Ragtime und EPS-Grafiken

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von smolka_maising, 5. August 2004.

  1. smolka_maising

    smolka_maising New Member

    Moin zusammen,

    ich habe ein kleines Problem mit Ragtime. Beim Ausdruck von Dokumenten, in die EPS- Bilder eingebaut sind, erhalte ich auf meinem HP Laserjet einwandfreie Resultate, auf nem Epson Farblaser aber mehr als besch.... Ergebnisse.
    Ich tippe mal drauf, daß es daran liegt, daß der Epson kein Postscript-Drucker ist.
    Gibt es da irgend eine Möglichkeit, durch ein Add-On oder so trotzdem EPS-Grafiken zu drucken?

    Danke im Voraus für Eure Hilfe.

    P.S.: Wenn ich mir die Druckvorschau (im Druckdialog) ansehe, erscheinen die Bilder am Monitor mit beiden Treibern so, wie sie der Epson ausdruckt, der HP setzt aber die EPS-Daten korrekt um.
     
  2. hapu

    hapu New Member

    ... über den Umweg Acrobat/PDF?
     
  3. mac_heibu

    mac_heibu Active Member

    Nicht-PS-Drucker können keine EPS-Daten verarbeiten. Deshalb wird an diese Drucker in der Regel nur die Bildschirmvoransicht weitergereicht.
    Derr Weg über PDF funktioniert in Ragtime leider auch nicht, da Ragtime den Import von PDF (noch) nicht unterstützt.
    Es gibt allerdings einfache Workarounds: Ziehe die EPS-Datei auf "Vorschau" und speichere sie von dort als TIF oder was immer. Dieses Bild kannst du dann problemlos in Ragtime platzieren und ausdrucken.
    Alternative: In Ragtime den Druckdialog aufrufen und das Dokument als PDF sichern. Dieses dann via Vorschau oder Acrobat drucken (PDF macht auch EPSse auf Nicht-PS-Druckern druckfähig.
    Die Moral: Wer einen MAC hat, sollte beim Drucker auf Postscript nicht verzichten!
     

Diese Seite empfehlen