Radeon 9000 im Cube, Bericht

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von sevenm, 10. April 2003.

  1. sevenm

    sevenm New Member

    Hallo Leute,

    habe mir heute die Radeon 9000 Pro im Cube installiert. Das Kabel habe ich von einem netten Menschen hier im Forum (grüsse an artvandeley!!!), der hat es aus den USA bekommen. Demnächst werde ich wohl noch ein paar von diesen Kabeln aus Amerika mitgebracht kriegen. Die Steckerseite des Kabels muss noch angepasst werden, um es an das DC-DC Board anzuschliessen. Am Boden des Cubes muss ein bisschen gefeilt werden. Man sollte unbedingt die Pins des Kabels mit einem Durchgängigkeitsprüfer testen, um ganz sicher zu gehen, dass man keinen Kurzschluss provoziert. Aus dem gleichen Grund müssen auch die Stellen, an denen das DC-DC Board Metall berühren könnte gut isoliert werden.
    Nach der ganzen Arbeit war mir dann beim Einschalten schon etwas mulmig, aber wenn man es sorgfältig macht, dann ist es meiner Meinung nach ohne größere Gefahren.
    Die Karte läuft im Finder kaum schneller als die alte Radeon, X-Bench liefert ebenfalls nichts Substantielles, iTunes Visuals auch nicht. Einzig allein Marine Aquarium schafft bei gleicher Auflösung etwa 20-25 Frames mehr. Spiele habe ich keine getestet, bin eh kein Spieler. Die Karte wird etwa gleich heiss wie meine alte Radeon, die ebenfalls nur mit Heatsink!!! seit 1 1/2 Jahren ohne Probleme lief. Bei geschlossenem Gehäuse und Vollbelastung, z. B. 1 Stunde Marine Aquarium, sind das dann aber doch gute 85° C... Ob das auf Dauer gut gehen kann, weiß ich nicht. Allerdings lauft ja auch nicht den ganzen Tag so ein dämlicher Bildschirmschoner. Ich werde jedenfalls demnächst den Heatsink auf der 9000 entfernen und einen Thermaltake VGA Lüfter installieren. Wird zwar noch mehr Bastelarbeit, aber Ende des Jahres will ich noch ein CPU Upgrade kaufen, und dann soll der Cube ein für alle Mal stabil laufen, und das noch viele Jahre lang.

    Fazit: Viel Lärm um wenig :) Ok, ich habe noch kein zweites TFT angeschlossen, zwei Digitale Anschlüsse haben wenig andere Karten... Wer Spaß am Basteln hat, der soll sich ran wagen, ansonten lohnt es sich nicht.
    Für alle anderen habe ich demnächst dann meine alte Radeon, sowie eine geflashte aber voll kompatible Radeon 7000 AGP (mit DVI und S-Video!!!) bei eBay im Angebot. Letztere erfordert allerdings auch den Umbau des DC-DC Boards.

    Gruß,

    Seven
     
  2. spock

    spock New Member

    wieviele fps schafft "Marine Aquarium" denn jeweils unter 9 und 10 ?!

    - bei mir sind es bei 1280x1024 und Millionen Farben unter 9 ca. 110 fps und unter X knapp 100 fps
     
  3. sevenm

    sevenm New Member

    In 10.2.4 am ADC Anschluss sind es etwa 90 fps bei gleicher Auflösung wie bei dir. OS 9 habe ich nicht mehr. Mit welcher Grafikkarte schaffst du das denn? Meine Radeon hat vorher nur etwa 60-65 fps geschafft.

    gruss,

    Seven
     
  4. artvandeley

    artvandeley New Member

    Jaa moooment, Seven.
    Spock hat ja auch´n Ghz-Cube.
    Seit X ist für die Verteilung der Rechenleistung viel mehr der Hauptprozessor zuständig und deswegen eher der Flaschenhals .Deswegen hast Du auch noch kaum Auswirkungen nach dem Umbau bemerkt. Sobald Du allerdings einen schnelleren Prozzie einbaust, kann der Deine 9000er auch schnell genug bedienen.

    Will sagen:Dann get dat aba ab :p

    Übrigens wird DANN die 9000 so richtigrichtig heiß......

