Raid Verband unter OSX

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Lichty, 18. Mai 2003.

  1. Lichty

    Lichty New Member

    Kennt sich jemand mit dem Raid-Verband unter OSX aus? Habe mir ein 2. Festplatte mit der gleichen GB Anzahl gekauft. Leider an anderer Hersteller und somit leicht unterschiedlich. Als ich nun den Raid verband erstellen wollte, hat er beide Platte erkannt, nur beim Einrichten ist er mit einem unbekannten Fehler ausgestiegen. Kann es an den Platten oder am System liegen? Ich habe für den Raid keinen Kontroller benutzt.
     
  2. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Ich selber habe mit Apple's Festplattenprogramm problemlos zwei HD's zu einem RAID geschaltet - allerdings sind das zwei identische Platten. Im Prinzip müsste das aber auch mit zwei Platten unterschiedlichen Herstellers funktionieren. Es gab ja auch keine Fehler beim Zusammenstellen, sondern erst beim nachfolgenden installieren des Arrays.

    Versuche nochmals, beide Harddisks individuell mit Apple's Programm zu formatieren und dann versuche es nochmals mit dem Array. Wenn's dann immer noch nicht geht, hast Du vermutlich Pech gehabt.

    Es gibt aber neben Apple's Tool noch weitere Software für Software-RAID, z.B. SoftRAID von LLC. Deren OSX-Version dürfte bald auf den Markt kommen und etwas flexibler sein als Apples Programm.

    http://www.softraid.com/

    Gruss
    Andreas
     
  3. Lichty

    Lichty New Member

    Wie hast Du den Raid Verband aufgebaut? Hast Du Deinen ganzen Festplattenspeicher benutzt, oder wie in der Hilfe beschrieben, die Startpartition freigelassen. Ferner möchte ich gerne wissen, wie Du die Platten aufgeteilt hast? Ich habe zwei 40 GB Platten versucht zu verbinden, doch hinterher war einen Einteilung in kleiner Teile nicht mehr möglich. Hast Du denn einen Geschwindigkeitsvorteil vom Raid-verband festgestellt?
     
  4. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Ich habe zwei interne 18GB-SCSI-Platten zu einem RAID (Striping) zusammengeschaltet. OSX ist aber auf der internen IDE-Platte 60GB (unpartitioniert), daneben ist noch eine 120GB-IDE eingebaut, (ebenfalls unpartitioniert)

    Das 36GB-Array ist ziemlich genau doppelt so schnell wie eine einzelne Platte, zumindest unter OS9 (FWB HDT), denn da konnte ich das überprüfen (RAID mit HDT erstellt). Unter OSX gibt es ja leider keine brauchbaren HD-Benchmark-Tools. Ausserdem ist ein unter OSX mit Apple's Programm erstelltes Array unter OS9 nicht sichtbar.

    Wenn mehrere Platten zu einem RAID verbunden wurden, kann das Resultat nicht partitioniert werden. Zumindest mit Apple's Festplattenprogramm geht das nicht.

    Gruss
    Andreas
     

Diese Seite empfehlen