Quartalszahlen?

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von 6699, 16. Oktober 2002.

  1. 6699

    6699 New Member

    Sollten nicht heute abend die neuen Quartalszahlen von Apple bekannt gegeben werden? Weiß jemand etwas dazu?
     
  2. goldfinger

    goldfinger New Member

    Ich wäre da lieber nicht so wild drauf.
     
  3. much75

    much75 New Member

    ist es nicht 9966 ?
    ;)
    gruss andreas
     
  4. goldfinger

    goldfinger New Member

    CUPERTINO (dpa-AFX) - Beim US-Computerkonzern Apple wird der Gewinn im Abschlussquartal 2001/02 in einem weltweit flauen PC-Markt aus Sicht von Analysten einbrechen. Der Umsatz werde mit 1,4 Milliarden Dollar auf dem Vorjahresniveau (1,45 Mrd USD) stagnieren, erwarten von First Call/Thomson Financial befragte Experten im Schnitt.

    Die im NASDAQ-100-Index notierte Apple Computer Inc. wird Zahlen für das Ende September abgelaufene Quartal an diesem Mittwoch nach Börsenschluss vorlegen. Die Analysten rechnen damit, dass der in Cupertino (Kalifornien) ansässige Computerhersteller 0,02 Dollar je Aktie erwirtschaftet hat nach 0,18 Dollar je Titel ein Jahr zuvor.

    2001/02-GEWINN 0,33 DOLLAR JE AKTIE

    Im dritten Quartal des laufenden Geschäftsjahres hatte Apple noch 0,09 Dollar je Anteilschein erzielt und damit Experten-Erwartungen getroffen. Im zweiten Vierteljahresabschnitt 2001/02 waren es 0,11 Dollar je Anteilschein und damit ein Cent über den Prognosen. Im Geschäftsjahr erzielte Apple nach Einschätzung der Branchenexperten einen Gewinn je Aktie von 0,33 Dollar und setzte 5,7 Milliarden Dollar um.

    Finanzvorstand Fred Anderson hatte im Juli bei Vorlage der Zahlen für das dritte Quartal noch gesagt, er erwarte, dass die Umsätze im vierten Quartal auf dem Niveau des Juni-Quartals (1,43 Mrd USD) stagnierten. Vor Sonderkosten werde Apple einen "leichten Gewinn" erzielen.

    MORGAN STANLEY ERHÖHTEN QUARTALS-PROGNOSE

    Die Analysten von Morgan Stanley erhöhten kürzlich ihre Prognosen für das Abschlussquartal und begründeten dies mit unerwartet hohen Umsätzen sowie einer andauernden Nachfrage nach einigen Apple-Produkten. Sie rechnen nun mit einem Gewinn je Aktie von 0,03 Dollar statt bisher 0,02 Dollar bei einem Umsatz von 1,44 und nicht mehr 1,43 Milliarden Dollar.

    Gleichzeitig kappte Morgan Stanley die Schätzungen für das laufende Geschäftsjahr 2002/03. Das schwache Geschäftsumfeld zeige bisher kaum Anzeichen einer Erholung. Die Experten erwarten nun einen Gewinn je Aktie von 0,41 (0,44) Dollar bei einem Umsatz von 5,8 (5,9) Milliarden Dollar/bi/fn/af/

    das ganze ist von www.comdirect.de
     
  5. 6699

    6699 New Member

    Diese Prognosen sind ja wirklich nicht umwerfend, aber die realen Zahlen würden mich doch noch interessieren.
     
  6. goldfinger

    goldfinger New Member

    Steht drin das apple nach börsenschluss die Zahlen veröffentlich.
    Zeitverschiebung USA = ??? Uhr.

    Morgen früh kannste es nachlesen.
     
  7. 6699

    6699 New Member

    Stimmt wohl, ich schaue dann am besten morgen noch mal, was Sache ist (wird wahrscheinlich eh kein Grund zum Jubeln)
     
  8. Napfekarl

    Napfekarl Napfkuchen-Erfinder

    Die Zahlen sollten um 23:00 Uhr MEZ bekannt gegeben werden. Habe aber auf die Schnelle nichts gefunden...
     
  9. Napfekarl

    Napfekarl Napfkuchen-Erfinder

  10. charly68

    charly68 Gast

  11. 2112

    2112 Raucher

    Apple ist in die roten Zahlen gerutscht.
    Gruß 2112 :)
     
  12. charly68

    charly68 Gast

    shit aber auch. nicht mehr lange und apple ist pleite. kauft ja keiner mehr einen mac. DELL ist angesagt hab ich mal gehört .....
     
  13. kingkula

    kingkula New Member

    man ey, also langsam nervt´s mich echt an!!!

    apple ist doch nicht pleite, nur weil so´n kleines quartalsverlüstchen reinkommt!
    schon mal was von 4,3 mrd $ bargeldreserven gehört?
    und ausserdem: die konzerne jammern doch schon rum, wenn der umsatz ein bisschen zurückgeht - oh wie schlimm, dann machen wir nur noch xxx. mio $ gewinn im jahr. xx mio weniger als letztes jahr. daß das nebenbei immer noch mega viel geld ist, fällt gar nicht mehr auf bei so viel massen an dollar.

    niemand will mehr nen mac kaufen? na das seh ich in der praxis aber ganz anders - die würden gerne, d e n e n fehlt es aber an den besagten "bargeldreserven". nun warum? weil computer mit gutem OS eben einfach eine menge geld kosten und normalcomputeruser nicht so viel geld dafür ausgeben kann/will.

    alle machen nunmal zur zeit keinen fetten reibach in der computerbranche. warum sollte es da apple anders gehen? und dafür schlagen die sich noch verdammt gut und schlau durch die krise...
    klar - vieles funtzt nicht, da gibts was zu meckern und dort, das heißt aber noch lange nicht, daß der ganze laden vor die hunde geht.

    verwundert über so viele unkenrufe,

    kingkula

    (ps: geht mal auf heise.de und schaut euch mal das forum über diese meldung an. ist echt zum weinen...)
     
  14. goldfinger

    goldfinger New Member

    Habe auch DELL aktien im depot.
    :))
     

Diese Seite empfehlen