Quicktime - Fehlermeldung

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Bruno, 14. Februar 2003.

  1. Bruno

    Bruno New Member

    Wer kann mir helfen?

    Beim kopieren von längeren Quicktime - Filmen werden nach einiger Zeit 2 Meldungen angezeigt:
    1. Für die Aktion ist nicht genügend Speicherplatz vorhanden.

    Was natürlich nicht stimmt!

    Wenn ich diese Meldung wegdrücke, kommt die nächste Meldung:
    2. Aktion konnte nicht beendet werden, ein unbekannter Fehler (-50) ist aufgetreten.

    Das Volume habe ich mit 1. Hilfe überprüft:eek:.k

    Wie kann der Fehler behoben werden?
     
  2. TomPo

    TomPo Active Member

    *bump*

    pleh deen kaerf sselpleh yllatot siht ,uoy yeh
     
  3. MacPENTA

    MacPENTA New Member

    also ich will ja nix sagen aber wie soll man das wissen wenn du sogut wie keine angaben machst.
    was fuer filme sind es genau .mov. . mpg. usw oder sind sie auf cd und du willst sie auf platte kopieren oder um was gehts hier eigendlich genau ?????

    MACpenta
     
  4. Bruno

    Bruno New Member

    Also, es geht um Folgendes: Ich habe einen Film mit iMovie geschnitten und den auf einer Externen Festplatte liegen. Nun will ich mit meinem Superdrive eine DVD brennen. Dazu wird der DV-Film ja in einen Quicktime-Film umgewandelt. Diesen Film will ich natürlich auch auf der Externen Festplatte speichern.
    Und hier kommen die besagten Fehlermeldungen.
    Jetzt habe ich den Quicktime - Film aber auf die Interne-Festplatte übertragen lasse. Also Exportieren nach Quicktime und sichern auf Intern. Das hat geklappt.

    Ich glaube aber, den Grund zu ahnen, denn die Übertragung ist an einer bestimmten Stelle abgebrochen, nämlich nach einem Movie-Titel.
    Kann das sein?

    Auf der Internen Platte klappt es immer.
    Ich habe nämlich den gleihen Film als DV-Movie von der Externen Platte problemlos auf die Interne kopieren können. Danach hat die Übertragung nach Quicktime ohne Schwierigkeit geklappt.

    Ich hoffe, ich habe das Problem ausreichend
    erklärt

    Bruno
     

Diese Seite empfehlen