Quicktime MPEG-2 Zusatz (ohne Ton)

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von juekem, 2. Januar 2008.

  1. juekem

    juekem New Member

    Hallo,
    Ich habe mir eben bei Apple einige Software gekauft. Da mir nur ca. 10,00 Euro gefehlt haben zum kostenlosen Versand, habe ich mir noch die QuickTime MPEG-2-Wiedergabekomponente gekauft.
    http://www.apple.com/de/quicktime/mpeg2/

    Ich habe die Softwareerweiterung gleich installiert, doch kann ich irgendwie keine Änderung zu vorher feststellen. Der Versuch .vob einer mit iDVD 08 erzeugten DVD wiederzugeben war unbefriedigend, da kein Ton wiedergegeben wird. In Quicktime selbst kann ich auch keine Information finden die mir sagt, dass der Funktionsumfang sich jetzt vergrößert hat.

    Hat jemand von euch Erfahrungen mit dieser Funktionalitätserweiterung?
    Kann mir Jemand sagen wie ich Quicktime dazu bringe .vob -Dateien mit Ton abzuspielen?
    (Ich habe einen iMac mit OS-X 10.5.1)

    Gruß juekemm
     
  2. 90210

    90210 New Member

    Ich glaube das ging bis jetzt noch nie. Ich öffne die *.VOB Dateien immer mit MPEGStreamclip - für dieses braucht man eben diese MPEG2 Komponente auch. Da läuft es mit Ton und von dort aus kannst du die VOB Datei auch Demuxen in *.m2v und *.aiff Ton, danach die m2v Datei mit QT öffnen, dann hast du den Ton ganz sicher. Oder was viele machen, die VOB mit dem VLC Player anschauen.
     
  3. juekem

    juekem New Member

    Verstehe ich das richtig Apple verkauft für QuickTime eine Erweiterung die mit QuickTime nicht korrekt funktioniert, aber für MPEGStreamclip benötigt wird?

    Ich verstehe die Welt nicht mehr ;)
     
  4. 90210

    90210 New Member

    Die Erweiterung geht schon richtig, ist ja eine MPEG2 Wiedergabekomponente. VOB ist ein Container wo MPEG2 drin ist. Demuxt man diesen Container in M2V ( Video ) und AIFF ( Ton ) läuft das einwandfrei. Um VOB Dateien anzuschauen gibt es ja den DVD Player.

    Du hast ja auch sicher auf der Apple Seite ( Link von dir ) gelesen das VOB Dateien nur mit MPEG Audio Layers I und II unterstützt werden.

    iDVD macht PCM Stereo ! Hab`s kurz getestet !
     
  5. juekem

    juekem New Member

    Nun ja, so sei es. Ich habe ja im Endeffekt durch die Versandersparnis nur ca. 11 Euro dafür ausgegeben. Doch Apple ist kein Freeware - Programmierer auf dem Dachboden, sondern ein renommiertes Softwarehaus. Da sollten die Programmerweiterungen schon rund laufen und zwar ohne Wenn und Aber.
     

Diese Seite empfehlen