RAM-Riegel Mac = PC ?????

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von spock, 3. März 2001.

  1. spock

    spock New Member

    Die gängigen RAM-Riegel f. die aktuellen Macs (DIMM-SDRAM 168 Pin) werden regelmäßig teurer verkauft als gleichartige PC-Komponenten;
    z.B. bei alternate vergleichbare Systemgeschwindigkeit 100 Mhz RAM f. Mac 60,- DM teurer als für PC; gelegentlich wird geschrieben "entspricht den APPLE-Spezifikationen";
    Was hat es damit auf sich? Ist ein Qualitäts-RAM (z.B. Infineon) im Mac schlechter als im PC? - oder werden die Mac-User mal wieder abkassiert, weil es halt schon immer etwas teurer war mit ´nen Mac?

    Wer kennt sich aus, wer hat´s schon probiert? Da könnten viele hier im Forum bestimmt ein paar Mark sparen!

    Gruß, spock
     
  2. Immi

    Immi New Member

    Hallo du nicht "Macwelt" Leser

    Im Heft 2/2001 wurde das Thema behandelt.S114
    Qualitäts DIMM sollten eigentlich funktionieren. Das Problem sei die Ueberhitzung im iMac, der G4 sei problemloser.
    Ab in den Vobis .haha

    Gruss mit kühlen RAM Riegel
    immi
     
  3. eman

    eman New Member

    Ich denke "entspricht den APPLE-Spezifikationen" heißt soviel wie "den Apple-Preisen angepaßt".....
    Keine Ahnung ob es da technische Unterschiede gibt, glaube aber eher nicht. Ich kann bei meinen Misch-Rams jedenfalls keinen Unterschied feststellen.

    Hihi, tolle Umschreibung: Der Benzinpreis entspricht auch immer mehr den APPLE-Spezifikationen....
    ;-)
     
  4. spock

    spock New Member

    Danke erstmal für die schnelle Antwort!

    Ich hab´ das ja auch vermutet - irritiert hat mich halt, daß ein Händler wie alternate explizit Mac-RAMs anbietet, die teurer sind als die PC-Teile;
    meist fehlt sonst ja der Verleich, weil es ein Mac- ODER PC-Händler ist;

    Bei Vobis kaufe ich´s trotzdem nicht (meist zu teuer) eher bei http://www.kmelektronik.de/ ;

    zu meiner Ehrenrettung : ich bin zwar kein MacWelt-Leser, dafür habe ich aber MacUp !

    spock
     
  5. wuta1

    wuta1 New Member

    In der Tat . Habe einen 128 Mb RAM-Riegel für PC in meinen iMac eingebaut . Hat er sofort erkannt und genutzt . Sicher gibt es Qualitätsunterschiede ; doch Markenware , egal ob für PC , die haben meistens sogar 133 er Taktraten , die bisher erst für die neuesten G 4`s verwendet werden , zu geringeren Preisen als MAC RAM-Riegel mit 100er Takt ,oder Mac Ware : Die Leistung bleibt sich gleich ..
     
  6. spock

    spock New Member

    DAS wollte ich hören!! Danke
     
  7. KUX

    KUX New Member

    *geiler satz*....*gröhl...ich kann fast nicht mehr aufhören zu lachen....entspricht wohl den APPLE spezifikationen....wie die deutschen rinder.....*
     
  8. Carbevi

    Carbevi New Member

    Hallo,

    gilt das eigentlich auch fuer die Powerbooks. Habe ein Wallstreet, das ich jetzt fuer MacOS X fit machen moechte. Je guenstiger der RAM, um so besser. Der System Profiler sagt da nur SDRAM DIMM. Kann ich da auch PC-Bausteine reinstecken?

    Gruss,
    Carbevi
     
  9. mkerschi

    mkerschi New Member

    Auch ich wollte meinen iMac mehr Ram spendieren und darum noch ein Nachsatz zur Leistung: Im Apple System Profil steht bei mir: PC 100 222s
    Als ich so einen Speicher bei einem PC Händler verlangte sagte er das hätte er nicht denn die wären "etwas schneller". Er empfahl einen Infineon PC 133 mit 256 MB von Infineon (! 10 Jahre Garantie!) um ATS 1.799,--
    Gekauft, eingebaut - funktioniert

    MK
     

Diese Seite empfehlen