortcut Apfel+alt+Komma geswitcht wird&
     
  8. SaschaStroh

    SaschaStroh New Member

    Außer dem ReDraw-Problem gibt's noch einen anderen Bug:

    Man darf die Dokumente nicht mit Vorschau sichern (ist leider Standard), sonst verabschiedet sich Quark! Die Docs werden aber noch gesichert.
     
  9. dkausz

    dkausz New Member

    oder einfach im Seitenlayout die entsprechende Seite doppelklicken und schon wird sie wieder neu aufgebaut
     
  10. mifa

    mifa New Member

    Ich kann meine Quark(4)-Doks MIT Vorschau sichern, scheint also kein generelles Problem zu sein (oder hast du QXP 5?)
     
  11. GigaSven

    GigaSven Anhalter

    Hi!
    Ich arbeite jetzt seit 2 Wochen durchgehend unter X und nutze Quark auch recht häufig. Sehr glücklich mit der Geschwindigkeit und besagten redraw-Problemen bin ich zwar nicht, aber es geht. Öfter mal mag Quark den Dongle nicht finden (ist auch etwas exotisch: iMate-usb auf adb mit X-Treiber!), liegt aber glaube ich am Speicher. Wenn zuviele Programme offen sind, tut sich Classic sowieso schwer und bremst dann letztendlich die Gesamtperformance stark aus. Also das ist wirklich noch nicht das Gelbe vom Ei, trotzdem empfinde ich das Arbeiten generell unter X als wesentlich angenehmer. Die Schriftenverwaltung unter Suitcase klappt auch, wobei mir ein atm und atr wesentlich lieber wären.
    Abstürze kann ich bislang noch nicht vermelden, alles geht zackig und flüssig. Selbst bei Programmstarts kann man nebenher CDs brennen oder mails abrufen. Ich bleibe bei X und freue mich auf jedes weitere Update, bzw. nachziehende Softwarehersteller. Umsteigen!
    Giga
     
  12. SaschaStroh

    SaschaStroh New Member

    Komisch, ich benutze Quark 4.1.1
     

Diese Seite empfehlen