    Gruß

    art
     
  5. spock

    spock New Member

    - ausserdem ist bei mir eine Geforce 3 im Einsatz...

    ich wollte hier auch keinen Wettbewerb ausrufen, sondern suche nur nach der Bestätigung, dass im Cube (leider) so langsam das Ende der Fahnenstange erreicht ist, weil die Grafikkarte halt nur auf einen 2fach AGP-Bus zugreifen kann; diese Erfahrungen sind für einige User bestimmt interessant, weil die eine Menge Geld sparen können;

    ein Prozessorupgrade scheint für viele Anwendungen die sinnvollere Investition zu sein, bei den Grafikkarten täten es auch Radeon oder Geforce 2MX, wenn nicht zu überteuert;

    Gruß, spock
     
  6. artvandeley

    artvandeley New Member

    stimmt, wobei anzumerken ist, dass nach eine Prozessorupgrade so ab 1Ghz eine immer noch lüfterlose Grafikkarte eine Halbbratzeit von...na sagen wir 6 Monaten hätte.
    Es ist ja schon bei den Stock-Cubes so, dass eine Radeon 32 meistens nach etwa 2 Jahren den Geist aufgibt (Insofern war sevens Idee, jetzt seine Karte zu verkaufen ein gute....)
    Ich hatte hier mal testweise eine 1.2Ghz karte am Laufen und meine hundsordinäre Rage pro wurde so was von heiß.....über längere Zeit hätt ich da auch einen Lüfter einbauen müßen.
    Ansonsten hast Du mit den 2AGP recht. Das wird einfach das letzte Grafikkartenupdate sein. Und an 100Mhz kannste auch nix dran rütteln...
    Aber hey: It´s a cube!

    Grüße
    art
     
  7. El-Guapo

    El-Guapo New Member

    hi Jungs!

    Vielleicht kann mir einer von Euch nen Tip geben, wie ich meinen Cube nicht schrotte, wenn ich eine ander GK einbaue.

    Folgendes: Ich habe eine ATI-Radeon 7500 (32 MB DDR-RAM) aus einem Quicksilver (mit passivem Kühlkörper, also kein Lüfter auf der GK!).

    Diese kann man lt. Userberichten ebenfalls im Cube betreiben, wenn man die Frontblende der 7500er ein wenig modifiziert.

    Es stellt sich jetzt bei mir die Frage, ob es nach dem Einbau der Karte notwendig sein wird einen zusätzlichen Lüfter in den Cube einzubauen?

    Hat da jemand Erfahrung damit? Falls ein Lüfter unbedingt (gehts eigentlich in meinem Fall auch ohne Lüfter?) erforderlich ist, welcher? (PAPST, PANAFLO, aber welches Modell?).

    Wenn ich einen Lüfter zur Unterstützung einbauen muss, ist der dann arg laut? Ich hab den Rechner im gleichen Zimmer, in dem ich penne und der läuft hin und wieder nachts.

    Ich habe auch schon gehört, dass der Lüfter kaum hörbar sein soll....

    Wär also ne super Sache, wenn ihr mir weiter helfen könntet

    Gruss und vorab danke für die Infos!

    El-guapo
     
  8. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Hi,

    erst mal Glückwunsch zum gelungenen Umbau.

    >Heatsink<

    Woher hast Du den oder kannst Du erzählen, welche es gibt, etwas taugen und ggf. Bezugsquellen ?
    Will meinen Radeon Lüfter loswerden.

    Joern
     
  9. artvandeley

    artvandeley New Member

    Hallo El-guapo ,
    zunächst mal ist die 7500er eine gute Wahl. Läuft relativ kühl und kein DC-Board versetzen.Wenn das nix is...-
    Also, wie oben gesagt, solange Du noch auf Deinen 500 Mhz läufst brauchst Du auch keine zusätzlichen Lüfter.
    Ab DualPower oder im Grunde jedem anderem Prozzieupgrade wird die Grafikkarte auch mehr beansprucht und somit auch heißer. Dann müßtest Du einen Extra-Grafikkartenlüfter mitreinquetschen, hilft leider nüscht.
    Die beste Wahl ist momentan der von Seven erwähnte Lüfter von Thermaltake. Muss man nochn bißchen dran rumfeilen, weil er etwas zu hoch ist.Durch runterregeln aber auch viel leiser als der von geforce3 oder die 8500er.

    Angeblich ..:-/ (siehe cubeowner.com)

    Einen Hauptlüfter (wie den Papst) brauchst Du wirklich nur für den neuen Prozessor,
    ist aber IMHO auch keine schlechte Idee, falls Du ne wärmere 7200er Platte drinhast.

    Und die Lautstärke....naja,wie soll mans beschreiben? Mein Papst ist leise, aber hörbar.
    O.K...kaum....
    -Im Vergleich zu so ziemlich jedem Compi ein Traum, im Vergleich zu vorher aber schon ein bißchen schade...
    Für die Grafikkarte bringt der Hauptlüfter übrigens so gut wie garnix, ist von dem Luftstrom völlig abgeschnitten. Deshalb würde da nur ein Extralüfter was bringen, allerdings wird der Cube dann noch lauter.
    Im Grunde kann Dir die Entscheidung keiner abnehmen, jeder hat ja so seine Prioritäten

    Viel Erfolg beim Einbau!

    Grüße

    art
     
  10. El-Guapo

    El-Guapo New Member

    @ART

    danke für die Info!

