QuickTime Pro: Filme aneinander hängen

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Dietmar.Harms, 29. Mai 2004.

  1. Dietmar.Harms

    Dietmar.Harms Member

    Bei den meisten aus dem Internet heruntergeladenen Filmchen gelingt es mit QuickTime Pro, die einzelnen Schnipsel per Copy&Paste zu einem einzigen grossen Film zusammenzufassen.

    Bei manchen Filmchen hingegen lässt sich zwar über Apfel-A alles auswählen, aber der Befehl "Kopieren" ist ausgegraut. Wie kommt das?

    Beste Grüsse, Dietmar
     
  2. MacKlausi

    MacKlausi New Member

    Ich meine, dass ich dieses Problem bei MPEG2 Dateien hatte, bevor ich das MPEG2-Plugin von Apple drauf hatte.
    Bin aber nicht mehr sicher.
    Trotzdem kämst du auch nicht viel weiter, da der Ton dann Probleme macht. Zumindest extrahieren geht nicht, da er mit einge mulitplexed ist. Vielleicht geht's aber, wenn man den ganzen Film kopieren will.
     
  3. kawi

    kawi Revolution 666

    das hängt z.T damit zusammen um was für Filme es sich handelt. Es gibt sicher zich verschiedenen Formate die auch im netz verbreitet sind. Und jedes Format istnunmal anders.

    hast du mal drauf geachtet das dieses problem vielleicht nur bestimmte Formate, bzw bestimmte Dateiendungen von Filmen betrifft?

    In den meisten Fällen dürften von diesem Problem *.mpg betroffen sein. das hängt mit spezioellen Eigenschafften eines gemuxxten MPEGs zusammen.

    dafür gibts ein Tool namens:
    mpgtx GUI mpeg editor
    MPG splits, joins, demuxes MPG video/audio
    http://www.versiontracker.com/dyn/moreinfo/macosx/15987

    sind nur ein paar KB aber damit kann man dann auch speziell diese MPEGs zusammenfügen (Join)
     
  4. Dietmar.Harms

    Dietmar.Harms Member

    Einfach nur genial - genau das, was ich gesucht habe.

    Danke :)

    Dietmar
     

Diese Seite empfehlen