RAM Problem G4 MDD 1.25 GHz :-(

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Zerwi, 24. Januar 2004.

  1. Zerwi

    Zerwi Wiederhergestellt

    Hi!

    Habe heute meinen Kingston 512 DDR 2700 (333) Baustein von cyberport erhalten. Spezifikation stimmt und die 2 x 256 MB, die schon im Rechner stecken, sind ebenfalls von der Sorte, allerdings von anderen RAM-Herstellern. In meinen G4 reingesteckt und lief - bis zum ersten Einfrieren des Rechners...

    Neu gebootet - Open Firmware meldet sich. Nix geht.

    Wieder gebootet. Rechner läuft - bis zur Kernel Panic.

    Also den 512 MB-Riegel raus und nur mit den 2 x 256 MB gebootet. Kiste läuft einwandfrei. Dann die 2 x 256 MB rausgenommen und nur mit dem 512 MB-Riegel gestartet. Rechner hupt 3 x und bootet nicht.

    Super. Was soll das? Hatte kürzlich ja mal testweise einen 512 MB Riegel vom PC-Höker mitgenommen, der erst gar nicht erkannt wurde. Nun dachte ich, bestellste bei cyberport Mac-Module von Kingston, die werden ja wohl laufen. Pustekuchen!

    Ich kann das Teil zwar zurückschicken, aber was um Gottes Willen muß ich denn für Riegel nehmen, daß die Kiste läuft? Es stimmt ja von den Spezifikationen offensichtlich auch alles.

    Any idea?:crazy:
     
  2. gelu56

    gelu56 New Member

    Hallo,
    hatten bei 2 Rechnern von Bekannten das gleiche Problem. Die von Gravis installierten 512er-Riegel klappten auch nicht (Kernel Panic und auch mal dieses Hupen beim Start). Wurden dann durch Infineon-Riegel ersetzt, seitdem laufen beide Rechner ohne Probleme.
    Vielleicht hilft es!
    Gruss
    :wink:
     
  3. Borbarad

    Borbarad New Member

    Eben. Infineon rulz! :tongue:

    B
     
  4. MagicBerlin

    MagicBerlin New Member

    Gravis verkauft munter weiter RAM Riegel, obwohl sie genau wissen das sie bei einem Grossteil der Rechner nicht laufen. Sie müssen eben irgendwie raus...

    Infineon Riegel liefen bei mir auch nicht stabil. Also habe ich mich an den von Apple im Rechner verbauten orientiert und ihn komplett mit Samsung Original komüplett aufgefüllt.

    Null Probleme seit dem
     
  5. Zerwi

    Zerwi Wiederhergestellt

    Danke für die Antworten.

    Ich gebe ja nicht auf und habe mal experimentiert:

    512 MB Kingston in Sockel 1

    Läuft

    Dann 256 MB Apple Original in Sockel 3 dazu

    Läuft

    Jetzt die Gravis 256 MB in Sockel 4 dazu

    Läuft (noch)

    Schaun mer mal. Seltsam isses schon. Sollten sich weitere Probleme ergeben, melde ich mich wieder.

    *Hoff*
     
  6. Zerwi

    Zerwi Wiederhergestellt

    Hi!

    Habe heute meinen Kingston 512 DDR 2700 (333) Baustein von cyberport erhalten. Spezifikation stimmt und die 2 x 256 MB, die schon im Rechner stecken, sind ebenfalls von der Sorte, allerdings von anderen RAM-Herstellern. In meinen G4 reingesteckt und lief - bis zum ersten Einfrieren des Rechners...

    Neu gebootet - Open Firmware meldet sich. Nix geht.

    Wieder gebootet. Rechner läuft - bis zur Kernel Panic.

    Also den 512 MB-Riegel raus und nur mit den 2 x 256 MB gebootet. Kiste läuft einwandfrei. Dann die 2 x 256 MB rausgenommen und nur mit dem 512 MB-Riegel gestartet. Rechner hupt 3 x und bootet nicht.

    Super. Was soll das? Hatte kürzlich ja mal testweise einen 512 MB Riegel vom PC-Höker mitgenommen, der erst gar nicht erkannt wurde. Nun dachte ich, bestellste bei cyberport Mac-Module von Kingston, die werden ja wohl laufen. Pustekuchen!

    Ich kann das Teil zwar zurückschicken, aber was um Gottes Willen muß ich denn für Riegel nehmen, daß die Kiste läuft? Es stimmt ja von den Spezifikationen offensichtlich auch alles.

    Any idea?:crazy:
     
  7. gelu56

    gelu56 New Member

    Hallo,
    hatten bei 2 Rechnern von Bekannten das gleiche Problem. Die von Gravis installierten 512er-Riegel klappten auch nicht (Kernel Panic und auch mal dieses Hupen beim Start). Wurden dann durch Infineon-Riegel ersetzt, seitdem laufen beide Rechner ohne Probleme.
    Vielleicht hilft es!
    Gruss
    :wink:
     
  8. Borbarad

    Borbarad New Member

    Eben. Infineon rulz! :tongue:

    B
     
  9. MagicBerlin

    MagicBerlin New Member

    Gravis verkauft munter weiter RAM Riegel, obwohl sie genau wissen das sie bei einem Grossteil der Rechner nicht laufen. Sie müssen eben irgendwie raus...

