QuarkXpress Document zu PDF, klappt nich

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von msam, 3. Juli 2001.

  1. msam

    msam New Member

    Hallo Leute,
    was ist los mit meinem Distiller? Ich versuche schon seit Stunden aus einem Quark Document ein PDF zu erstellen, doch es klappt nicht. Folgendes habe ich gemacht:
    1. Das Document als PS-Datei ausgegeben (alle Zeichensätze eingebettet)
    2. Versucht aus der PS-Datei mit Hilfe von Acrobat Distiller ein PDF zu zaubern
    aber, ich bekomme immer die selbe Fehlermeldung:
    Error: Invalidfont. Das komische ist, daß ich diese Meldung auch bekomme, wenn ich gar keinen Text in meinem Document verwende. Werden die Zeichensätze trotzdem beigelegt, oder wie? Könnt Ihr mir vieleicht Helfen und mir sagen, an welchen Einstellungen ich noch schrauben könnte (hab schon alle Rädchen gedreht). Wo finde ich eigentlich die Eistellung: Fehler beim einbetten von Fonts ignorieren?
     
  2. gizmo

    gizmo New Member

    manchmal kommt es vor, dass ein xpress-dokument einfach 'ne ecke ab hat. gerade vor ein paar tagen war mal wieder so ein fall - ein xpress-file, das sich in keiner weise übers rip jagen liess. das problem erledigte sich, als ich sämtliche objekte über die zwischenablage in ein neues dokument kopierte...
    btw: welchen druckertreiber benutzt du eigentlich zum ps-schreiben? für welchen zweck (einstellung im distiller) generierst du das pdf?
     
  3. msam

    msam New Member

    Die PDF´s sollen, soweit ich weiß, als Download ins Internet gestellt werden.
    Ich habe es mit verschiedenen Druckertreibern probiert. Zum einen mit dem ganz normalen HP 4000 Laserjet, und zum anderen mit einem Treiber von Adobe, der eigentlich genau dafür gedacht ist. Hat leider beides nicht gefunzt.
    Was hältst Du von einem Umweg über Photoshop:
    - Quark-Doc als .eps sichern
    - in Photoshop öffnen und als PDF sichern.

    Kann ich eigentlich nachträgich mehrere PDF-Documente zu einem einzigen Zusammenfassen, denn dann würde ich mir fürs Erste mal die Arbeit mit Photoshop machen?
     
  4. aelgen

    aelgen New Member

    Hi,
    welche Quark-Version hast Du denn? Bei 4.11 kannst du doch direkt aus Quark ein PDF exportieren, ohne große Umwege...
    aelgen
     
  5. msam

    msam New Member

    Ich weiß, doch leider bin ich noch User eines Quark 3.31
     
  6. gizmo

    gizmo New Member

    s geht, besteht noch immer die gefahr, dass es dir text über den haufen stellt.

    mehrere pdf's zu einem zusammenfassen kannst du per acrobat. links hast du ja die thumbnails, klicke mit control da rein und du erhältst etliche möglichkeiten, was du mit den seiten anstellen willst (löschen, anfügen...).

    ääähmm jaaaa... vielleicht hilft etwas davon weiter...?
     
  7. gizmo

    gizmo New Member

    s gehen. ich entstamme aber der druckbranche, und für diese highend-produktion ist meiner meinung nach der export wie auch der import von pdf's in/aus xpress zu vermeiden.
     
  8. aelgen

    aelgen New Member

    Hi,
    ich "entstamme" auch der Druckbranche und habe bisher noch keine Probleme mit PDFs gehabt, die direkt aus Quark exportiert wurden...?! Erklär doch mal was du meinst.
    aelgen
     
  9. msam

    msam New Member

    Danke für die Hilfe
    mal sehen was draus wird.

    CU
    Sam
     
  10. gizmo

    gizmo New Member

    s. da kam es vor, dass farbseparationen nicht richtig rauskamen oder dass die so weiterverarbeiteten pdf's probleme im ausschiess-programm oder rip-fehler provozierten. dergleichen eben.
    da der pdf-export ja eigentlich direkt auf acrobat distiller aufsetzt, sollte dieser direkt weg wenigstens in der theorie nicht mehr probleme machen als der indirekt über ps/distiller.
    sorry, war vielleicht etwas zu voreilig mit meiner verurteilung. vielleicht versuch ich noch mal eine vorsichtige annäherung an diese extension - aber nur was den export betrifft...
     
