Quark XPress 4,11 stürzt ständig ab!

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Cyclobs, 21. Mai 2001.

  1. Cyclobs

    Cyclobs New Member

    Wir haben seit ca. 1 Woche eine G4 466
    Da wir den Dongle nicht einschicken wollen, da wir sonst nich weiter arbeiten können, haben wir den Imate gekauft!
    Ich habe das XPress auf dem alten Mac neu installiert und per Ethernet auf den G4 kopiert(Da der G4 kein Diskettenlaufwerk mehr hat)
    Ich kann Xpress auch aufstarten doch nach ca. 3 Stunden kommt die Meldng: Wenn der Dongle nich innert 30 Sekunden ersetzt wird, schaltet sich XPress 4.0 automatisch ab! Und das geschieht natürlich auch. Doch danach kann man es wieder aufstarten und für ca. 3 Stunden laufen lassen. Ich habe dann ein Disk Copy Image von der Diskette erstellt und es auf den G4 kopiert. CD eingelegt und den Installer auf dem Disk-Image gestartet. Nun leuchtet der Imate wie verrückt, doch es passiert nichts. Die Menüleist ist für eine Zeit ganz grau und danach wieder normal aber der Installer startet nicht und es kommt auch keine Fehlermeldung wegen dem Dongle. Habe Imat 2.6.1 Treiber drauf!!!
    Bitt helft mir brauche unbedingt HIlllllfffeeee!!!
     
  2. Cubeidoo

    Cubeidoo New Member

    Hmmm, mal wieder das olle Quark!
    Ich denke mal, der Fehler liegt am Dongle.
    Also mit alten ADB-Dongles habe ich schon selbst solche Probleme gehabt, besonders wenn sie mit dem Imate über USB verbunden waren. Ich meine das gibt doch mehrere Adabter von Imate?! Damals ging ein bestimmter bei mir nicht, nach einem Umtausch gegen einen anderen lief das wunderbest. Hast Du auch den neuesten USB-Treiber drauf? Gibt es noch einen neueren Imate-Treiber (www.versiontracker.com)?
    Kann aber auch sein, dass das Dongle kaputt ist. Mein Kumpel hatte das mal gehabt. Da musste das eingeschickt werden, und da hat er das gleich gegen ein USB Dongle eingetauscht (von denen habe ich bisher keine Probleme gehört!!). Die Umtauschaktion ging auch sehr schnell: 1ne Woche glaube ich. Bei mir hats länger gedauert: ein halbes Jahr!! Man sollte denen gleich sagen, wie wichtig das ist, falls Du es tauschen lässt!

    Die Installation Deinerseits ist bestimmt richtig gewesen. Das läuft ja auch teilweise . Vielleicht mal die Quark Prefs löschen? Oder Quark updaten (Version 4.11?!)!
    Viel Glück...

    Gruß Cubeidoo
     
  3. 0815

    0815 New Member

    Hallo, du kannst den Dongle bestellen, und musst deinen dann erst innert 10 (oder so) Tagen nach Erhalt einsenden, so dass du nicht ohne Dongle bist.

    Habe ich auch so gemacht. Hatte ähnliche Probleme mit dem i-Mate auf meinem Rechner, obwohl es bei allen anderen Mitarbeitern problemlos funktioniert.

    Gruss 0815kk
     
  4. Nowonder

    Nowonder New Member

    Hallo Cyclobs,

    hatte das selbe Problem auf meinem G4/500 und mußte nach der Quark-Meldung meinen Rechner immer ausschalten (kein Warmstart), damit ich Ruhe hatte.

    Das mit dem Umtausch des ADB-Dongle in die USB-Version geht folgendermaßen:

    1. Quark anfaxen (mit Reg.-Nr.) das Ihr den Dongle umtauschen wollt.
    Tel.-Nr. 0800-17878275
    Fax-Nr.: 0800-46478275
    e-Mail. custservice@DE.quark.ch

    2. Dann bekommt Ihr von Quark ein Dongle Austausch Formular zurück.

    3. Wenn Ihr das Umtauschfax ausgefüllt zurückgesandt habt, erhaltet Ihr den USB-Dongle zugesandt. Der ADB-Dongle muß anschließend innerhalb von 30 Tagen dort eintreffen, sonst wirds teuer. Ihr könnt also weiterhin mit dem ADB-Dongel mehr oder weniger vernünftig weiterarbeiten bis das USB-Teil da ist..

    Vielleicht hilft das weiter. Seit ich den USB-Dongel benutze habe ich unter QuarkXpress 4.11 keine Probleme mehr (bis auf die üblichen :)).

