random shutdown bei ref. MacBook

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von elfusca, 4. März 2007.

  1. elfusca

    elfusca New Member

    Hallo,

    ich habe vor ca. einer Woche mir einen refurbished MacBook direkt bei Apple gekauft und jetzt ist er nach ca. 15 Stunden dauerbetrieb einfach abgestürzt als ich gerade garnicht an ihm gearbeitet habe. Ich habe jetzt große Angst, dass ich auch diese random shutdown Problem habe. Was soll ich nun tun? Kann ich noch von dem 14-Tage Rückgaberecht Gebrauch machen, obwohl ich ihn schon intensiv genutzt habe? Und sollte ich vielleicht davon Gebrauch machen? Ich habe gehört, dass es immer häufiger auftritt, wenn es erst einmal angefangen hat.

    Gruß,
    elfusca
     
  2. Sluggahs

    Sluggahs Teilzeitschizzo

    Solang du nix dran verändert hast (also aufgeschraubt oder ähnliches) kannst du es zurück geben. Du kannst es aber auch reparieren lassen. Deine Entscheidung.
     
  3. mmetz

    mmetz New Member

    Hallo,
    ja Du kannst das Book wieder zurückgeben! Ich würde es aber reparieren lassen. Das geht vor Ort, bei einem Apple Händler, und geht recht schnell und dann zuverlässig!

    Ich hatte das auch bei zwei MacBooks.

    Grüße
    Michael
     
  4. elfusca

    elfusca New Member

    also eigentlich würde ich es ja gerne reparieren lassen, weil ich ansonsten hoch zufrieden bin, aber ich wundere mich einfach, wie es sein kann, dass dieser Fehler bei einem refurbished MacBook auftritt, denn bei denen müssten sie die Probleme doch bereits behoben haben, oder?

    Ach und dann stellt sich mir noch eine andere Frage:
    Wenn bei Apple-Support nach einem Händler bei mir in der Nähe schaue, zeigen Dir mir den Media-Markt an. Heißt das jetzt, dass ich dort hingehen kann und die mir dann meinen MacBook reparieren bzw. einschicken und muss ich die Orginalverpackung mitbringen (die habe ich nämlich nicht hier und müsste sie erst 100 km entfernt holen)?
     
  5. Sluggahs

    Sluggahs Teilzeitschizzo

    Refurbished Geräte können auch einfach Restposten sein, oder Falschlieferungen, die nie geöffnet wurden etc. Kann also schon sein, dass solche Geräte noch kleine Fehler aufweisen, wie bei einem "Neugerät". Mein MacBook hat auch nen defekt, den ich noch reparieren lassen muss. Der linke Lautsprecher ist kaputt. Ist auch refurbished gekauft. Das kann leider immer passieren, ist aber ja nicht wirklich schlimm, denn dafür gibts ja Rückgaberecht und Garantie.

    Am besten du rufst mal beim Support an und erkundigst dich dort nach einem Servicepartner in deiner Nähe. Für meinen Bereich würde mir nur ein Laden in Nürnberg angezeigt, der Support nannte mir gleich drei weitere Händler in meiner Nähe, die für Apple den Service übernehmen. Was du alles zur Reparatur mitbringen musst, das klärst du dann mit dem Servicepartner direkt.
     
  6. elfusca

    elfusca New Member

    ich habe noch eine weitere Frage:

    Bei mir ist dieser Fehler jetzt erst einmal aufgetreten, allerdings mit allen Symptomen des RSS. Also es ist dann direkt wieder und wieder abgestürzt, als ich es kurz danach hochfahren wollte....

    Als ich es dann wieder zum Laufen gebraucht habe, habe ich diesen Test http://techpaedia.com/apple/2006/08/27/testing-your-macbook-for-random-shut-downs/ durchgeführt und dabei ist er kein einziges Mal abgestürzt. Ich frage mich nun, ob mein Macbook vielleicht doch nicht vom RSS betroffen ist. Was meint ihr?

    Gruß,
    elfusca
     
  7. Sluggahs

    Sluggahs Teilzeitschizzo

    Naja, irgendwas passt auf alle Fälle nicht. Entweder wars ein Systemfehlen oder Random Shutdown. Da dein Book aber danach auch immer wieder abgeschmiert ist, würde ich auf letzteres tippen.
     
  8. benqt

    benqt New Member

    Ich würde mich auf nichts verlassen, auch bei meinem MacBook war der Fehler zwischendrin immer mal wieder nicht reproduzierbar. Abwarten ist jetzt mit Sicherheit der falsche Weg!

    http://www.macwelt.de/forum/showthread.php?t=675187

    Das RSS ist definitiv reparierbar, bei meinem Gerät ist der Fehler nicht mehr aufgetreten nach erfolgter Reparatur.

    Also aktiv werden, auch wenn's schwer fällt, das Book aus der Hand zu geben! ;)


    Gruß
    Markus
     
  9. elfusca

    elfusca New Member

    Hallo,

    vielen Dank erstmal für die hilfreichen Antworten.

    Ich habe jetzt bei Apple angerufen und der Mitarbeiter hat mir geraten von dem Rückgaberecht Gebrauch zu machen, um mir dann einen anderen MacBook zu kaufen, der dann hoffentlich nicht dieses Problem hat. Zusätzlich meinte er aber, dass es sehr komisch sei, dass ich dieses Problem überhaupt hätte, weil mein MacBook anscheinend nicht im (für das RSS) typischen Seriennummernbereich liegt. Na ja wie auch immer eigentlich würde ich ja auf ihn hören und von dem Rückgaberecht Gebrauch machen, weil der MacBook mir aber mit 1 GB RAM geschickt wurde, obwohl ich nur 512 bestellt hatte, denke ich auch über eine Reparatur nach.

    Was würdet ihr mir raten?

    Gruß,
    elfusca
     
  10. elfusca

    elfusca New Member

    ich weiß ja, dass im Endeffekt meine Entscheidung bleibt, aber ich würde schon gerne vorher nochmal eure Meinung dazu hören....

    Gruß,
    elfusca
     
  11. Sluggahs

    Sluggahs Teilzeitschizzo

    Das kommt jetzt halt drauf an. Wenns wirklich das RSS ist, dann lass es reparieren, wenns was anderes ist, dann keine Ahnung... Kommt echt drauf an, was es jetzt genau ist. Du läufst halt Gefahr, dass du es öfter zur Reparatur bringen musst, wenns ein anderer Fehler ist.

    Auf der anderen Seite hast du jetzt mehr Arbeitsspeicher, das MacBook schon auf dich zugeschnitten etc.

    Also ich rein persönlich wollte mein MacBook nicht umtauschen, aber da is ja auch nur ein Lautsprecher kaputt...
     

Diese Seite empfehlen