    Infineon Riegel liefen bei mir auch nicht stabil. Also habe ich mich an den von Apple im Rechner verbauten orientiert und ihn komplett mit Samsung Original komüplett aufgefüllt.

    Null Probleme seit dem
     
  10. Zerwi

    Zerwi Wiederhergestellt

    Danke für die Antworten.

    Ich gebe ja nicht auf und habe mal experimentiert:

    512 MB Kingston in Sockel 1

    Läuft

    Dann 256 MB Apple Original in Sockel 3 dazu

    Läuft

    Jetzt die Gravis 256 MB in Sockel 4 dazu

    Läuft (noch)

    Schaun mer mal. Seltsam isses schon. Sollten sich weitere Probleme ergeben, melde ich mich wieder.

    *Hoff*
     
  11. MagicBerlin

    MagicBerlin New Member

    Und am besten jetzt einen Dauertest wo das Ram so richtig vollpackst. Einen Punkt habe ich noch: Leg ne Kohle bei deiner Heizung drauf und sorge für sommerliche Temperaturen. Oder lass die CPU richtig ackern. Bei meinen Problemen mit RAM Riegeln bin ich das Gefühl nicht los geworden, das es auch thermischer Natur gewesen sein könnte.
     
  12. Zerwi

    Zerwi Wiederhergestellt

    Also im normalen Betrieb geht es jetzt prima. Warum? Gute Frage. Sockel 2 ist jetzt auf jeden Fall unbesetzt, dann scheint es zu funktionieren.

    XBench meldet einen höheren RAM-Durchsatz und ein höheres Systemtempo.

    Habe jetzt mal so viele Programme wie möglich gestartet inkl. EyeTV. Lief eigentlich ganz gut.
    Irgendwann dann Absturz von EyeTV, später von Photoshop, zuletzt dann eine Kernel Panic.

    Muß aber dazu sagen, daß wirklich wahnsinnig viele Programme liefen. Oh...während ich dies schreibe, ist EyeTV wieder abgekackt (sonst läuft grade nix).

    Hmmmm....mal die Sache beobachten.
     
  13. Zerwi

    Zerwi Wiederhergestellt

    So, Tests beendet.

    Das Problem ist wohl tatsächlich der Kingston 512 MB Baustein. Unter Warcraft III relativ schnell Absturz sowohl in 1 GB also auch in 768 MB Konfiguration. Und nur mit dem 512 MB Kingston Riegel drin ebenfalls Absturz.

    Nur mit den 2 x 256 MB (also 1 x Apple sowie 1 x Gravis) geht es ohne jeglichen Absturz.

    Sende also den Riegel wieder an cyberport zurück.

    Dann hole ich mir mal nächste Woche einen 512 MB bei Gravis im Laden. Ist zwar teurer, aber dann kann ich ihn auch zurückbringen, wenn er nicht geht.

    Schöner Mist...
     
  14. gelu56

    gelu56 New Member

    Bei beiden Rechnern (G4-1.25) waren es die Samsung, die nicht funzten. Die Ersatz-Riegel (Infinion) waren aber auch von Gravis. Also nichts pauschal gegen den Laden.
    Gruss
     
  15. MagicBerlin

    MagicBerlin New Member

    Das war nicht pauschal gegen Gravis, sondern aus folgender Situation heraus: Nachdem es bei mir Probleme mit einem RAM Riegel von Gravis gab und ich ihn zurück brachte habe ich zu hören bekommen, "Da haben wir schon öfter Probleme gehabt. Wir können den RAM gegen einen anderen austauschen oder ihn zurücknehmen."
    Das war auch kein Infineon RAM sondern irgendein noname RAM. Und das für einen unverschämten Preis. Ich habe mir also das Geld wiedergeben lassen, 35 Euro drauf gepackt und mir die doppelte Menge (1GByte) Marken RAM beim PC Händler geholt.
     
  16. Borbarad

    Borbarad New Member

    So ist es in meinem eMac werkeln 1a originale Infinion SD-Rams.

    B
     
  17. Zerwi

    Zerwi Wiederhergestellt

    Infineon hatte ich mir beim PC-Händler auch geholt. Aber auch damit gab es Probleme.

    Vielleicht sollte ich aber auch anstatt 1 x 512 besser nochmal 2 x 256 MB holen. Möglicherweise mag mein G4 die 512er nicht. Dann sind zwar alle RAM-Steckplätze voll, aber mehr als 1 GB brauche ich eh nicht.
     
  18. Borbarad

    Borbarad New Member

    Hmm..... Es kann höchstens sein das der MDD bei zu hohen CL(x < oder = 2,5) Werten streigt. Was anderes kann ich mir eigentlich nicht vorstellen.

    B
     

Diese Seite empfehlen