    Grüße aus Köln

    Nowonder
     
  5. Cyclobs

    Cyclobs New Member

    Wir haben seit ca. 1 Woche eine G4 466
    Da wir den Dongle nicht einschicken wollen, da wir sonst nich weiter arbeiten können, haben wir den Imate gekauft!
    Ich habe das XPress auf dem alten Mac neu installiert und per Ethernet auf den G4 kopiert(Da der G4 kein Diskettenlaufwerk mehr hat)
    Ich kann Xpress auch aufstarten doch nach ca. 3 Stunden kommt die Meldng: Wenn der Dongle nich innert 30 Sekunden ersetzt wird, schaltet sich XPress 4.0 automatisch ab! Und das geschieht natürlich auch. Doch danach kann man es wieder aufstarten und für ca. 3 Stunden laufen lassen. Ich habe dann ein Disk Copy Image von der Diskette erstellt und es auf den G4 kopiert. CD eingelegt und den Installer auf dem Disk-Image gestartet. Nun leuchtet der Imate wie verrückt, doch es passiert nichts. Die Menüleist ist für eine Zeit ganz grau und danach wieder normal aber der Installer startet nicht und es kommt auch keine Fehlermeldung wegen dem Dongle. Habe Imat 2.6.1 Treiber drauf!!!
    Bitt helft mir brauche unbedingt HIlllllfffeeee!!!
     
  6. Cubeidoo

    Cubeidoo New Member

    Hmmm, mal wieder das olle Quark!
    Ich denke mal, der Fehler liegt am Dongle.
    Also mit alten ADB-Dongles habe ich schon selbst solche Probleme gehabt, besonders wenn sie mit dem Imate über USB verbunden waren. Ich meine das gibt doch mehrere Adabter von Imate?! Damals ging ein bestimmter bei mir nicht, nach einem Umtausch gegen einen anderen lief das wunderbest. Hast Du auch den neuesten USB-Treiber drauf? Gibt es noch einen neueren Imate-Treiber (www.versiontracker.com)?
    Kann aber auch sein, dass das Dongle kaputt ist. Mein Kumpel hatte das mal gehabt. Da musste das eingeschickt werden, und da hat er das gleich gegen ein USB Dongle eingetauscht (von denen habe ich bisher keine Probleme gehört!!). Die Umtauschaktion ging auch sehr schnell: 1ne Woche glaube ich. Bei mir hats länger gedauert: ein halbes Jahr!! Man sollte denen gleich sagen, wie wichtig das ist, falls Du es tauschen lässt!

    Die Installation Deinerseits ist bestimmt richtig gewesen. Das läuft ja auch teilweise . Vielleicht mal die Quark Prefs löschen? Oder Quark updaten (Version 4.11?!)!
    Viel Glück...

    Gruß Cubeidoo
     
  7. 0815

    0815 New Member

    Hallo, du kannst den Dongle bestellen, und musst deinen dann erst innert 10 (oder so) Tagen nach Erhalt einsenden, so dass du nicht ohne Dongle bist.

    Habe ich auch so gemacht. Hatte ähnliche Probleme mit dem i-Mate auf meinem Rechner, obwohl es bei allen anderen Mitarbeitern problemlos funktioniert.

    Gruss 0815kk
     
  8. Nowonder

    Nowonder New Member

    Hallo Cyclobs,

    hatte das selbe Problem auf meinem G4/500 und mußte nach der Quark-Meldung meinen Rechner immer ausschalten (kein Warmstart), damit ich Ruhe hatte.

    Das mit dem Umtausch des ADB-Dongle in die USB-Version geht folgendermaßen:

    1. Quark anfaxen (mit Reg.-Nr.) das Ihr den Dongle umtauschen wollt.
    Tel.-Nr. 0800-17878275
    Fax-Nr.: 0800-46478275
    e-Mail. custservice@DE.quark.ch

    2. Dann bekommt Ihr von Quark ein Dongle Austausch Formular zurück.

    3. Wenn Ihr das Umtauschfax ausgefüllt zurückgesandt habt, erhaltet Ihr den USB-Dongle zugesandt. Der ADB-Dongle muß anschließend innerhalb von 30 Tagen dort eintreffen, sonst wirds teuer. Ihr könnt also weiterhin mit dem ADB-Dongel mehr oder weniger vernünftig weiterarbeiten bis das USB-Teil da ist..

    Vielleicht hilft das weiter. Seit ich den USB-Dongel benutze habe ich unter QuarkXpress 4.11 keine Probleme mehr (bis auf die üblichen :)).

