QuarkXPress kopieren und unter OS X starten

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von hep83, 25. November 2004.

  1. hep83

    hep83 New Member

    Hallo,

    ich habe folgendes Problem:

    Ich möchte OS 9.1 durch OS X ersetzten. Dazu habe ich nun OS X auf einer neuen Platte aufgespielt.

    Jetzt möchte ich gerne von der alten Festplatte mit 9.1 QuarkXPress 4.1 auf die neue mit OS X kopieren. Die CD von Quark habe ich leider nicht mehr, sodass ich nicht unter OS X neu installieren kann.

    Das größte Problem ist, das ich absolut keine Ahnung von Mac's habe....

    Was muss ich alles tun, um QuarkXpress 4.1 auf OS X zum laufen zu gekommen?

    beten dank, hep83

    :embar:
     
  2. Walter Mehl

    Walter Mehl New Member

    Willkommen im Forum!

    Es genügt, den Ordner mit Xpress 4.1 von der alten auf die neuen Platte zu kopieren.
    Allerdings ist Xpress 4.1 (anders als Version 6 oder höher) nicht für Mac-OS X optimiert, sprich: um es unter X nutzen zu könenn, muss man auf der neuen Platte auch OS 9 installieren (die sogenannte Classic-Umgebung).

    UND DANN:
    - Xpress 4.1 hat Probleme mit dem Bildschirmaufbau unter X. Entweder man zoomt regelmäßig rein und raus oder man verwendet Classic Redraw XT (http://www.automatrix.co.uk/solutions/sol_ClassicDraw.shtml)
    - Mit dem alten ADB-Dongle (Kopierschutzhardware) hat man keine Freude, der wird in Classic meistens nicht erkannt. Entweder den ADB-Dongle gegen USB-Dongle von Quark ersetzen lassen, oder Griffin iMate (http://www.griffintechnology.com/ ) mit aktuellen Treibern besorgen oder Xpress 4.1 cracken.
    (letzteres darf ich eigentlich nicht empfehlen :klimper: )

    Cheers,
    Walter Mehl, Macwelt
     
  3. mac-g4

    mac-g4 New Member

    Hallo, erstmal willkommen im Club!

    "Dein" ( :D ) Quark 4 funktioniert weiterhin in OSX – allerdings nur im "Classic-Modus". Um Quark ausschließlich unter OSX nutzen zu können, mußt Du "Dein" 4er auf die derzeit aktuelle 6.5er Quark-Version "upgraden".

    Grüße: mac-g4
     
  4. hep83

    hep83 New Member

    Danke!
    Ich werde das gleich mal testen.
    Mir ist noch folgendes eingefallen:

    ich habe die alte Platte mit 9.1 ja noch. Kann ich
    eventuell einfach den system-ordner von der alten
    auf die neue Platte mit OS X kopieren?

    gruß, hep83
     
  5. Walter Mehl

    Walter Mehl New Member

    Wir empfehlen wärmstens (aus vielfacher leidvoller Erfahrung ;( ):

    - Man erzeuge mit dem Festplatten-Dienstprogramm ein neues Image (1 bis 2 GB).
    - Man kopiere dort den alten Systemordner von OS 9.1 drauf
    - Man wähle diese "virtuelle" Festplatte in den Systemeinstellungen von OS X als Startfestplatte von Classic aus.
    - Fertig!

    ((beim nächsten Start von Classic wird diese "virtuelle" Platte automatisch zuerst auf den Schreibtisch gemountet und dann Classic gestartet...))

    Cheers,
    Walter Mehl, Macwelt
     
  6. mpb

    mpb New Member

    Bitte um nähere Erläuterung! :confused:
     
  7. Walter Mehl

    Walter Mehl New Member

    Ja, ja - Leidensgeschichten verkaufen sich immer gut ;)

    Wie die Macwelt schon häufiger schrieb: Wenn Mac-OS 9 parallel neben OS X auf der Platte liegt, treten in schöner Regelmäßigkeit zwei Probleme auf:
    - Classic oder ein Classic-Programm stürzt ab. Da es aber blöderweise gerade auf die Festplatte zugegriffen hat, können auf der gemeinsamen Partition von OS X und OS 9 Fehler entstehen, die auch OS X stören können. Das geht bis zum unentwirrbaren Festplatten-Chaos namens "cross linked files". Wenn stattdessen OS 9 auf einer eigenen Partition steht (und sei sie nur "virtuell"), dann ist schlimmstenfalls diese Partition oder die Image-Datei beschädigt. OS X aber tut weiter seinen Dienst.
    - OS 9 Programme schreiben gerne in den obersten Ordner auf der Festplatte (unter OS X nennt sich das schlicht "/" oder "root"). Wenn beide Betriebssysteme auf einer Partition stehen, kann kein gewöhnlicher Sterblicher unter OS X diese Datei oder diesen Ordner in "/" wieder löschen. Das ist zwar noch kein Problem, kann aber irgendwann eines werden.

    Cheers,

    Walter Mehl, Macwelt
     
  8. hep83

    hep83 New Member

    so was... wenn ich mit dem Festplatten-Dienstprogramm ein Image erstellen
    möchte, kommt nur die Fehlermeldung "Gerät ist in Arbeit".
    Und partitionieren kann ich auch nicht, da ist alles Grau in Grau und nichts
    lässt sich einstellen.

    was kann ich da machen? Muss ich vielleicht wieder alles löschen und im voraus
    die Platte partitionieren? Vielleicht mit einem Programm wie Fdisk, nur halt für
    mac's?

