Ragtime-Workshop! (Gratis-Movie inside)

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Superjoern, 3. Januar 2003.

  1. Superjoern

    Superjoern New Member

    Das wird Bill Gates nicht schmecken!

    Schaut Euch den Film an über Ragtime und fragt Euch, ob die Welt tatsächlich sowas wie Office braucht. Das neue Ragtime ist DER HAMMER!

    Der Film ist ein Workshop, der die Basics zu Ragtime zeigt. Das Wichtigste wird in den ersten 15 Minuten erklärt, so lange sollte jeder unbedingt zusehen. Wer danach noch mehr wissen will, schaut einfach weiter zu.

    So funktioniert es: QT-Player starten, Apfel-U tippen. Dann einen dieser Links reinkopieren:

    Für DSL bis 512 kBit/s:
    rtsp://quicktime.mac-tv.de/Ragtime_Ad_T1.mov

    Für DSL mit 768 kBit/s oder mehr:
    rtsp://quicktime.mac-tv.de/Ragtime_Ad_T2.mov

    Achtung, keine Leerzeichen mitkopieren!

    Noch kurz zwei Hinweise:

    1. Der große Film hat knapp 200 MB, der kleine knapp 100 MB. Mac-TV streamt das alles kostenlos für Euch, weil wir damit endlich mal was gegen das MS-Monopol machen können. Nicht viel, aber immerhin. Also klatscht fleißig Beifall, freut Euch und gebt die URL an Eure Freunde weiter.

    2. Der Film wird nur dieses Wochende gratis angeboten, danach ist er im Mac-TV-Archiv.

    Hilfe bei Problemen gibt es hier: http://www.mac-tv.de/Quicktime_help.html
     
  2. Eduard

    Eduard New Member

    Der Film ist gut und Ragtime war schon als uralt-Version gut, in der neuen Version werde ich mir die X-Version leisten, wenn sie fertig ist.
    Das Programm kann nahezu alles!
     
  3. Kevin

    Kevin New Member

    joah, iss' ein tolles Progrämmchen !!!
     
  4. Alvysinger

    Alvysinger New Member

    Kann man den auch irgendwie speichern ?
     
  5. Napfekarl

    Napfekarl Napfkuchen-Erfinder

    Ich habe mich bereits früher (1991) in die damalige Ragtime-Version eingearbeitet. Dank des Films erinnere ich mich nun wieder an die vielen Vorzüge des tollen Layoutprogrammes und werde es in der finalen Version für X ganz sicher privat einsetzen.

    Vielleicht sollte die Macwelt einen Workshop anbieten, sobald Ragtime ofiziell verfügbar ist?!
     
  6. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Danke für den Film, der über die Ragtime-eigene Kurzeinführung weit hinausgeht.

    Für mich steht jetzt endgültig fest, dass ich mir das Programm kaufen werde.
     
  7. benjii

    benjii New Member

    ebenfalls danke für den Film. Einiges kannte ich schon - einiges war mir neu (zum Teil verblüffend neu!). Auch wenn "Jetzt ist M$ fertig" wohl ein bisschen zu hoch gegriffen ist - Ragtime ist wirklich ein super Programm, das es mir zum Beispiel auch ermöglicht, einen Mac ohne jegliche MS-Software komfortabel zu betreiben... Und ich komme, was Layout betrifft, mit Ragtime sogar wesentlich besser zurecht als mit Word...
     
  8. Jotti

    Jotti New Member

    hmm, scheinbar war ich zu spät !

    ich kann den Film nicht schauen, weder den kleinen noch den anderen :-(
     
  9. Superjoern

    Superjoern New Member

    Nein, die Streams laufen noch. Wenn Du möchtest, dass ich Dir assistiere, schicke mir eine Mail an info@mac-tv.de. Falls es eine Fehlermeldung bei Dir gab, schicke sie mit. Vorher solltest Du diese Webseite besuchen, auf der die häufigsten Probleme gelöst werden: http://www.mac-tv.de/Quicktime_help.html
     
  10. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Vorschlag:
    statt "M$ ist fertig" einen Threadtitel mit "Ragtime" wählen - fände vermutlich mehr Interessierte (das andere wissen MacUser eh schon alle ;-)
     
  11. Superjoern

    Superjoern New Member

    OK, habe ich gemacht.
     
