RAM "übertakten"?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von iX, 5. Juni 2004.

  1. iX

    iX New Member

    kann man eigetnlich den ram im mac ohne schaden übertakten?
    der g4 imac tft hat doch nur 100mhz bustakt, aber da soll ein pc133 so-dimm rein. kann man da nicht ein pc100 verwenden, ohne dass es probleme gibt? :confused:
     
  2. Kann man den RAM überhaupt übertakten?
    Den Prozessor schon, aber den RAM?

    PC 100 ist Standard - zumindest in den G3 iMacs. Einen Schaden nehmen kann der Rechner wohl nicht. Ausprobieren.
     
  3. MacS

    MacS Active Member

    Das hängt davon ab, was in dem sogn. SPD-ROM, welches jedes DIMM-Modul trägt, steht. Dieses wird beim Einschalten des Masc durch die Firmware ausgelesen, und, wenn die Parameter stimmen, ins System eingebunden. Daher wird dir die Firmware eh einen Strich durch die Rechnung machen. Es sei denn, der PC100-DIMM ist auch für PC133 zulässig, was im SPD-ROM stehen müsste. Meist ist es so: PC100 mit CL2 kann häufig auch als PC133 mit CL3 genutzt werden. Ist das aber PC100 mit der Zugriffs-Latenz-Zeit von 3 (langsamster Zugriff, =CL3), dann ist der für 133MHz Bustakt zu schnell.

    Auslesen kann man den SPD-ROM übrigens mit dem alten Classic-Programm DIMM First Aid, welches die Apple-Specs anhand der ausgelesen Daten prüft.
     
  4. Sehr gut. Danke für die Info.

    Was bedeutet die Geschwindigkeitangabe PC100-322S?
     
  5. MacS

    MacS Active Member

    Gern geschehen!

    Mit deiner Rückfrage triffst du mich etwas auf dem falschen Fuss! Aber soviel weiss ich, dass es um die Anzahl von Takten beim Zugriff geht, sooft schon gelesen, aber nicht alles behalten. AFAIK sagt die mittlere Zahl wohl das Meiste aus: Cache Lantency = CL. 2 Takte sind kurzer und schneller als 3.

    Daher sind PC100 - 222 teurer als PC100 - 333.
     
  6. MacS

    MacS Active Member

    Wer RAM kauft, der sollte mal reingucken, wie schnell sein bisheriger RAM ist, also ob CL2 oder CL3. Beim Booten gibt nämlich das langsamste Modul vor, wie auf das RAM zugegriffen wird! Man braucht also nicht den schnelleren und damit teueren RAM kaufen, wenn bereits CL3-RAM drinnen ist, weil's nicht genutzt wird!

    Der Unterschied zw. CL2 und CL3 ist allerdings gering und kaum spürbar und liegt deutlich im einstelligen Prozentbereich, meist nur 2-5% Maximum!
     
  7. iX

    iX New Member

    kann man eigetnlich den ram im mac ohne schaden übertakten?
    der g4 imac tft hat doch nur 100mhz bustakt, aber da soll ein pc133 so-dimm rein. kann man da nicht ein pc100 verwenden, ohne dass es probleme gibt? :confused:
     
  8. Kann man den RAM überhaupt übertakten?
    Den Prozessor schon, aber den RAM?

    PC 100 ist Standard - zumindest in den G3 iMacs. Einen Schaden nehmen kann der Rechner wohl nicht. Ausprobieren.
     
  9. MacS

    MacS Active Member

    Das hängt davon ab, was in dem sogn. SPD-ROM, welches jedes DIMM-Modul trägt, steht. Dieses wird beim Einschalten des Masc durch die Firmware ausgelesen, und, wenn die Parameter stimmen, ins System eingebunden. Daher wird dir die Firmware eh einen Strich durch die Rechnung machen. Es sei denn, der PC100-DIMM ist auch für PC133 zulässig, was im SPD-ROM stehen müsste. Meist ist es so: PC100 mit CL2 kann häufig auch als PC133 mit CL3 genutzt werden. Ist das aber PC100 mit der Zugriffs-Latenz-Zeit von 3 (langsamster Zugriff, =CL3), dann ist der für 133MHz Bustakt zu schnell.

