Quicktime Pro - alle frames abspielen - Ton weg!

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Huitzilopochtli, 26. März 2005.

  1. Huitzilopochtli

    Huitzilopochtli New Member

    Hallo,

    folgendes Problem: Wenn ich bei Quicktime Pro den Haken bei Film -> alle frames abspielen mache läuft das Bild schön flüssig, allerdings ist der Ton dann auch weg. Ist das normal? Was mache ich falsch? Ist mein Rechner zu langsam?

    MAC OSX 10.3.8 - ibook 900 G3
     
  2. jimynu

    jimynu New Member

    ist bei mir auch so. ich denke nicht dass es am rechner liegt, das ist wahrscheinlich normal... aber wieso weiss ich auch nicht...
     
  3. Huitzilopochtli

    Huitzilopochtli New Member

    sagt jetzt bitte nicht, dass ich der erste bin, dem das aufgefallen ist!
     
  4. sandretto

    sandretto Gast

    Das ist eine spezielle Funktion, damit man auch auf älteren Rechnern beim abspielen eines Filmes, auch jedes Frame zu sehen bekommt. Der Film "zieht" sich dadurch in die Länge (auf lahmen Rechnern), da der Player keine Frames mehr "skipt". Audio wird dabei nicht abgespielt, ist also normal. Dein Rechner ist eigentlich schnell genug, um diese Funktion zu deaktivieren, da er beim decodieren problemlos nachkommt, ohne dass Frames gekillt werden müssen.
     
  5. Huitzilopochtli

    Huitzilopochtli New Member

    schade, mit "alle frames abspielen" läufts eindeutig flüssiger! der sound muss doch irgendwie aktiviert werden können...
     
  6. sandretto

    sandretto Gast

    Mit welchem Codec ist der oder die Filme codiert (Infofenster Quicktime), und wie gross ist die Originalgrösse des Films ?
     
  7. Huitzilopochtli

    Huitzilopochtli New Member

    einmal habe ich probleme mit einem DIVX codierten Film (190 MB - 30 Minuten), und einmal mit einem FLashfilm.

    Beim Flashfilm habe ich das Problem, dass der ton und das Bild verzögert kommen.

    Der DIVX FILM läuft eindeutig flüssiger wenn ich "alle frames abspielen" aktivere.
     
  8. sternkrabbe

    sternkrabbe New Member

    Probiere es doch auch mal mit einem anderen Videoplayer, z.B. MPlayer oder VLC. Oder muss es unbedingt QT sein? QT ist leider sehr schnell überfordert, habe ich auf meinem Powerbook mit 800 Umdrehungen auch schon bemerkt.
     
  9. Huitzilopochtli

    Huitzilopochtli New Member

    VLC hab ich bis jetzt immer benutzt, allerdings hätt ich lieber quicktime benutzt, da die qualität besser ist, und da man bei Quicktime im fullscreen modus ohne probleme die originäre auflösung einstellen kann...
     
  10. sandretto

    sandretto Gast

    Die Funktion "Alle Frames abspielen" spielt nur die Videospuren ab. (Play All Frames)

    http://www.apple.com/quicktime/resources/qt/us/help/pl/pgs/plQTMov.htm

    Wenn der Film dabei flüssiger abgespielt wird, deutet das darauf hin, dass die Audiospur(en) stark komprimiert wurde, und QuickTime zusätzliche Rechenzeit abverlangt. Du kannst dann versuchen, die Audiospur nach "aiff" zu konvertieren, diese dann dem Film hinzufügen, und die alte Audiospur löschen. Wenn der Film nicht in der Originalgröße abgespielt wird, Original ist z.B. 400x300, abgespielt wird er mit 800x600, so braucht das ebenso zusätzliche Rechenzeit.

    Dann empfehle ich dir noch unbedingt das 3ivx-PlugIn zu installieren.

    http://www.3ivx.com/download/index.html

    Mach das mal, wahrscheinlich wird der Film dann flüssiger abgespielt, gerade DivX und AVI-Filme.

    Dass der QuickTimePlayer mit dem Audioteil eines Flash-Movies so seine Probleme hat, ist nichts neues. Am besten ziehst du so ein Flash-Movie in ein leeres Safari-Fenster, dann spielt es das Flash-PlugIn ab.
     
  11. Huitzilopochtli

    Huitzilopochtli New Member

    ok, hatte den 3ivx schon...hatte aber auch den DIVX 5.2.1 codec.

    Habe folgendes gemacht: DIVX 5.2.1 codec gelöscht. jetzt gingen die DIVX filme nur noch komplett ohne ton. dann hab ich die filme über den divx doctor gezogen, und jetzt gehen sie mit ton und laufen eindeutig flüssiger!

    danke sandretto!
     

Diese Seite empfehlen