quark-probleme auf ibook und pc

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von pixelmuse, 9. Mai 2003.

  1. pixelmuse

    pixelmuse New Member

    hallo zusammen,

    für mein studium brauch ich DRINGEND quark, bislang hat es auch super geklappt, bis jetzt leider parallel mein pc und ibook spinnen.

    1. ibook 3g, 800, osx, quark4
    nach einiger arbeit mit quark wollte ich eine quark-datei öffnen, das dialogfeld dazu öffnete sich nur kurz, verschwand dann, und nichts ging mehr weiter...
    kann man dagegen was tun oder muss ich doch auf quark 5 umsteigen??

    2. pc, win98, quark 5
    musste das "alte" quark löschen, die neuinstallation ist seitdem nicht mehr möglich, da geht nach dem dialogfeld "installationswizard" nichts mehr weiter - egal, ob ich das alte (das anscheinend unlöschbar ist??!?) über systemeinstellungen->software löschen oder das neue draufinstallieren will. das feld poppt nur ganz kurz auf, verschwindet, und es geht nichts weiter...

    hat wer ideen, woran das liegen könnte?
    hauptsache, wenigstens EINES geht wieder...
     
  2. pixelmuse

    pixelmuse New Member

    keine idee?
    oder sollte ich die frage lieber in einem anderen forum stellen?
     
  3. pixelmuse

    pixelmuse New Member

    :(

    ich dachte, hier sind experten...
    und so ganz selten ist es ja nicht, dass mac-user mit quark erfahrung haben...
     
  4. teorema67

    teorema67 New Member

    Ich habe schon lange InDesign unter OS X und das ist genial! XPress 4 ist mir inzwischen zu fremd. Aber vielleicht könntest du noch schreiben, was für ein OS du laufen hast, läuft XPress 4 auf dem iBook im Classic Modus? Ist das Problem in der ersten Arbeitssitzung entstanden, oder lief XPress schon Monate ohne Zicken? Irgendwas geupdated, bevor der Fehler auftrat?

    Bei dem WinXPress könnte ich mir vorstellen, dass das etwas mit Quarks Kopierschützerei zu tun hat.
     
  5. mac_heibu

    mac_heibu Active Member

    Kannst du mal genauer schildern, was passiert?
    Bleibt Quark stehen, wenn du die Datei im Dialogfenster ausgewählt hast und öffnen willst?
    Oder zickt Quark bereits dann, wenn du den Öffnen-Dialog auf den Schirm holst?
    Was passiert bei Doppelklick auf die zu öffnende Datei?
    Hast du mal probiert, Quark direkt von OS 9 zu starten (nicht Classic!)? Was passiert dann mit der Datei?
    Du siehst: Fragen über Fragen?
     
  6. pixelmuse

    pixelmuse New Member

    indesign hab ich als alternative auf dem pc, aber quark ist mir lieber, da kenn ich mich halt schon besser aus...

    also zum ibook:
    - das erste mal ging alles normal, ich bin über die classic-oberfläche rein, hab gearbeitet. das nächste mal beim öffnen (wieder über classic) erschien dann eben das öffnen-fenster nur minimal kurz und verschwand dann gleich wieder. neue dateien können aber erstellt werden.
    mit 9.2 will ich nicht neu hochfahren, als ich das einmal umgestellt hatte bei start-volume, gab es NUR noch probleme... dann ist gar kein bs mehr hochgefahren usw., und ich konnte alles nur mühevoll mit forums-unterstützung von hier wiederherstellen...

    zwischenzeitlich etwas anderes runtergeladen oder neuinstalliert hatte ich nichts.

    zum pc:
    muss ich da jetzt echt davon ausgehen, dass nach einmal löschen wegen kopierschutz nie wieder ein neues rauf kann? das wäre ja mehr als sch****....:mad:
     
  7. goaconmactor

    goaconmactor New Member

    hallo pn.

    kenne das problem mit dem starten von OS X wieder zurück aufs 9.2. Musste nach so einer aktion immer eine neuinstallation durchführen! (kotz)

    Zu deinem Quarkroblem: Prinzipiell sollte man solchen Fehlern schon immer auf den Grund gehen, aber ich denke, dass du viel Zeitz verlierst, wenn du den Fehler jetzt suchst! Warum schmeisst du es nicht weg und installierst es neu? Ist doch schnell gemacht. Quark ist ein Zickenprogramm und wenn du nur ne raubkopie hast - wovon ich ausgehe, dann sowiso!
     