    Grüße aus Köln

    Nowonder
     
  9. Cyclobs

    Cyclobs New Member

    Wir haben seit ca. 1 Woche eine G4 466
    Da wir den Dongle nicht einschicken wollen, da wir sonst nich weiter arbeiten können, haben wir den Imate gekauft!
    Ich habe das XPress auf dem alten Mac neu installiert und per Ethernet auf den G4 kopiert(Da der G4 kein Diskettenlaufwerk mehr hat)
    Ich kann Xpress auch aufstarten doch nach ca. 3 Stunden kommt die Meldng: Wenn der Dongle nich innert 30 Sekunden ersetzt wird, schaltet sich XPress 4.0 automatisch ab! Und das geschieht natürlich auch. Doch danach kann man es wieder aufstarten und für ca. 3 Stunden laufen lassen. Ich habe dann ein Disk Copy Image von der Diskette erstellt und es auf den G4 kopiert. CD eingelegt und den Installer auf dem Disk-Image gestartet. Nun leuchtet der Imate wie verrückt, doch es passiert nichts. Die Menüleist ist für eine Zeit ganz grau und danach wieder normal aber der Installer startet nicht und es kommt auch keine Fehlermeldung wegen dem Dongle. Habe Imat 2.6.1 Treiber drauf!!!
    Bitt helft mir brauche unbedingt HIlllllfffeeee!!!
     
  10. Cubeidoo

    Cubeidoo New Member

    Hmmm, mal wieder das olle Quark!
    Ich denke mal, der Fehler liegt am Dongle.
    Also mit alten ADB-Dongles habe ich schon selbst solche Probleme gehabt, besonders wenn sie mit dem Imate über USB verbunden waren. Ich meine das gibt doch mehrere Adabter von Imate?! Damals ging ein bestimmter bei mir nicht, nach einem Umtausch gegen einen anderen lief das wunderbest. Hast Du auch den neuesten USB-Treiber drauf? Gibt es noch einen neueren Imate-Treiber (www.versiontracker.com)?
    Kann aber auch sein, dass das Dongle kaputt ist. Mein Kumpel hatte das mal gehabt. Da musste das eingeschickt werden, und da hat er das gleich gegen ein USB Dongle eingetauscht (von denen habe ich bisher keine Probleme gehört!!). Die Umtauschaktion ging auch sehr schnell: 1ne Woche glaube ich. Bei mir hats länger gedauert: ein halbes Jahr!! Man sollte denen gleich sagen, wie wichtig das ist, falls Du es tauschen lässt!

    Die Installation Deinerseits ist bestimmt richtig gewesen. Das läuft ja auch teilweise . Vielleicht mal die Quark Prefs löschen? Oder Quark updaten (Version 4.11?!)!
    Viel Glück...

    Gruß Cubeidoo
     
  11. 0815

    0815 New Member

    Hallo, du kannst den Dongle bestellen, und musst deinen dann erst innert 10 (oder so) Tagen nach Erhalt einsenden, so dass du nicht ohne Dongle bist.

    Habe ich auch so gemacht. Hatte ähnliche Probleme mit dem i-Mate auf meinem Rechner, obwohl es bei allen anderen Mitarbeitern problemlos funktioniert.

    Gruss 0815kk
     
  12. Nowonder

    Nowonder New Member

    Hallo Cyclobs,

    hatte das selbe Problem auf meinem G4/500 und mußte nach der Quark-Meldung meinen Rechner immer ausschalten (kein Warmstart), damit ich Ruhe hatte.

    Das mit dem Umtausch des ADB-Dongle in die USB-Version geht folgendermaßen:

    1. Quark anfaxen (mit Reg.-Nr.) das Ihr den Dongle umtauschen wollt.
    Tel.-Nr. 0800-17878275
    Fax-Nr.: 0800-46478275
    e-Mail. custservice@DE.quark.ch

    2. Dann bekommt Ihr von Quark ein Dongle Austausch Formular zurück.

    3. Wenn Ihr das Umtauschfax ausgefüllt zurückgesandt habt, erhaltet Ihr den USB-Dongle zugesandt. Der ADB-Dongle muß anschließend innerhalb von 30 Tagen dort eintreffen, sonst wirds teuer. Ihr könnt also weiterhin mit dem ADB-Dongel mehr oder weniger vernünftig weiterarbeiten bis das USB-Teil da ist..

    Vielleicht hilft das weiter. Seit ich den USB-Dongel benutze habe ich unter QuarkXpress 4.11 keine Probleme mehr (bis auf die üblichen :)).

    Grüße aus Köln

    Nowonder
     

Diese Seite empfehlen