Ram-Speicher....

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von MacLefty, 28. Januar 2002.

  1. MacLefty

    MacLefty New Member

    grundsätzliche Frage.Ich fahre hier einen iMac 500 CD/RW mit 1GB Ram-Speicher.
    Ich stell die Frage extra um diese Zeit,damit der Kopf nicht in den heißen Suppenteller fällt !
    Wofür sind 1GB gut ?

    Ich würde mir gerne den neuen iMac zulegen,aber was mach ich mit meinen sauer erkauften 512er Modulen ?
    Einen könnte ich ja reinbauen.Hab die 133er,2-2-2 mit
    168 pins.
    Dann sitz ich schon auf 1nen 64,128,512 ! Junge,wat Penunse...

    Zurück zu meiner Frage.
    Was habe ich als Otto-Normal-Geiger,der ausschließlich durchs Internet pflügt,mal ne CD brennt,und demnächst mit Digitalfotographie beginnt,von so'nem dicken Arbeitsspeicher ? Tut es da nicht bei dem neuen iMac ein 512er Speicher auch ?

    Was meint Ihr...?

    ersma,tschüß,lefty...
     
  2. maiden

    maiden Lever duat us slav

    nachdem ich meinen G 3 auf 896 MB aufgerüstet hatte lief er, wie von einigen Forumsteilnehmern angekündigt, schneller und stabiler. Ich mache halt Bildbearbeitung. Dateien mit mehreren hundert MB sind da nicht selten. Aber bei Digitalphotografie brauchst Du so viel RAM nur, wenn die Bilder eine sehr hohe Auflösung haben und Du noch damit in Photoshop rumbasteln willst. Wobei da aber auch zwischen 500 und 800 MB reichen würden. Außerdem macht Bildbearbeitung auf einem iMac keinen Spaß. Der Monitor ist halt zu klein und der neue iMac hat auch noch ein TFT, was für die Bildbearbeitung erst recht schlecht ist.
     
  3. Haegar

    Haegar New Member

    Betreibst du die Digitalfotografie beruflich oder privat, bzw. als Hobby?

    Für private Zwecke würden 512 ausreichen, denke da geht es dann auch mit einem
    TFT-Schirm...

    Gruß Haegar
     
  4. MacLefty

    MacLefty New Member

    Hi Haegar,

    Nein,ich mach die Fotographie rein wech privat.
    Ich würde da auch bestimmt nichts abenteuerliches machen.Zumindest am Anfang.Neue Camera kommt ins haus.Dann solls ne Digitale sein.Und ich denk mal,da wird lange iPhoto,das maß der Dinge sein.
    Also alles harmlos...

    ersma.tschüß,lefty...
     
  5. TomPo

    TomPo Active Member

    Irrst du dich da nicht?
    Für den User-RAM-Steckplatz im neuen iMac sind 144 Pin SO-DIMMs mit 1" Bauhöhe vorgesehen.
     
  6. Kate

    Kate New Member

    Aber der interne ist ein normaler PC133 SDRAM...da kann man rankommen...bischen schrauberei und so.
     
  7. MacELCH

    MacELCH New Member

  8. MacLefty

    MacLefty New Member

    grundsätzliche Frage.Ich fahre hier einen iMac 500 CD/RW mit 1GB Ram-Speicher.
    Ich stell die Frage extra um diese Zeit,damit der Kopf nicht in den heißen Suppenteller fällt !
    Wofür sind 1GB gut ?

    Ich würde mir gerne den neuen iMac zulegen,aber was mach ich mit meinen sauer erkauften 512er Modulen ?
    Einen könnte ich ja reinbauen.Hab die 133er,2-2-2 mit
    168 pins.
    Dann sitz ich schon auf 1nen 64,128,512 ! Junge,wat Penunse...

    Zurück zu meiner Frage.
    Was habe ich als Otto-Normal-Geiger,der ausschließlich durchs Internet pflügt,mal ne CD brennt,und demnächst mit Digitalfotographie beginnt,von so'nem dicken Arbeitsspeicher ? Tut es da nicht bei dem neuen iMac ein 512er Speicher auch ?

    Was meint Ihr...?

    ersma,tschüß,lefty...
     
