QuarkXpress 4 Probleme beim Bilderausdruck

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Chris Rabe, 30. Oktober 2006.

  1. Chris Rabe

    Chris Rabe New Member

    Hi there, habe ein 2 Probleme bei QuarkXpress 4:

    1. Bilder werden immer nur (oder zumeist nur) grob ausgedruckt. Was muss ich einstellen, um die Feindarstellung im Ausdruck zu erhalten?

    2. Alle Bilder scheinen sich anstatt als "Kleindatei" voll in QuarkXpress Datei einzuladen, so dass sich diese sofort aufbläht und bei ein paar Bildern schon abstürzt.

    Danke, wenn Ihr mir raten könnt. Chris :rolleyes:
     
  2. iStoffel

    iStoffel New Member

    zu 1: du druckst wahrscheinlich auf einem nicht PostScript-fähigen Drucker.
    Zuerst ein PDF erstellen, dann auf dem Drucker deiner Wahl drucken.

    zu 2: sind wahrscheinlich jpeg-Dateien? Tiff oder eps aus Photoshop (Modus CMYK) sind qualitativ besser.
     
  3. danilatore

    danilatore Moderatore Mitarbeiter

    Liegen die Bilder auf einem Server?
    Nimmst du zum drucken eventuell die OPI (Vorschaubilder) Daten?
     
  4. mac_heibu

    mac_heibu Active Member

    Wieviel Speicher das Vorschaubild in Quark braucht, hängt von der Größe (nicht Auflösung!) des jeweiligen Bildes ab. Beispiel: Die Vorschau eines Bildes von 10 cm x 10 cm bei 300 dpi braucht in Quark deutlich weniger Speicher als die eines Bildes von 41,66 x 41,66 cm bei 72 dpi, obwohl beide Original-Bilder die gleiche Dateigröße haben.
    Übrigens: Wenn du ein Bild per "Copy & Paste" einfügst, wird nicht die Vorschau, sondern das komplette Bild in die Datei übernommen, was i.d.R. unerwünscht ist.
    Zum unscharfen Ausdruck: Wenn du EPS-Bilder hast, wird auf nicht-postscriptfähigen Druckern nur deren Vorschau ausgegeben. (Die meisten Tintenstrahler können mit Postscript-Daten nichts anfangen. Möglich ist aber auch, dass du im Druckdialog lediglich die entsprechende Option (Previews drucken – wie die real heißt, kann ich gerade nicht überprüfen) aktiviert hast.
     

Diese Seite empfehlen