quickTime 6.o.2

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von schuetzenbaer, 17. Mai 2008.

  1. schuetzenbaer

    schuetzenbaer New Member

    welche filme kann ich mit
    QuickTime-player 6.0.2 anschauen ?

    mpg, mpeg (version 1 oder 2 oder 3 oder 4?)
    mov

    mymac:
    G3 b/w, Mac os 9.2.2 400mhz, 896mb ram

    danke fuer Eure tipps
    und gruss schuetzenberger
     
  2. Mathias

    Mathias New Member

  3. u_wolf

    u_wolf New Member

    Mit der alten Kiste und OS 9 wirst du gar keine Filme flüssig anschauen können
    ausser vielleicht mpeg 1 und mov .
     
  4. schuetzenbaer

    schuetzenbaer New Member

    was heisst schon fluessig?
    ich will am rechner nicht fernsehgucken oder entspannen
    sondern kleine, selbstaufgenommene filmchen angucken,
    schneiden und eventuel webmaessig aufbereiten (verkleinern!)

    trotzdem vielen dank, u_wolf, fuer Deine meinung;
    sobald ich geld hab, kauf ich nen G4.

    und auch trotzdem, such ich eine loesung;
    vielen dank, mathias, fuer die liste -
    demnach koennte ich ja fast alles anschauen.
    geht aber nicht.

    vielleicht liegt mein problem wo anders?

    andrerseits moechte ich nicht mehrere verschiedene player
    installieren und benuetzen muessen.

    schuetzenbaer
     
  5. Mathias

    Mathias New Member

    Dann sag doch mal, was du überhaupt anschauen möchtest. :confused:
     
  6. u_wolf

    u_wolf New Member

    sorry ,so war das nicht gemeint.

    auch die kleinen selbstgemachten wirst du nicht zufriedenstellend bearbeiten können , ich erinnere mich noch gut an die tagelangen konvertierungen damals.

    für 499€ kriegst du den kleinsten mini mit leopard , da kannst du sogar noch deinen alten monitor dranhängen und dann videomässig alles machen was du willst.

    gruss u_wolf
     
  7. schuetzenbaer

    schuetzenbaer New Member

    voellig klar - ein neues geraet muss her!
    --------
    aber vorlaeufig bin ich nur guenstig zu einer neuen
    fotokamera gekommen - soweit alles wunderbar!

    dann hab ich gemerkt, die kamerasoftware geht erst ab
    mac-os-x, ausserdem mit usb-2.
    ich hab mac-os-9 und usb-1.

    macht nix, denk ich mir,
    gehst halt zum fotographen und laesst dir ne cd mit jpegs brennen.
    - auch soweit - wunnnebar!

    schliesslich hab ich die videofunktion entdeckt - ja klasse,
    aber grooose dateien (na super - mit qualitaet)!
    passt leider nicht mehr auf ne cd,
    macht nix, denk ich wieder,
    es gibt ja dvds
    und seit neuem hab ich einen (externen dvd-(alles?)brenner)
    ....
    ....
    ....
    und seit kurzem geh ich von fotoladen zu fotoladen,
    frag bloed ich allen foren,
    krieg von freunden dvds, die nicht einmal erscheinen,
    fuehle mich als staendiger konvertit

    und merke, dass die scheinbar guenstige anschaffung
    von ein paar euro dazu fuehrt, einige hundert euro
    ausgeben zu muessen, um ein fuer mich bis jetzt
    ausreichend funktionierendes system aufmotzen zu muessen.


    oh, schmoelze doch diese allzu feste hardware...

    gruss schuetzenbaer
     
  8. Mathias

    Mathias New Member

    Kamerasoftware braucht niemand. Entweder erscheint die Kamera wenn über USB angeschlossen auf dem Schreibtisch oder du verwendest einen 7 Euro Kartenleser, um die Fotos auf den Mac zu kopieren.
     
  9. schuetzenbaer

    schuetzenbaer New Member

    das kamera-anschlusskabel passt einfach nicht in mein usb an rechner.
    die kamera erscheint nicht.

    die kartelesegeraete lassen sich anschliessen.
    die karte erscheint aber auch nicht.
    (panasonic SD class2, 1gb
    sandisk SD ultra II, 1gb)

    die fotos sind auch nicht das problem,
    sondern welches filmformat.

    schuetzenbaer
     

Diese Seite empfehlen