    :confused:

    hep83
     
  9. Walter Mehl

    Walter Mehl New Member

    Halt!
    Nix verwechsbuchseln.
    Die Meldung von oben kommt, wenn man im Festplatten-Dienstprogramm links in der Liste eine Festplatte oder eine Partition oder was auch immer auswählt, und dann auf den Knopf "Neues Image..." klickt. Denn dann hast Du der Software gesagt, dass sie von dem links gewählten ein Image erzeugen soll. Da die Startfestplatte immer in Benutzung ist, kann man von der ohne weitere Hilfsmittel kein Image erzeugen.
    :devil:
    Wat ich meinte, war:
    - Befehlsmenü "Images > Neu > Leeres Image"

    Cheers,
    Walter Mehl, Macwelt
     
  10. schnurgly

    schnurgly New Member

    Den Rechner von einer System-CD starten, und dann Festplattendienstprogramm starten.
    Bei einer aktiven Partition kann man das freilich nicht, weil einige Dateien vom BS benötigt werden.
    Vor der Partionierung würde ich noch das Thema Datensicherung checken.
    Nach der Partionierung sind die vorherigen Daten sehr schwer zurückzubekeommen.
     
  11. bus

    bus New Member

    Toll, startet ja sogar noch viel schneller als mein Systemordner unter /! Ich kenn den Tipp zwar auch schon länger, habe ihn aber jetzt erstmals auf dem PB angewandt -- der Umzug ist geglückt, sogar mein als Archiv in Betrieb gehaltenes OE funktioniert noch.
     
  12. hep83

    hep83 New Member

    oh mein gott, os x macht mich wahnsinnig.....

    erst mal danke für die fixe hife :)
    mein QuarkXPress läuft! Die idee mit
    dem image hat funktioniert.

    nur möchte ich aber "appleworks 6" installieren.
    Soweit ich weiss, ist das mit OS X kompatiebel.

    Wenn ich nun von CD appleworks installieren möchte,
    will der mac das programm unbedingt als "classic"
    programm installieren.... und das soll es nicht

    wie kann man quasi nun ältere, aber OS X kompatieble
    programme ohne classic zum laufen kriegen?
    Nur wenns gar nciht anders geht, soll classic einspringen...

    beste grüsse,

    hep83
     
  13. Walter Mehl

    Walter Mehl New Member

    Ganz ruhig bleiben. Appleworks 6 von CD installieren, geht nur mit Hürden: Das Programm ist so alt, dass das Installationsprogramm nur mit "Classic" funktioniert...

    Das heißt: Bei der Installation muss Classic laufen; für Appleworks 6.2.9 (UPDATE machen!!!) ist Classic unnötig.

    Cheers,
    Walter Mehl, Macwelt
     
  14. hep83

    hep83 New Member

    ah, I see.
    ja dann mach ich mir doch gleich einen Beruhigungstee, und dann geht weiter mit
    der mac-installation

    danke für den tip!

    gruss, hep83
     
  15. hep83

    hep83 New Member

    ;(

    wenn ich versuche, mein appleWorks 6 auf 6.2.9 updaten möchte,
    kommt folgende fehlermeldung:

    "the defauld location required for this install could not be found"

    und dabei habe ich das programm vorschriftsmässig auf dem os x
    volumen installiert....

    hat jemand eine idee?
     
  16. Walter Mehl

    Walter Mehl New Member

    :party:

    Das wird schon noch ;)

    Also. Dafür gibt es zwei mögliche Ursachen-
    a) AppleWorks 6 ist nicht direkt im Ordner Programme (bzw. "Applicatons (Mac OS 9) - sondern irgendwo anders.
    b) Das Update ist nicht das richtige. Die Sprachversion für Deutsche heisst z.B. "D-AppleWorksUpdater.smi"; sie muss mit der vorinstallierten Version 6 übereinstimmen.

    Cheers,
    Walter Mehl, Macwelt
     
  17. hep83

    hep83 New Member

    ja, nur tut sich damit ja folgendes problem auf:

    ich habe eine os x installation auf meiner platte, sowie ein image mit
    dem systemordner meiner alten 9.1 installation von einer seperaten festplatte.

    quasi habe ich gar keinen 9.1'er programm-ordner. Ich dachte eigentlich,
    ich könnte die programme alle unter os x installieren, und über classic einfach
    nur öffnen.

    Muss ich letztendich mir den alten programm-ordner ebenfalls auf mein 9.1
    image ziehen?

    gruss, hep83
     
  18. Walter Mehl

    Walter Mehl New Member

    :confused:

    Hä?

    Also: Der Ordner von Appleworks 6 muss in einem von zwei möglichen Ordnern stehen, damit das Update funktioniert.
    Entweder bei aktiver "Classic"-Umgebung auf der virtuellen Festplatte im Ordner "Applications (Mac OS 9)" oder auf der Festplatte mit Mac-OS X im Ordner "/Programme".

    Der Name des Appleworks-6-Ordners must lauten: "AppleWorks 6".

    Wo ist das Problem?

    Cheers,
    Walter Mehl, München
     
  19. hep83

    hep83 New Member

    richtig.
    ich habe das programm unter "/Programme" und mein ordner lautet "AppleWorks 6".
    na ja, ich werde einfach noch mal neu installieren und den patch testen....
    vielleicht ist mein patch nicht korrekt geladen worden, ich habe da so eine vermutung.....
     

Diese Seite empfehlen