  8. teorema67

    teorema67 New Member

    Weiß ich leider nicht, steht bestimmt im Handbuch. Beim Mac benötigte man ja das famose Hardware-Dongle, daher traue ich Quark alles zu.

    Das XPress Mac-Problem scheint dann aber mit OS 9 zu tun zu haben, wenn es Probleme auch beim Booten unter 9 gibt. Abgesehen von Neuinstallationen würde mir da nur einfallen, die Systeme mit Erste Hilfe zu prüfen und den Desktop in OS 9 neu aufzubauen. Und in OS X die gängigen Routinen einmal laufen lassen und die Permissions reparieren. Wie gesagt, nichts Spezifisches, aber vielleicht hatte jemand anderes schon dieses Problem.

    Gruß!
    Andreas
     
  9. mac_heibu

    mac_heibu Active Member

    Quark ist - vorsichtig gesagt - kein sonderlich intelligentes Layout-Programm, aber ein "Zickenprogramm" ist es sicher nicht! I.d.R. Läuft es sehr stabil. Auch bei einer Raubkopie - sollte es denn eine sein - könnte man nicht viel falsch machen. Quark läuft ausgezeichnet, wenn man seinen kompletten Ordner auf eine andere Platte kopiert.
    Wenn deine Rechner allerdings Probleme macht, wenn du von OS 9 hochfährst, dann könnte hier der Hund begraben liegen. Zunächst sollte das System sauber laufen, bevor man dies von einem Programm erwartet!
     
  10. pixelmuse

    pixelmuse New Member

    hm, werd mit dem ibook doch mal nen real-profi aufsuchen, bevor ich selbst was falsch mach, steh ja relativ am anfang mit dem mac, v.a. mit osx.

    indesign möchte ich mir zwar nebenbei beibringen, aber für aktuelle aufgaben hab ich dafür nicht die zeit, dafür brauch ich eben quark oder ein idiotensicheres anderes programm, das am besten die gleichen shortcuts verwendet ;)
    gibt es so eins vielleicht sogar?
     
  11. goaconmactor

    goaconmactor New Member

    Quark läuft ausgezeichnet, wenn man seinen kompletten Ordner auf eine andere Platte kopiert.

    stimmt: deswegen ist doch eine neuinstallation schnell gemacht!


    ich denke aber schon, dass im vegleich zu anderen programmen quark schon eigenwillige sachen bringt. probleme wie sie unten stehen, kenne ich von verschiedenen quarkversionen auf verschiedenen rechnern:
    • plötzliches hängenbleiben beim ziehn von gruppierten objetken auf andere seiten
    • absturz beim speichern und völliger verlust von daten
    • oft erscheint auch die meldung der "umbruch wird mit neuer schrift umbrochen" - es tut sich aber (zum Glück) gar nichts

    hm … usw.
     
  12. mac_heibu

    mac_heibu Active Member

    Da hast du natürlich völlig recht! Quark überrascht mit immer wieder neuen Problemen. Alles, was du aufzählst, hatte ich auch schon! Neulich hatten wir folgendes:
    Ein Objekt aus der Bibliothek ziehen ging immer dann, wenn das Dokument leer war. Sobald irgendwas auf der Musterseite war, erfolgte der definitive Absturz.
    Dennoch: Ich glaube, dass Quark in der Regel weitaus stabiler läuft, als die meisten anderen Programme (wenn man mal von Photoshop absieht)
     
  13. ident-i-fix

    ident-i-fix Feels good

    Das gibt es tatsächlich - InDesign (wiederhole ich mich? :rolleyes: ). Du kannst selbstverständlich die XPress Shortcuts (wenns sein muss...) von XPress komplett in InDesign einstellen - voila!
     
  14. teorema67

    teorema67 New Member

    Und von InDesign 2 muss man da auch absehen. Das ist eine ganz andere Liga.
     
  15. ok-computer

    ok-computer New Member

    am win-rechner bleiben einfach, wie ja bei windoof generell üblich, alle registry-einträge bestehen... der deinstaller löscht nur das programm selber... meißt nichteinmal den programmordner....
    wenn du dann noch eine gecr... version hast, dann ist leicht möglich das das installationsprogramm lunte richt und deswegen abbricht..

    als alter winuser (mitlerweile geswitcht) kann ich dir 3 möglichkeiten bieten...