  9. maiden

    maiden Lever duat us slav

    nachdem ich meinen G 3 auf 896 MB aufgerüstet hatte lief er, wie von einigen Forumsteilnehmern angekündigt, schneller und stabiler. Ich mache halt Bildbearbeitung. Dateien mit mehreren hundert MB sind da nicht selten. Aber bei Digitalphotografie brauchst Du so viel RAM nur, wenn die Bilder eine sehr hohe Auflösung haben und Du noch damit in Photoshop rumbasteln willst. Wobei da aber auch zwischen 500 und 800 MB reichen würden. Außerdem macht Bildbearbeitung auf einem iMac keinen Spaß. Der Monitor ist halt zu klein und der neue iMac hat auch noch ein TFT, was für die Bildbearbeitung erst recht schlecht ist.
     
  10. Haegar

    Haegar New Member

    Betreibst du die Digitalfotografie beruflich oder privat, bzw. als Hobby?

    Für private Zwecke würden 512 ausreichen, denke da geht es dann auch mit einem
    TFT-Schirm...

    Gruß Haegar
     
  11. MacLefty

    MacLefty New Member

    Hi Haegar,

    Nein,ich mach die Fotographie rein wech privat.
    Ich würde da auch bestimmt nichts abenteuerliches machen.Zumindest am Anfang.Neue Camera kommt ins haus.Dann solls ne Digitale sein.Und ich denk mal,da wird lange iPhoto,das maß der Dinge sein.
    Also alles harmlos...

    ersma.tschüß,lefty...
     
  12. TomPo

    TomPo Active Member

    Irrst du dich da nicht?
    Für den User-RAM-Steckplatz im neuen iMac sind 144 Pin SO-DIMMs mit 1" Bauhöhe vorgesehen.
     
  13. Kate

    Kate New Member

    Aber der interne ist ein normaler PC133 SDRAM...da kann man rankommen...bischen schrauberei und so.
     
  14. MacELCH

    MacELCH New Member

  15. MacLefty

    MacLefty New Member

    grundsätzliche Frage.Ich fahre hier einen iMac 500 CD/RW mit 1GB Ram-Speicher.
    Ich stell die Frage extra um diese Zeit,damit der Kopf nicht in den heißen Suppenteller fällt !
    Wofür sind 1GB gut ?

    Ich würde mir gerne den neuen iMac zulegen,aber was mach ich mit meinen sauer erkauften 512er Modulen ?
    Einen könnte ich ja reinbauen.Hab die 133er,2-2-2 mit
    168 pins.
    Dann sitz ich schon auf 1nen 64,128,512 ! Junge,wat Penunse...

    Zurück zu meiner Frage.
    Was habe ich als Otto-Normal-Geiger,der ausschließlich durchs Internet pflügt,mal ne CD brennt,und demnächst mit Digitalfotographie beginnt,von so'nem dicken Arbeitsspeicher ? Tut es da nicht bei dem neuen iMac ein 512er Speicher auch ?

    Was meint Ihr...?

    ersma,tschüß,lefty...
     
  16. maiden

    maiden Lever duat us slav

    nachdem ich meinen G 3 auf 896 MB aufgerüstet hatte lief er, wie von einigen Forumsteilnehmern angekündigt, schneller und stabiler. Ich mache halt Bildbearbeitung. Dateien mit mehreren hundert MB sind da nicht selten. Aber bei Digitalphotografie brauchst Du so viel RAM nur, wenn die Bilder eine sehr hohe Auflösung haben und Du noch damit in Photoshop rumbasteln willst. Wobei da aber auch zwischen 500 und 800 MB reichen würden. Außerdem macht Bildbearbeitung auf einem iMac keinen Spaß. Der Monitor ist halt zu klein und der neue iMac hat auch noch ein TFT, was für die Bildbearbeitung erst recht schlecht ist.
     
  17. Haegar

    Haegar New Member

    Betreibst du die Digitalfotografie beruflich oder privat, bzw. als Hobby?

    Für private Zwecke würden 512 ausreichen, denke da geht es dann auch mit einem
    TFT-Schirm...

    Gruß Haegar
     
  18. MacLefty

    MacLefty New Member

    Hi Haegar,

    Nein,ich mach die Fotographie rein wech privat.
    Ich würde da auch bestimmt nichts abenteuerliches machen.Zumindest am Anfang.Neue Camera kommt ins haus.Dann solls ne Digitale sein.Und ich denk mal,da wird lange iPhoto,das maß der Dinge sein.
    Also alles harmlos...

    ersma.tschüß,lefty...
     
  19. TomPo

    TomPo Active Member

    Irrst du dich da nicht?
    Für den User-RAM-Steckplatz im neuen iMac sind 144 Pin SO-DIMMs mit 1" Bauhöhe vorgesehen.
     
  20. Kate

    Kate New Member

    Aber der interne ist ein normaler PC133 SDRAM...da kann man rankommen...bischen schrauberei und so.
     

Diese Seite empfehlen