  12. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Statt "danke" gleich noch mal nach oben! ;-)
     
  13. oli2000

    oli2000 Rest-Optimist

    Genial. Ich hatte Ragtime 3 noch als etwas kompliziert in Erinnerung, aber diese Version macht ja sogar XPress Konkurrenz! Warum schaffen die Quarks nicht so eine tolle Verbindung mit den üblichen Office-Anwendungen? Der Tabellen-Editor bei XPress ist ein Witz, und was soll ich mit XML-Dokumenten?

    Was ich bei Ragtime nicht so gut gelöst fand war, dass man ständig in das Format-Menü gehen muss *und* dann noch in Untermenüs, um Stile zu ändern. Die sich ändernde Werkzeugleiste kenne ich schon von Photoshop, aber dort gefällt sie mir aus diesem Grund noch besser. (Sofern ich das in dem Film eben richtig gesehen habe.)

    Außerdem sollte es Shortcuts geben, um Elemente nach vorne oder hinten zu bringen.

    Tolles Programm, hoffentlich gibt es wieder eine kostenlose Version für nicht-kommerzielle Nutzung.
     
  14. MacELCH

    MacELCH New Member

    Ich habe gestern versucht den Stream zu laden funzte aber irgendwei nicht, es kam aber auch keine Fehlermeldung, falls einer den Film gesichert haben sollte, dann kann er mir einen FTP Account einrichten, dann saug ich mir den von Euch.

    Danke,

    MacELCH
     
  15. justus

    justus New Member

    Ragtime ist die Macht! Ich nutze es seit 10 Jahren. M$ Office go home.
    Noch genialer ist ein Zusatzmodul "Filetime" (Version FileTime 1.23 (GER)) für Ragtime (Verbindungsmodul zu Filemaker).
    Damit hat man komplett Zugriff auf jede beliebige Filemakerdatei innerhalb von Ragtime. Funktioniert mit RT 5.6.2 und FM 4 und 5.
    Ist eigentlich für Ragtime 3.2 gedacht, geht aber auch mit der aktuellen Version (Classic).
    Mit den z.T. langen Wegen zum Submenü gebe ich Oli2000 Recht.
    Müßte abreißbar sein, wie z.B. bei "Farbe".
    Das Programm kann ich nur wärmstens empfehlen.
    J.
     
  16. Eduard

    Eduard New Member

    Habe die erste Beta-Version unter X, die kann das eigentlich fast alles, was Du (Oli2000) bemängelst, man kann sich jeden beliebigen Shortcut anlegen.

    Auch Bilder importiert diese Version flott und ohne Absturz.
     
  17. oli2000

    oli2000 Rest-Optimist

    Mit Filemaker kann ich nicht viel anfangen. Wie oben schon angedeutet, komme ich eher aus dem Quark-Lager und habe während des Films alles daraufhin gecheckt, wie es meine Arbeit verbessern würde, wenn ich sie mit RT anstelle von QX erledigen müsste. Und abgesehen von kleinen Kritikpunkten scheint RagTime als Layoutprogramm die durchdachtere Lösung zu sein.

    Ich werde mir mal die Beta 2 runterladen.
    :)
     
  18. oli2000

    oli2000 Rest-Optimist

    Habe ich ja nur im Film gesehen und noch nicht selber nachsehen können.

    Noch eine Frage: Wenn ich eine Grafik ausgewählt und mit Daten aus einer Excel-Datei gefüttert habe, dann ist sie da. Aber kann ich nachträglich aus einer Balkengrafik noch eine Tortengrafik machen oder Ähnliches? Oder muss dann eine neue Grafik in einem Rahmen angelegt und mit Daten verbunden werden?

    Morgen weiß ich mehr!
     
  19. McMuehleck

    McMuehleck New Member

    Also, der Film hat mich echt heiß auf Ragtime gemacht. Leider ist die Seite grad nicht erreichbar.

    Gibt es das auch für den PC (für meine Firma)?

    Da steckt soviel tolles drin und ich mühe mich immer mit dem Office-Gerümpel ab!!!

    Kann ich da auch "einfach" so einen Text schreiben wie unter Word?
    Und kann (so siehts ja aus) einfach vorhandene Word-Dokus mit Ragtime weiterverarbeiten?

    Gehen damit Serienbriefe?
     
  20. Superjoern

    Superjoern New Member

    Ragtime gibt es auch für den PC, es ist komplett kompatibel. Man kann auch "einfach so" einen Text schreiben wie bei Word. Man öffnet ein neues Dokument und kann sofort losschreiben. Word-Dokus kann man weiterverarbeiten, allerdings werden nicht alle Layout-Sachen importiert.
     

Diese Seite empfehlen