QuickTime Pro 6: kein Movie-in-a-movie?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von hakru, 25. Dezember 2002.

  1. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Ich bin kein QT-Fritze , aber ich habe gleich mal die 3 QT-Filmchen,die ich habe, geöffnet.
    Bei zweien(von mir erstellten) sind mehr als 2 Videospuren nebst Ton u. Film vorhanden.Nur beim Startrecktrailer nicht.

    Es gibt sie also in QT 6 pro.
    Frag mich aber nich,wie die da rein gekommen sind.
    Die waren drin.
     
  2. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Ich bin kein QT-Fritze , aber ich habe gleich mal die 3 QT-Filmchen,die ich habe, geöffnet.
    Bei zweien(von mir erstellten) sind mehr als 2 Videospuren nebst Ton u. Film vorhanden.Nur beim Startrecktrailer nicht.

    Es gibt sie also in QT 6 pro.
    Frag mich aber nich,wie die da rein gekommen sind.
    Die waren drin.
     
  3. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Ich bin kein QT-Fritze , aber ich habe gleich mal die 3 QT-Filmchen,die ich habe, geöffnet.
    Bei zweien(von mir erstellten) sind mehr als 2 Videospuren nebst Ton u. Film vorhanden.Nur beim Startrecktrailer nicht.

    Es gibt sie also in QT 6 pro.
    Frag mich aber nich,wie die da rein gekommen sind.
    Die waren drin.
     
  4. hakru

    hakru New Member

    Im weiten WWW finden sich Anleitungen, z.B. hier

    http://www.cbtcafe.com/QuickTime/pictureinpicture/picture.html

    zu "Movie-in-a-Movie" = ein zweiter, kleinerer Film läuft im Fenster eines grösseren Films - das Ganze mit Quicktime 5. Beide Filme liegen in separaten "Videotracks" und können unabhängig voneinander in der Grösse verändert werden ...

    Mit "Quicktime 6 Pro/10.2.3" krieg' ich das nicht hin: Wenn ich den zweiten Film (soll später der "kleine" Film werden) in der ersten, grossen einfüge, finde ich unter "Filmeigenschaften" weiterhin nur EINE Filmspur (und eine Tonspur), aber eben KEINE ZWEI Videotracks, wie das im obigen Link für Quicktime 5 gezeigt wird ...
    Hat Apple da Funktionalität in Quicktime reduziert oder mache ich was falsch??

    Habe jetzt nicht vor, auf diese Weise einen Beitrag für die nächsten Filmfestspiele zu erstellen, aber so als Spielerei ist das ja nicht unlustig. Vielleicht kennt sich jemand damit aus?

    Ginge das mit iMovie? Eure Lösungsvorschläge sollten, wenn möglich, OOOHNE Classic auskommen ...

    hakru
     
  5. hakru

    hakru New Member

    mich da etwas unklar ausgedrückt: ich zweifle natürlich nicht daran, dass QT6-Filme mehrere Videotracks haben können - ich frag' mich nur, ob das Erzeugen/Editing solcher Filme jetzt nur über externe Software (z.B. den QT Editor in GoLive o.ä.) geht, oder weiterhin auch nur mit QT Pro zu machen ist ...

    hakru

     
  6. BenDERmac

    BenDERmac New Member

    habe das mal eben mit dem oben genannten tutorial ausprobiert und es funktioniert einwandfrei. habe qt pro 6.0.2 und mac os x.2.3. an sich solltes es bei dir auch klappen.
     
  7. hakru

    hakru New Member

    s versucht mit 2 30sec-Filmchen (.avi) von meiner Digi-Cam. Ich werd's gleich nochmal versuchen ...

    hakru
     
  8. hakru

    hakru New Member

    Hab' meinen doofen Fehler gefunden: es ist (natürlich klar und deutlich, aber wer kann schon lesen) von "hinzufügen" die Rede (ALT-Cmd-V) und nicht bloss von "einfügen" (Cmd-V) ... ja, und jetzt klappt das!

    Danke!

    hakru
     

Diese Seite empfehlen