    Ich hab noch den cube mit 450 Mhz und DVD-Laufwerk.

    Ein Prozessorupdate ist derzeit noch nicht geplant. Ich warte noch ne Weile ab, bis die Kinderkrankheiten weg sind und werde mir evtl. Ende 2003/oder erst 2004 eine Prozessorkarte gönnen.

    Da ist es dann klar, dass man am Boden des Cubes einen Lüfter braucht. Darauf wird man von den Herstellern solcher Upgrade-karten hingewiesen.

    Dass die Karte keine großen Umbaumaßnahmen verlangt ist schon ne feine Sache.

    Jetzt muß ich aber nochmal nachhaken:

    Sollte ich meinen Cube mit einer entsprechenden Karte (z.B. 1,2 Ghz) aufrüsten, benötige ich folgendes:

    1 x Lüfter am Boden des Cubes
    1 x Lüfter für die Grafikkarte (passiven Kühler entfernen und gegen entsprechenden Lüfter ersetzen)

    Ach ja, ich hab seit kurzem ne WD mit 120 GB und 7200 U/min. Das Teil wird aber kaum warm. Daher denke (und hoffe ich!), dass es da keine Probleme mit der Hitze und der G-Karte geben sollte.

    Gruß und Danke für die Antwort

    El-guapo

    P.S: Noch was, denkst Du, wäre es besser den standard-Kühlkörper der ATI gegen einen Zalman ZM 17-CU Kühlkörper zu tauschen????

    http://www.ichbinleise.de/index.php...cle=0010_ZALMAN%2BZM%2B17-CU%2B%3D287906%3D29
     
  11. artvandeley

    artvandeley New Member

    Jou, abwarten ist eigentlch schon wieder eine gute Idee. Im Cubeowner-Forum streiten sich noch die Geister, was denn jetzt eigentlich DIE Lösung für die Grafikartenkühung ist.Einige setzen auf Passivkühlung, aber ich persönlich bin noch skeptisch, wenn die Karte nur 2 Monate ohne Probs läuft. Mal sehen.

    Übrigens:mad:MacGhost :Du kannst auch als Altenative die riiiisiege Heatsink des Zalman ZM-80A-HP Heatpipe-Grafikkartenkühler nehmen und nimmst nur eine Hälfte. Haben auch schon ein paar gemacht....Gibts eigentlich überall,auch http://www.pcsilent.de/.....

    Der Hauptlüfter ist bei den Upgrades in der Regel dabei. Der sog. Upgradekit ist eigentlich nur der Lüfter, allerdings auch mit VideoDVD.... die hilft auf jeden Fall.

    Du brauchst für Deine Festplatte im Moment noch keinen Lüfter. Wäre mit einfach besser, aber für die Festplatte extra einen einbauen, neee, lass mal.

    Der Zalman ZM 17-CU Kühlkörper ist gut, aber Du kannst ihn nicht einfach so einbauen, da er ebenfalls etwas zu hoch ist. Die oberen Finnen müssen ab und können an den verbliebenen Seiten befestigt werden.Dann sieht das Ding so aus, als ob es gleich abhebt. Einer hat das gemacht und betreibt seit ein paar Monaten so seinen Ghz-Cube.
    Allerdings gibt er zu, daß das Rückteil vom Cube knackig warm wird.
    Irgendwann solltest Du Dich um eine besere Kühlung der ATI kümmern, da sie wie gesagt so ab 2 Jahren Einsatz anfällig sein wird. Vorerst wird aber so gehen...:)

    Viele Grüße

    art
     
  12. sevenm

    sevenm New Member

    Nun ja, dann bin ich mit dem wesentlich langsameren Proz gegenüber deiner Geforce 3 ja wirklich nicht schlecht! Im übrigen bin ich jetzt doch der Meinung, daß die Karte auch einiges an Performance Gewinn im 2D Bereich gegenüber der alten Radeon bietet. Der Finder fühlt sich jedenfalls deutlich schneller an, alles natürlich subjektiv.
    Jetzt ist aber erstmal Bangen angesagt. Habe heute den Heatsink abgehebelt, und muss wohl noch bis Montag warten, weil ich den Thermaltake Lüfter anschrauben will, dazu brauche ich aber neue Löcher im Thermaltake Kupfer Block. Hat jemand im Raum rlangen/Nürnberg eine Standbohrmaschine? :) Ansonsten gehe ich am Montag zum Schlosser.

    Seven
     
  13. sevenm

    sevenm New Member

    kleines Update: Auf meiner Homepage ist jetzt ein Bild mit der fertig installierten Radeon 9000 mit Thermaltake Lüfter. Das Ding ist aber wirklich nicht leise... Als nächstes werde ich ihn mal auf 7 bzw. 5 Volt runter setzen, mal schauen wie es dann ist.

    gruss,

    Seven
     

Diese Seite empfehlen