RAM-Baustein macht TON kaputt

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Maccer, 8. Dezember 2001.

  1. Maccer

    Maccer Gast

    Guten Tag!

    Ich wollte einen 256 MB RAM Riegel in einen Power-Mac G3 266 desktop einbauen (Rev. B), das ging auch, Rechner fuhr hoch und RAM  wurde erkannt (Mac OS 8.1 ist installiert, es sind noch 2x 32 MB RAM installiert + 256 =320, dieser Computer untersützt bis zu 384 MB RAM).
    Jedoch gibt es plötzlich keinen Ton mehr! Ich habe den Rechner ohne Systemerweiterungen gestartet und diverse Preference-Dateien gelöscht. Mit erste Hilfe und Norton DiskDoctor 5 drüber. Auch das PR-RAM gelöscht.
    RAM ausgebat. Immernoch das selbe!!!!
    Auch über den Kopfhörerausgang ist nichts zu hören!! (Der starton erklingt nicht und auch kann man während dem Betrieb keine Ton aktiveren)
    Im Kontrollfeld "Monitore & und Ton" steht unter "tonausgabe" einfach nichts und unter "Datenrate" stehet:0.000
    Was ist los??
    Es kann doch nicht sein, dass die soundkarte einfach so kaputt geht.
     
  2. tellme

    tellme New Member

    hast du evtl etwas verbogen oder abgesteckt, was mit der tonausgabe zu tn haben könnte bei deinem rameinbau?!??
     
  3. Maccer

    Maccer Gast

    Nicht das ich wüsste!
    (Oder hättest du eine Ahnug, was man abstecken könnte, ev. etwas "versteckt")
    Eigentlich nur Handbuch befolgt, RAM rein, wieder zusammengebaut.
    Ich habe, bei eingestecktem sowie bei abgestecktem Netzkabel, das netzteil mehrere Male brührt, wie's im Handbuch steht.
    Bitte weitere Vorschläge!!
     
  4. mackevin

    mackevin Active Member

    Verschwindet das Problem denn wieder, wenn Du den Riegel ausbaust?

    Gruß
    mackevin
     
  5. Maccer

    Maccer Gast

    Nein, leider nicht, wie ich geschrieben habe!

    Weiter Vorschläge, bitte!!
     
  6. mackevin

    mackevin Active Member

    Ja, stimmt. Jetzt habe ich das auch gelesen. Manchmal sind Absätze echt hilfreich.

    Ist denn die aktuelleste firmware instaliert? Manchmal muß die ja upgedatet werden, damit zusätzlicher RAM unterstützt wird.

    Gruß
    mackevin
     
  7. baltar

    baltar New Member

    Am Ram kann es ja nicht liegen, sonst wäre das Prob beim Einbau des alten verschwunden.

    Kommt noch Ton beim Einlegen einer Audio CD??

    Nicht das nur Die Boxen kein Ton bringen. Dummer Spruch aber die Wahrheit: Wackel mal am Kabel!

    Die Audio Unterstützung Aktiviert?
    (Wer weiß was OS9? bei "leicht" fehlerhaftem
    Ram macht!)

    MfG
     
  8. Maccer

    Maccer Gast

    Computer dieser "Generation" haben noch keine upgradebare firmware!

    Auch beim Einlegen einer Audio CD ist nichts zu hören, die CD wird aber abgespielt!

    Ich habe die Kabel zum Lautsprcher später auf den richtigen Sitz gecheckt - ist ok.

    Aber: Über den Kopfhörerausgang ist ja eben auch nicht zu hören!!

    Hilfe!
     
  9. deumel

    deumel New Member

    Hatte sowas auch mal. Rechner läuft, aufgeschraubt (noch nicht mal was gemacht oder auch nur angefasst, nur geschaut ob noch Ram Steckplätze da sind), zugeschraubt, Rechner tod. Alles rumprübiert, aber nix. Zur Reperatur gebracht und Board war kaputt :-((((
     
  10. chris

    chris New Member

    hi,

    hab auch noch so einen rechner. da passen 768 mb insgesamt rein.

    wenn du definiv wissen willst ob du ein hard- oder softwareproblem hast, starte den rechner unbedingt mal von der system cd. falls das mit dem ton wirklich ein hardwareproblem ist, wird sich nix ändern. wenn aber doch wieder ton da ist, liegts nur an der software (und wäre das kleinere übel).
    chris
     
  11. Maccer

    Maccer Gast

    Ich finde keine CD, von welcher ich den Computer starten kann und die den Quicktime-player (+Syst.Erweiterungen) beinhaltet.

    Werde wohl die gesammte HD initialisieren und neu aufsetzten.

    Gibt es eigentlich eine Reset-Taste auf dem Board?

    Oder irgend was, dass ich noch ausprobieren könnte????
     
  12. chris

    chris New Member

    hi,

    die original system-cd müsstest du doch haben, immerhin willst ja dein system von irgendwo neu installieren. und da ist auf jeden fall irgendwas drauf womit sich ton ausprobieren lässt (z.b. kontrollfeld "ton"?). installier dann zuerst mal einen neuen systemordner, bevor du gleich alles platt machst.

    gibts am board ne reset-taste ?... glaub schon, aber gesucht danach hab ich noch nie.
    chris
     
  13. Maccer

    Maccer Gast

    Hi!

    Es funktioniert wieder!

    Die "I/O-card" war schräg im slot, muss wohl beim öffnen passiert sein, da sie von der Gehäuse hinterwand nach hinten "gezogen" wird.
    Einfach wieder richtige reingesteckt (vorher rausgeschraubt..) und es geht wieder !

    Grüsse
     
  14. chris

    chris New Member

    na gottseidank! ich kenn die erleichterung wenn wieder alles klappt :)
    chris
     

Diese Seite empfehlen