RAM für Quicksilver aus der PC-Ecke

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Chance, 5. November 2001.

  1. Chance

    Chance New Member

    Morgen

    An alle die schon mal einen PC-RAM Baustein in einen PowerMac eingebaut haben, hätte ich ein paar Fragen:

    Auf was muß ich bei so einem Kauf achten? Ich möchte für meinen Quicksilver G4 733 einen PC-RAM Baustein kaufen und bin mir nicht sicher, ob ich jetzt auf 2-2-2, oder 3-2-2 achten soll(und überhaupt, was bedeutet das überhaupt genau??)!
    Und 168 Pin, 133 Mhz -> liege ich da richtig für meinen Quicksilver???
    Summa sumarum, auf was muß ich beim Kauf eines PC RAM Bausteines alles achten, damit es in meinem Quicksilver funktioniert und auch erkannt wird!!!

    Danke an alle!!!
    Chance
     
  2. joerch

    joerch New Member

    Moin,
    normalerweise sollte der PC riegel bei dir laufen - aber bei den niedrigen preisen (256mb = 75,-)
    würde ich mir den von

    http://www.dsp-info.com/shop/kategorie_memory_G4.phtml?cart_id=7241074_25856
    holen / läuft bei mir auch.
    Ich habe zwar auch einen 133er riegel vom petze onkel bei mir drin / aber mit einem dimm hatte ich echt mal probleme - also, wenn du den riegel umtauschen kannst, würde ich es ruhig probieren - wenn nicht. bei o.g. adr bestellen.

    schönen montag noch.......
     
  3. kaefer

    kaefer New Member

    Hallo,
    Pass auf mit fremden Speichern. bei mir killte der fremde Speicher das Bord. Der Händler behauptet zawr bei ihm laufe das Ram einwandfrei, aber ich kanns nicht kontrollieren, das Original kommt schlussendlich billiger.
    Kaefer
     
  4. mikrokokkus

    mikrokokkus New Member

    Ich hab mir ein GIG Ram bei mdt gekauft. Funktioniert einwandfrei.
    Danke an dieser Stelle auch an MacElch für seinen Tip:
    http://62.96.227.71/cgi-bin/mac_forum/topic_show.pl?id=12429#84371

    Grundsätzlich: Es gibt kein PC- oder MAC-RAM (mehr) auch wenn viele Verkäufer einen das glauben machen wollen (aus Preisgründen?)! Wenn sich der Speicherhersteller an die JEDEC-Konvention hält, muß der Riegel im Mac funzen. Diese Konvention entspricht auch übrigens ziemlich genau der Intel-Spezifikation.
    Zu 2-2-2 oder anderen CAS-Latencies:
    Das ist die so genannte Latenzzeit (in Taktzyklen gemessen), die vergeht, zwischen dem ersten Lesen und der Ausgabe von Daten aus dem Speicherriegel. Alle weiteren Lesezugriffe gehen mit voller Taktrate vonstatten, also ohne Latenz. Zudem bezieht sich diese Verzögerung nur auf den Lesezugriff, so daß CL2-Module daher etwas schneller sind; beim Schreiben gibt es keine Latenz und daher auch keine Differenz zwischen CL2 und 3. Viele Speicherhersteller weisen darauf hin, daß bei Realworld-Anwendungen kein Unterschied zwischen den verschiedenen Speichersorten bemerkbar sein soll.
    Bei 133 MHz Taktrate (die brauchst Du für Deinen Quicksilver) sind CL2-Riegel je nach Größe (z.B. 512 MB) ziemlich teuer oder quasi nicht zu bekommen.

    Des Weiteren scheue ich mich nicht, Vortreffliches ein zweites oder drittes Mal zu äußern:
    Das Fernabsatzgesetz gibt jedem (Privat-)Kunden ein zweiwöchiges Rückgaberecht, so der Händler sich als Versandhändler begreifen muß, was in der Regel der Fall ist, wenn man im Internet, per Telefon, Fax, usw. bestellt hat.
    Dieses Gesetz schreibt außerdem vor, daß der Rückversand der Waren (im Falle einer Rückgabe, die nicht begründet werden muß) auf Kosten und Risiko des Verkäufers geht.
    Der Verkäufer muß darauf bei der Bestellung übrigens auch ausdrücklich hinweisen.
    Viele Internetversender tun dies nicht, was nicht heißt, daß der Verkäufer auf die Gewährung dieses Rechtes verzichten kann (und dem Kunden noch viel weiter gehende Rechte zur Rückgabe an die Hand gibt).
     
  5. Chance

    Chance New Member

    Zusammengefaßt kann ich z.B. einen 128 MB RAM Baustein, 168 Pin, 133 Mhz, 2-2-2, getroßt für meinen Quicksilver kaufen.

    Bez. Preis, so teuer sind diese aber nicht, oder meinst du wieder ganz andere. Ist bezüglich Marke noch auf etwas zu achten, welche sind bewährt, welche nicht...

    Danke für die Tips!
    Chance
     
  6. mikrokokkus

    mikrokokkus New Member

    Ja, wenn Du per Versand kaufst, kann NICHTS schief gehen.
    Preisfrage bezog sich auf die großen (512er) Riegel.

    Nachtrag:
    Markentechnisch kann ich Dir nicht wirklich weiterhelfen, kannst aber mal die c´t Nr 17/2001 konsultieren. Ich hab mit MDT gute Erfahrungen gemacht.

    Von Infineon hab ich mal auf ne Mailanfrage die kuriose Antwort bekommen,
    "daß Infineon seine Speicher NICHT im "normalen" Handel verkauft (keine Händler, keine Distributoren).
    Sie sollten sich an einen "vertrauensvollen" Händler in Ihrer Nähe wenden (der Ihnen KEINE 10 Jahre Garantie verspricht...)und sich dort beraten lassen.
    Ab und zu finden sich Module von Infineon im Handel (die aber auf keinen Fall direkt aus dem Infineon Vertriebskanal stammen." Zitatende.

    Sollte das ein Seitenhieb auf DSP gewesen sein?
     

Diese Seite empfehlen