Rassisten-Frühstück

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von vulkanos, 25. Juli 2010.

  1. vulkanos

    vulkanos New Member

    Zum morgendlichen Mahl gab's die weltweit bekannte, aus bitteren Orangenschalenstreifen bestehende Apartheids-Marmelade, Koo aus Südafrika - wie in alten Kindertagen, nur wurde Koo mit der Begründung gekauft, die Weißen in ZA zu unterstützen und weil es die Schwarzen dort immer noch besser ginge als sonstwo in Afrika.:rolleyes:


    [​IMG]

    Die Decke ist geschichtsträchtig. Zu meinen Bonner Studientagen klaute ein Mitbewohner und Kommilitone sie aus einer Bayernwirtschaft mit der Begründung, das Essen sei so gesalzen, dass man ständig bajuwarischen Gerstensaft hinterher schütten müsse. Das Bier hieß Salvator und hatte es in sich.:biggrin:

    Vielleicht sollte ich mich als Sommerlochkorrespondent bewerben ... :gaehn:
     
  2. maximilian

    maximilian Active Member

    Als "Internetreporter" bei N24. Hab ich gestern in den Nachrichten zum ersten Mal gesehen: Da sitzen welche daheim und Googlen und Twittern den ganzen Tag und werden dann in der Nachrichtensendung live zu ihren Erkenntnissen befragt. Das wär auch ein schöner Nebenjob für mich...
     
  3. McDil

    McDil Gast

    Es wurde noch nicht genügend Schwachsinn zur wichtigen Botschaft veredelt.
     

Diese Seite empfehlen