RAM wird nicht freigegeben

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von TommiS, 12. November 2000.

  1. TommiS

    TommiS New Member

    Beende ich Photoshop oder Acrobat bekomme ich oft nur noch die Hälfte meines verfügbaren Speichers angezeigt. Gibt es eine Lösung?
     
  2. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Ich weiß nicht, ob Du neu im "Mac-Geschäft" bist...Anfänger schließen meistens das Programm im Schließfeld (oben links), damit ist aber das Programm nicht beendet und deshalb wird auch der Speicher nicht freigegeben. Speicher wird frei, wenn man das Programm "beendet" (im Menü) oder mit "Apfeltaste - Q".
     
  3. friedrich

    friedrich New Member

    tja, leider wird er das eben nicht immer, denn einige Programme geben unter bestimmten Umständen den Speicher nicht wieder frei, wenn sie beendet werden.
    Meiner Erfahrung nach hilft da immer nur ein Neustart - an einer anderen Lösung wäre ich aber auch sehr interessiert...

    Grüße,
    Ole
     
  4. chris

    chris New Member

    hallo,
    keine sorge, sowas ist (leider) normal. das passiert in wirklichkeit bei allen programmen! nur fällt es bei programmen mit geringer speicherzuteilung einfach nicht so auf. grund ist die traditionell miese speicherverwaltung am mac - der speicher wird durch verschiedene laufende applikationen zerstückelt aber nach beendigung nicht mehr einwandfrei zu einem großen bereich zusammengefügt. vor etlichen jahren gabs für 68k macs ne shareware die das behob; keine ahnung ob sowas aktuell existiert.
    grüße
    chris
     

Diese Seite empfehlen