    1. hast du den programmordner gelöscht? (eventl. verstekte dateien einblenden)

    2. mit dem programm >regcleaner< alle quark einträge löschen und die registry autom. säubern...

    3. wenns dann immer noch nicht funkt dann ab in die registry... mit dem befehl >regedit< und dann wirds lustig... einfach auf die such-funktion gehn, zb. nach >quark< suchen und alle gefundenen einträge löschen...( das können hunderte sein...)

    wenn der rechner wieder sauber ist, dann funkt wieder die installation....

    viel glück ;) hm
     
  16. pixelmuse

    pixelmuse New Member

    mir ist schon klar, dass indesign quark ablösen wird (jedenfalls ist an der fh die rede davon), aber aktuelle aufgaben kann ich da eben noch nicht bearbeiten aus dem einfachen grund, dass ich in indesign z.B. nicht mal die funktion finde, ein blödes bild reinzuladen... ich sehe darin also keine besondere "ähnlichkeit" zu quark... mit dem ich mich eben schon besser auskennen würde.

    in sachen pc werde ich mag die reg.einträge suchen und vernichten, vielleicht klappt das ja...
     
  17. teorema67

    teorema67 New Member

    *Platzieren* im Menü "Datei" oder Command-D. Man bemerke insbesondere Adobes Liebe zur neuen deutschen Rechtschreibung! :D
     
  18. pixelmuse

    pixelmuse New Member

    ... tja... kann man nix machen, bei redegit erfolgt dann nur "nicht alle daten konnten erfolgreich gelöscht werden"... quark hat ja echt super vorgesorgt...:rolleyes:

    hmmmmmmmm... angenommen, ich würd von meinem pc komplett alles runterschmeißen und neuinstallieren, hätt ich dann ne chance?

    ich würd ja gerne indesign lernen, aber dafür fehlt momentan nebenbei die zeit, hab halt ne englische version, wo das noch ein wenig komplizierter ist, wenn man kein englisch-technische-ausdrücke-freak ist ;)
    aber danke für den tip mit dem bild!
     
  19. Lukas M.

    Lukas M. New Member

    Du musst dir mit dem OS 9 Erweiterungen Ein/Aus unterschiedliche Sets anlegen: eins für Classic (abgespeckt) und eins zum Booten (volle Ladung, die du benötigst).

    Dann nach Bedarf wechseln:
    Wenn Classic dann: Systemeinstellungen > Classic > Weitere Optionen > Startoptionen: "Erweiterungen Ein/Aus öffnen" > Classic starten > im Classic Fenster den zuvor angelegten Classic-Set wählen.
    Wenn booten dann: Systemeinstellungen > Startvolume > OS 9 wählen > Neustart > Leeertaste gedrückt halten > Erweiterungen Ein/Aus öffnet sich > Boot-Set wählen.

    Falls du zuwenig über die OS 9 Erweiterungen weisst, empfehle ich http://www.extensionoverload.com/

    Ebenfalls wichtig: Alle in Classic installierten Schriften überprüfen! XPress ist manchmal heikel, inbesondere auf defekte Schriften sowie lausig gemachte TrueTypes.
     
  20. teorema67

    teorema67 New Member

    Hallo pixelmuse,

    sicher will ich nicht deine Prioritäten beeinflussen, aber ich möchte doch ein paar Zeilen zum Senken der "InDesign-Hemmschwelle" schreiben.

    Ich bin damit innerhalb einiger Stunden gut zurecht gekommen. Der Satzspiegel ist es wirklich intuitiv zu bedienen, und die Führung durch die Einstellungen ist konsistent. Besonders wenig Probleme bereiten Formate und Ebenen. Es gibt eine Online Hilfe, die das komplette Handbuch im Standardbrowser zeigt, mit guter Such- und Indexfunktion. Die Tooltips zeigen die Hotkeys für die Werkzeuge an, gut zum Lernen, geht echt fix. Und wenn vorhanden, Schnellreferenzkarte neben den Mac legen, ist eine Super Hilfe für alle Hotkeys und Kombinationen.

    Gruß!
    Andreas
     

Diese Seite empfehlen