Raubmörderkopieren …

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Convenant, 3. November 2009.

  1. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    und die schlimmen Folgen für die notleidende Musik- und Filmindustrie. Ich beobachte ständig, wie pubertierende Knaben und junge Männer in prall gefüllten Plastiktüten Geld zur Bank tragen. Jetzt konnte ich mich endlich dazu überwinden einige dieser schwerreichen Mitmenschen nach der Herkunft dieses Geldes zu befragen. Ich wollte es zuerst gar nicht glauben —*aber hier handelt es sich überwiegend (nur einer gab an seine Oma erschlagen und das Geld in der aufgeschlitzten Matratze gefunden zu haben) um durch Raubmordkopiererei gespartes Geld! Es wäre so, dass man nun, wo nicht mehr jeden Tag eine DVD oder CD gekauft werden müsse, gar nicht mehr wüsste wohin mit dem Geld! Der eine oder andere hat wohl zuvor noch versucht die Milchpreise zu stabilisieren oder sich deutsche Autos zu kaufen. Aber irgendwann ist sowohl der alte Heizöltank mit Milch als auch die Doppelgarage mit Autos voll. Und darum tragen es jetzt alle zu den Banken, weil die gerade die größte Not litten. Schlimmer noch als die Film und Musikindustrie. Also kann mit gutem Gewissen Entwarnung für die Not leidende Content-Maf…, äh, -Industrie gegeben werden: »Sobald die Banken wieder auf’s Gleis gehoben wurden, fließt das Geld zu euch. Versprochen!«
     
  2. pewe2000

    pewe2000 New Member

    Man müsste für die notleidenden Industrien etwas schaffen ähnlich der Abmahnmasche für das Anwaltsgewerbe. Leicht zu verdienendes Geld, auf Moral scheißen, schließlich haben die Dummen doch selbst schuld.

    Ich mach’ mir mal ’nen Kopf.

    :augenring

    Wusstet Ihr eigentlich, dass mehr als 30% der Bundestagsabgeordneten Juristen sind? Von nix kommt nix, also auch kein so fröhlich überbordendes Abmahngesetz. Ein ganz klein wenig hat man zwar mal die Bremse angezogen, die Masche läuft aber relativ ungebremst weiter. Die anderen Industrien müssten also versuchen, einen ähnlichen Prozentsatz ihrer Leute in den Bundestag zu bekommen. Es reicht nicht aus ständig nur die Lobbyistenreserve einzuziehen und die im Foyer lauern zu lassen.
     

Diese Seite empfehlen