QuickTime kennt .avi nicht mehr

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Batcomputer, 20. September 2004.

  1. Batcomputer

    Batcomputer New Member

    Ich hab hier eine Trailer-CD aus dem Jahr 95. Die CD war damals für Windows gedacht (inkl. eigener Oberfläche), aber die darauf befindlichen .avis liesen sich auch so problemlos abspielen. Als ich dann damals meinen Mac bekam hatte ich auch keine Probleme die Files abzuspielen, das ganze war damals noch unter OS 8 und OS 9 mit der 3er und der 4er Version von Quicktime.

    Jetzt, Jahre später und mit einem neuen Mac und Panther als System, wollte ich diesen Trailer nach langer Zeit mal wieder öffnen – aber nein, QuickTime weigert sich ihn abzuspielen, da ihm angeblich eine Komponente fehlt, die er auch nicht auf dem Apple-Server findet.

    Das Info-Fenster verrät mir folgendes. Format: IV32, 160 x 120, 16,7 Mill. Unsigned Integer, Mono, 11025 Hz, 8 Bits.

    Ich finde es merkwürdig, dass mir die neueste Version von QuickTime einen Film nicht wiedergeben kann, der einst mit einer älteren Version einwandfrei lief? Hat Apple Änderungen vorgenommen?

    Übrigens lässt sich das .avi auch nicht mit VLC abspielen.
     
  2. sandretto

    sandretto Gast

  3. Batcomputer

    Batcomputer New Member

    Danke. Nur arbeite ich nicht mehr unter Classic sondern hab nur noch den Panther am laufen. Mhh, dann hab ich wohl Pech gehabt.

    Dann werd ich den Film wohl in der Arbeit von jemanden mit Classic umspeichern lassen müssen. :(
     
  4. Batcomputer

    Batcomputer New Member

    Läuft leider auch damit nicht :angry:
     
  5. kawi

    kawi Revolution 666

    das liegt nicht an Apple, sondern an Intel.
    QuickTime ist ja auch nur ein offener Container und jeder Anbieter kann Videoformate durch Plugins in Quicktime integrieren.
    Dein Film hat das Format:
    => Format: IV32, es handekt sich also um ein *Intel Video* Format. Also einzig und allein Intel hat den Codec entworfen und das Plugin in Quicktzime integriert.

    Damals haben wohl viele gedacht das wäre ein Markt an dem Intel längerfristig und zukunftssicher aktiv ist. leider hat Intel die Videocodec Sache dann irgendwann aufgegeben und so gibt es keinen Codec um Intel Videos auf Os X wiederzugeben. Der letzte Codec den Intel dazu veröffentlicht hat stammt von 1998 oder so und läuft demzufolge nur unter dem alten Mac OS. Es wird von Intel auch keinen neuen Codec geben.

    Es wird leider oft vergessen das Quicktime an sich eine offene Containerstruktur ist. Die Schnittstellen sind offen und gut dokumentiert, so das jeder Videocodec vom hersteller in Quicktime integriert werden kann. aber nur weil es in QT integrtiert ist ist es kein Apple Produkt ;-)
     
  6. tobio

    tobio New Member

    versuch es doch mit vlc
     
  7. kawi

    kawi Revolution 666

    bereits oben im allerersten Ausgangsposting ist zu lesen:
     
  8. tobio

    tobio New Member

    sorry hatte den threat nur überflogen.

    soll nicht wieder vorkommen ;)

    kawi muss ein ausgeben, bei der schnapszahl von beiträgen :party:
     
  9. kawi

    kawi Revolution 666

    Welche schnapszahl ? ... schon wieder zu spät ;-)
     
  10. kaffee-micha

    kaffee-micha Kaffeetante © robdus

    Und dann auch noch ne fünfstellige! Glückwunsch, das gab's erst sieben mal hier im Forum. Einer hat's sogar schon zweimal geschafft. :confused: Wer könnt das nur sein? :klimper:
    micha.
     

Diese Seite empfehlen