Quark Rechnet sich (fast) tot

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von nog, 13. Februar 2001.

  1. nog

    nog New Member

    Ich arbeiten mit Quark 4.1 auf Mac und hab da ein kleines Problem. Wenn ich Dateien ohne zu sichern schließen will, fängt Quark irgentwas an zu rechnen, sichert aber nicht (das soll ja auch so sein). Ich brauche so bei umfangreichen Dokumenten manchmal über eine Minute bis das File zu ist. Die automatische Sicherung bei Quark is definitiv ausgeschaltet. Ich hab keine Ahnung was der da rechnet. Wie stell ich das ab??
     
  2. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Hast Du irgendwelche Schriftenverwaltungsprogramme am laufen (Suitcase, atm-Deluxe, font-reserve oder so)? Welches System hast Du am laufen?
    ....?

    XiAO
     
  3. nog

    nog New Member

    Im Moment is es OS 9.1 - war unter 9.04 aber auch schon. ATM läuft in der Version 4.6.1 und Suitcase 9 läuft auch (mit QuarkXtension). Das Problem mit ATM + den Suitcase Menufonts hab ich in den Griff gekriegt. Am Verhalten von Quark hat sich da aber nix geändert. Hat sich vorher und nachher genauso (fast) tot gerechnet.
     
  4. DonRene

    DonRene New Member

    ich weiß das quark sich manchmal verdddert z.B. beim wechseln der werzeuge und sich dann totrechnet.

    auf quark seite gibt es ein update auf 4.1.1 probier das mal.
     

Diese Seite empfehlen