Ray Charles ist tot !

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Paparatze, 10. Juni 2004.

  1. Paparatze

    Paparatze New Member

    R.I.P.

    Sein Auftritt bei den Blues Brothers war ja wohl legendär. Ich erinner mich an das Plakat was er falschherum aufhängt. Oder nach dem Verkauf der Orgel zum "Schnäppchenpreis": "Die schwarzen Tasten gibt es quasi umsonst dazu".
     
  2. Singer

    Singer Active Member

    Hit the road, Charly…
     
  3. Paparatze

    Paparatze New Member

    ...und sach John Belushi "hallo" von uns !
     
  4. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Seine Version von Eleanor Rigby war/ist unübertroffen...

    (Hauptsache, da oben gibt es Strom und ein Piano. R & B bringt er mit.)
     
  5. graphitto

    graphitto Wanderer

    Machs gut, Ray.

    Wir sehen uns später. :angry:

    gruß
     
  6. upwise

    upwise New Member

    :angry:
     
  7. Rotweinfreund

    Rotweinfreund + Jevers Liebhaber

    … er war einer der ganz Großen.
    Danke, dass es dich gab, Ray!
     
  8. upwise

    upwise New Member

    hab' mal meine playlist durchsucht:
    "hit the road, jack" ja, das war meine erste
    begegnung mit ihm.
     
  9. maccie

    maccie New Member

    Wieder ein Großer gestorben.

    Ob die US-Regierung auch so ein Tamtam um seinen Tod macht wie nach dem Ableben eines anderen, gerade erst beigesetzten "großen" Politiker? Ich habe da so meine Zweifel.
     
  10. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Bestimmt nicht. Dieser blöde Bush hat es bestimmt vergessen, dass Ray einer der ersten schwarzen und blinden Präsidenten der USA war... :bart:
     
  11. maiden

    maiden Lever duat us slav

    und Daniel Küblbrech lebt.
    Verkehrte Welt
     
  12. benz

    benz New Member

    Ja, einer der ganz Grossen ist leider tot. Wirklich ein spürbarer Verlust.

    Als Junge gefiel mir seine Intepretation von "Yesterday" am besten und ja: "Blues Brothers"! Da fing alles an... bei mir.

    Gruss benz
     
  13. Laques2000

    Laques2000 New Member

    Jaja, erst George Harrison, dann Robert Palmer und dann Ray Charles. Und mir gehts auch schon ganz schlecht...
     
  14. Vinteuil

    Vinteuil New Member

    Johnny Cash und Robert Quine nicht zu vergessen...

    Aber Musiker sterben ja nicht wirklich!
     
  15. Paparatze

    Paparatze New Member

    ...äh,...und Falco nicht zu vergeßen... .

    :party:
     

Diese Seite empfehlen