Quietschende Festplatte

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von zirkusmeyer, 23. November 2002.

  1. zirkusmeyer

    zirkusmeyer New Member

    Bei meinem (inzwischen) 7.-Mac - der einmal anno ca. 91 der erste war - und nun von meiner 4.-Tochter - von fünfen - genutzt wird, pfeift die Original-LC-Festplatte mehr, als jedes dort vorhandene Meerschweinchen. Noch 2-3 Zimmer weiter hört sich dies schaurig an, und ich frage mich, ob a) eine Festplatten-Explosion gefährlich für meine Tochter ist, b) ein Ausbau und Reinigung mit Hilfe eines Staubsaugers möglich und hilfreich ist oder c) das der Preis des Alters ist - bin ja schließlich selber schon ein quietschender Oldie - und es da nicht mehr viel zu ändern gibt und es d) womöglich auch keinen Sinn macht, eine Ersatz-Festplatte für meinen LC anzustreben, sofern überhaupt noch irgendwo - wo und für wieviel - erhältlich.
    Bin für eine seriöse Antwort dankbar.
    Frank
     
  2. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Ich glaube nicht,das Deine Tochter in Gefahr ist.
    Die HD wird nicht explodieren.
     
  3. zirkusmeyer

    zirkusmeyer New Member

    Das ist ja schon mal das Wichtigste...
    Aber gibt es irgendeinen Dreh oder Trick oder Tip was noch machbar wäre mit der Festplatte oder dem LC?
     
  4. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Fürchte nein. Ich vermute, dass die Platte das Ende ihrer Tage bald erreicht hat. Wenn was wichtiges drauf ist, solltest du schon mal mit dem Backup anfangen.

    Sorry, falls ich dir das Wochenende etwas "vermiest" habe ;-)
     
  5. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Sorry, deine Einzelfragen vergessen:

    b) jede HD ist gekapselt. Da kannst du außenrum saugen wie du willst, dem Innenleben hilfst du damit nicht.

    d) wenn der LC sonst noch seinen Zweck erfüllt, könnte der Erwerb einer SCSI-Festplatte durchaus noch eine sinnvolle Investition sein. Wie schwierig der Selbsteinbau wird, weiß ich nicht. Aber schau mal hierhin
    http://www.knubbelmac.de

    Da sind alle Fans der "Museums-Macs" versammelt und gute Tipps gibt es da auch.
     
  6. zirkusmeyer

    zirkusmeyer New Member

    Hallo maxicus,
    glücklicherweise hängt das Wochenende nicht von der Leise-Lauferei des LCs ab - und nun ist es, das Wochenende, auch schon beinahe vorbei.
    War auf der Knuddelmac-Seite, aber mein LC ist noch nicht nostalgisch genug, um dort bedacht zu werden.
    Natürlich sind auf diesem LC nicht mehr so die ganzganz wichtigen Daten..., aber für meine besagte Tochter macht der LC schon noch Sinn, einfach um mit Tastatur und Mac zu händeln, Tetris, MacDactylo und wie sie alle heißen, die maxistentiellen Programme - und wer verschrottet schon gerne ein Gerät, das er mal zum sagenhaften Bundle-Preis (mit Word und LWLS) für schlappe ca. DM 5.500 oder mehr gekauft hat. :"(((( - ;·)))
    Stichwort. Ersetzen durch eine SCSI-Festplatte. Meinst Du per Ebay oder hast Du ein Tip, wo die sonst noch auffindbar sein könnte(die muss es doch beinahe geschenkt geben, oder).
    Danke für Rückmeldung
    Frank
     
  7. oli2000

    oli2000 Rest-Optimist

    Eine SCSI-Festplatte im LC austauschen dauert unter 4 Minuten. Und Festplatten in der damaligen Größe 80 bis 250 MB haben viele noch nutzlos in der Schublade. Vielleicht findet sich hier ja jemand, der dir sowas für die Portokosten zuschicken kann.

    Auf keinen Fall den kleinen Computer wegwerfen.
     
  8. Rotweinfreund

    Rotweinfreund + Jevers Liebhaber

    Setze doch mal eine Suchanfrage in das Anzeigenbrett!
    Gruß und Erfolg!
    R.
     
  9. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Meine "Vorredner" haben schon all das gesagt, was ich dir auch geraten hätte. Also bleibt mir nur noch, dir viel Erfolg bei der Suche zu wünschen.
     
  10. zirkusmeyer

    zirkusmeyer New Member

    Danke allen Vorrednern bzw. -Schreibern,
    so werde ich's wohl machen, suchen nach einer geeigneten SCSI-Festplatte über Kleinanzeigen - möglichst zum Porto-Preis.
    Wegwerfen würde mir hierbei ohnehin schwer fallen...
    Wie gesagt, vielen Dank nochmals allen.
    Frank
     

Diese Seite empfehlen