    Auslesen kann man den SPD-ROM übrigens mit dem alten Classic-Programm DIMM First Aid, welches die Apple-Specs anhand der ausgelesen Daten prüft.
     
  10. Sehr gut. Danke für die Info.

    Was bedeutet die Geschwindigkeitangabe PC100-322S?
     
  11. MacS

    MacS Active Member

    Gern geschehen!

    Mit deiner Rückfrage triffst du mich etwas auf dem falschen Fuss! Aber soviel weiss ich, dass es um die Anzahl von Takten beim Zugriff geht, sooft schon gelesen, aber nicht alles behalten. AFAIK sagt die mittlere Zahl wohl das Meiste aus: Cache Lantency = CL. 2 Takte sind kurzer und schneller als 3.

    Daher sind PC100 - 222 teurer als PC100 - 333.
     
  12. MacS

    MacS Active Member

    Wer RAM kauft, der sollte mal reingucken, wie schnell sein bisheriger RAM ist, also ob CL2 oder CL3. Beim Booten gibt nämlich das langsamste Modul vor, wie auf das RAM zugegriffen wird! Man braucht also nicht den schnelleren und damit teueren RAM kaufen, wenn bereits CL3-RAM drinnen ist, weil's nicht genutzt wird!

    Der Unterschied zw. CL2 und CL3 ist allerdings gering und kaum spürbar und liegt deutlich im einstelligen Prozentbereich, meist nur 2-5% Maximum!
     
  13. iX

    iX New Member

    kann man eigetnlich den ram im mac ohne schaden übertakten?
    der g4 imac tft hat doch nur 100mhz bustakt, aber da soll ein pc133 so-dimm rein. kann man da nicht ein pc100 verwenden, ohne dass es probleme gibt? :confused:
     
  14. Kann man den RAM überhaupt übertakten?
    Den Prozessor schon, aber den RAM?

    PC 100 ist Standard - zumindest in den G3 iMacs. Einen Schaden nehmen kann der Rechner wohl nicht. Ausprobieren.
     
  15. MacS

    MacS Active Member

    Das hängt davon ab, was in dem sogn. SPD-ROM, welches jedes DIMM-Modul trägt, steht. Dieses wird beim Einschalten des Masc durch die Firmware ausgelesen, und, wenn die Parameter stimmen, ins System eingebunden. Daher wird dir die Firmware eh einen Strich durch die Rechnung machen. Es sei denn, der PC100-DIMM ist auch für PC133 zulässig, was im SPD-ROM stehen müsste. Meist ist es so: PC100 mit CL2 kann häufig auch als PC133 mit CL3 genutzt werden. Ist das aber PC100 mit der Zugriffs-Latenz-Zeit von 3 (langsamster Zugriff, =CL3), dann ist der für 133MHz Bustakt zu schnell.

    Auslesen kann man den SPD-ROM übrigens mit dem alten Classic-Programm DIMM First Aid, welches die Apple-Specs anhand der ausgelesen Daten prüft.
     
  16. Sehr gut. Danke für die Info.

    Was bedeutet die Geschwindigkeitangabe PC100-322S?
     
  17. MacS

    MacS Active Member

    Gern geschehen!

    Mit deiner Rückfrage triffst du mich etwas auf dem falschen Fuss! Aber soviel weiss ich, dass es um die Anzahl von Takten beim Zugriff geht, sooft schon gelesen, aber nicht alles behalten. AFAIK sagt die mittlere Zahl wohl das Meiste aus: Cache Lantency = CL. 2 Takte sind kurzer und schneller als 3.

    Daher sind PC100 - 222 teurer als PC100 - 333.
     
  18. MacS

    MacS Active Member

    Wer RAM kauft, der sollte mal reingucken, wie schnell sein bisheriger RAM ist, also ob CL2 oder CL3. Beim Booten gibt nämlich das langsamste Modul vor, wie auf das RAM zugegriffen wird! Man braucht also nicht den schnelleren und damit teueren RAM kaufen, wenn bereits CL3-RAM drinnen ist, weil's nicht genutzt wird!

    Der Unterschied zw. CL2 und CL3 ist allerdings gering und kaum spürbar und liegt deutlich im einstelligen Prozentbereich, meist nur 2-5% Maximum!
     

Diese Seite empfehlen