QXP-Problem "Transparenzreduzierungs-Auflösung verringern"?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Xtreme, 24. Februar 2010.

  1. Xtreme

    Xtreme New Member

    Hallo Lieber QuarkXpress-Experten,

    wir wollen ein Quark-Dokument als EPS sichern. Es handelt sich um eine riesengroßes Dokument mit Transparenzen und Schatten.

    Leider klappt es mit dem Sichern nicht und wir erhalten die Meldung

    "Nicht genügend Speicher zum Rastern eines transparenten Elementes auf Seite 1. Verringern Sie die Transparenzreduzierungs-Auflösung in den Ausgabeeinstellungen und versuchen Sie es erneut."

    Was wir da auch verringern, es klappt nicht.

    Weißt vielleicht jemand, was da zu tun ist? (Am Arbeitsspeicher kann es meiner Meinung nach nicht liegen, wir haben 8 GB eingebaut).

    Gruß
    Xtreme
     
  2. Mmac_heibu

    Mmac_heibu Member

    Dann schreibe ein PDF (mindestens Version 1.4 damit keine Transparenzreduzierung nötig ist) und exportiere das EPS aus Acrobat – das funktioniert mit Sicherheit effektiver.
    (Am Effektivsten wäre es übrigens, wenn ihr euch von EPS verabschiedet. Das Format ist so tot, töter geht es nicht.)
     
  3. Xtreme

    Xtreme New Member

    Danke für Deinen Tipp - aber ich kann in aus Quark heraus kein PDF in der Version 1.4 schreiben (siehe Anhang), die Option gibt es m. W. in Indesign. Oder kann ich die Option nachträglich irgendwo aktivieren?
     

    Anhänge:

  4. Mmac_heibu

    Mmac_heibu Member

    Ich arbeitete nicht mit QXP sondern mit InDesign.
    Trotzdem: Ich wette, du kannst auch mit XPress ein entsprechendes PDF schreiben. Was du im Screenshot zeigst, sind die Ausgabestile. Jetzt musst du nur noch den Menüpunkt suchen, wo du einen entsprechend neuen Stil erstellen oder einen vorhandenen anwandlen kannst.
     

Diese Seite empfehlen