  11. aelgen

    aelgen New Member

    moin,
    da hast du recht. Beim Importieren gab's schon mal Probleme. Nur der Export klappt eigentlich tadellos...
    schönen Tag noch
    aelgen
     
  12. msam

    msam New Member

    Hallo Leute,
    was ist los mit meinem Distiller? Ich versuche schon seit Stunden aus einem Quark Document ein PDF zu erstellen, doch es klappt nicht. Folgendes habe ich gemacht:
    1. Das Document als PS-Datei ausgegeben (alle Zeichensätze eingebettet)
    2. Versucht aus der PS-Datei mit Hilfe von Acrobat Distiller ein PDF zu zaubern
    aber, ich bekomme immer die selbe Fehlermeldung:
    Error: Invalidfont. Das komische ist, daß ich diese Meldung auch bekomme, wenn ich gar keinen Text in meinem Document verwende. Werden die Zeichensätze trotzdem beigelegt, oder wie? Könnt Ihr mir vieleicht Helfen und mir sagen, an welchen Einstellungen ich noch schrauben könnte (hab schon alle Rädchen gedreht). Wo finde ich eigentlich die Eistellung: Fehler beim einbetten von Fonts ignorieren?
     
  13. gizmo

    gizmo New Member

    manchmal kommt es vor, dass ein xpress-dokument einfach 'ne ecke ab hat. gerade vor ein paar tagen war mal wieder so ein fall - ein xpress-file, das sich in keiner weise übers rip jagen liess. das problem erledigte sich, als ich sämtliche objekte über die zwischenablage in ein neues dokument kopierte...
    btw: welchen druckertreiber benutzt du eigentlich zum ps-schreiben? für welchen zweck (einstellung im distiller) generierst du das pdf?
     
  14. msam

    msam New Member

    Die PDF´s sollen, soweit ich weiß, als Download ins Internet gestellt werden.
    Ich habe es mit verschiedenen Druckertreibern probiert. Zum einen mit dem ganz normalen HP 4000 Laserjet, und zum anderen mit einem Treiber von Adobe, der eigentlich genau dafür gedacht ist. Hat leider beides nicht gefunzt.
    Was hältst Du von einem Umweg über Photoshop:
    - Quark-Doc als .eps sichern
    - in Photoshop öffnen und als PDF sichern.

    Kann ich eigentlich nachträgich mehrere PDF-Documente zu einem einzigen Zusammenfassen, denn dann würde ich mir fürs Erste mal die Arbeit mit Photoshop machen?
     
  15. aelgen

    aelgen New Member

    Hi,
    welche Quark-Version hast Du denn? Bei 4.11 kannst du doch direkt aus Quark ein PDF exportieren, ohne große Umwege...
    aelgen
     
  16. msam

    msam New Member

    Ich weiß, doch leider bin ich noch User eines Quark 3.31
     
  17. gizmo

    gizmo New Member

    s geht, besteht noch immer die gefahr, dass es dir text über den haufen stellt.

    mehrere pdf's zu einem zusammenfassen kannst du per acrobat. links hast du ja die thumbnails, klicke mit control da rein und du erhältst etliche möglichkeiten, was du mit den seiten anstellen willst (löschen, anfügen...).

    ääähmm jaaaa... vielleicht hilft etwas davon weiter...?
     
  18. gizmo

    gizmo New Member

    s gehen. ich entstamme aber der druckbranche, und für diese highend-produktion ist meiner meinung nach der export wie auch der import von pdf's in/aus xpress zu vermeiden.
     
  19. aelgen

    aelgen New Member

    Hi,
    ich "entstamme" auch der Druckbranche und habe bisher noch keine Probleme mit PDFs gehabt, die direkt aus Quark exportiert wurden...?! Erklär doch mal was du meinst.
    aelgen
     
  20. msam

    msam New Member

    Danke für die Hilfe
    mal sehen was draus wird.

    CU
    Sam
     

Diese Seite empfehlen