Realbasic-Controls gesucht

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von AndreasG, 24. August 2005.

  1. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Wer kennt (nicht über realbasic.com verlinkte) Seiten, die (wenn möglich kostenlos) neue und erweiterte Realbasic-GUI-Controls zur Verfügung stellt?

    Die Controls wie Buttons, Listen etc. sind ja teilweise gegenüber ihren VisualBaisc-Pendants aus der Windows-Welt recht eingeschränkt.

    Ich denke z.B. an einen MSFlexGrid- oder Statusbar-Control, für die es in der Grundaussattung von Realbasic kein Äquivalent gibt.

    Danke und Gruss
    Andreas

    P.S Gibt es hier Realbasic (2005)-Cracks, denen ich ein paar kleine Fragen stellen könnte? Ich habe da nämlich so ein paar Problemchen...
     
  2. oli

    oli New Member

    Frag einfach. Ich hab zwar nur 5.2.x aber egal. Ein schickes Forum findest Du unter www.realbasic.de.
    Ich denke übrigens nicht, dass die Controls erweiterbar sind. Es gibt zwar einige Klassen, die erweiterte Controls darstellen, aber ob die was taugen weis ich nicht. Was soll denn z.B. ein Button noch können?
     
  3. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Na der PushButton ist schon ok ;)

    Aber z.B. der Control, der zwei Pfeile (up/down) enthält: Den kann man in VisualBasic um 90 Grad drehen, damit er horizontal liegt, z.B. um durch eine Sequenz von irgendwas zu blättern. Oder dann die ListBox: Die kann zwar sogar noch mehr als die VisualBasic-Listbox. Aber unter VB gibts halt den MSFlexGrid-Control, der enorm mächtig ist. Sowas habe ich für RB bisher nicht gefunden.

    Generell fehlen bei der RB-Variante oft eine Menge Properties des VB-Kollegen. Das erschwert die Portierung von VB nach RB ungemein und zwingt einem zu aufwändigen Work-Arounds. Daran bin ich aber bisher noch nicht gescheitert.

    Was mich aber zur Verzweiflung treibt und grössere Redesigns erfodert:

    Unter VB ist es möglich und üblich, auf Properties einer Fensterklasse zugreifen zu können, ohne dass das Fenster gleich angezeigt wird. Bsp: Ein Fenster hat eine Listbox. Diese Liste kann ich aus einem anderen Kontext heraus abfüllen, ohne dass das Fenster gleich geöffnet wird. Ist alle bereit, rufe ich den Dialog dann mit .Show auf.

    Unter Realbasic hingegen führt jeder Zugriff auf ein Property eines Fenster immer dazu, dass das Fenster auch gleich angezeigt wird. Kann man das nicht unterdrücken?

    Dann der Validate-Event unter VisualBasic: Der wird immer dann ausgelöst, bevor ein Conrol den Focus verliert. D.h., er hat den Focus zum Zeitpunkt des Events noch.

    Dieser Validate-Event fehlt in RB gänzlich. Der Change-Event passt nicht in jedem Fall, ebensowenig der LostFocus-Event.

    Das sind so meine aktuellen Problemchen. Ich werde mal im RB-Forum vorbeischauen.

    Danke und Gruss
    Andreas
     
  4. oli

    oli New Member

    Das mit den Pfeilen stimmt. Noch nie aufgefallen, da nie benutzt.
    Das mit dem Fenster kannst Du unterdrücken, wenn du Fenster.hide benutzt. Kann am Ende der Anweisungen stehen. Was macht den der MSFelxGrid? Zum Validate fällt mir jetzt auch nichts ein. Möglicherweise kann man das nachbauen.
     
  5. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Fenster: Danke für den Tipp. Probiere ich heute abend mal aus

    MSFlexGrid: Kommt Excel relativ nahe: Jede Zelle kann für sich formatiert und eingefärbt werden. Man kann im FlexGrid auch sehr einfach Graphiken in die Zellen setzen. Zudem ist eine benutzerdefinierte Sortierung möglich und man kommt über bestimmte Mechanismen Zugang zu den "Innereien" des Controls. Damit lassen sich z.B. Spaltenbreiten dynamisch, also während des "ziehens" der Spalte, begrenzen. Sind halt alles Dinge, die ich im Moment ausklammerrn und für die ich Alternativen finden muss.

    Aber eines möchte ich aber ebenfalls gesagt haben: Es gibt auch tonnenweise Dinge, die mit RealBasic sehr viel einfacher als mit VB realisiert werden können. Alles in allem gefällt mir RB bis auf den relativ schwachen Debugger sehr viel besser als VB.

    Gruss
    Andreas
     
  6. oli

    oli New Member

    Ok, solche Feinheiten bietet die RB-Listbox nicht.
     
  7. WoSoft

    WoSoft Debugger

    Hallo Andreas,
    kenne Realbasic ganz gut, habe auch mal einen längeren Workshop dazu in der MacUP geschrieben. Kenne aber auch VB bestens, weil ich das des öfteren entweder direkt beruflich nutze oder dafür Erweiterungen in C++ schreibe.
    Daher weiß ich, dass es außer Trivialitäten, wie Flexgrid, Unmengen an Erweiterungen gibt, egal ob im Bereich Datenbanken, Reporting, I/O oder was auch immer. D.h. Programmierung unter VB heißt sehr oft, die passende Erweiterung auswählen, ein paar Properties eintragen und fertig ist die Laube.
    Davon ist RB noch sehr weit weg und wird es auch immer bleiben, denn der Markt dafür ist viel zu klein. Nimm den Marktanteil des Mac und teile den auf für Cocoa, AppleScript/Studio, Java, Perl/PHP etc. und den Rest für RB.
     
  8. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Da gebe ich Dir recht. Ich entwickle ebenfalls beruflich Software unter VB 6 und VC++ 6. Mit RB habe ich seit 5.x begonnen, erst mal mehr interessehalber, nun etwas ernster mit RB 2005, da ich mir ein paar kleine Tools auf den Mac holen wollte, die ich unter Windows entwickelt habe.

    Nun, ich hatte schon im Gefühl, dass die Portierung nicht einfach werden würde. Aber dass es so schwierig wäre, hat mich doch ein wenig überrascht. Es sind weniger die fehlenden Controls - damit habe ich gerechnet - als die Tatsache, dass selbst bei Standard-Controls grosse Unterschiede in der Funktionsvielfalt und - schlimmer - im Verhalten an sich besteht.

    Aber man kann sich arrangieren. Und es gibt auch Fälle, wo RB leistungsfähiger ist: Nimm mal ein RichText Control unter Windows und versuche, den Inhalt samt Metadaten in eine Datei zu speichern. Das ist sehr viel komplizierter als in RB, wo diese Funktion direkt im Standard-EditField eingebaut ist, da braucht es nicht mal ein spezielle RichText-Control.

    Interessant finde ich auch das Softwarepaket von monkeybread software. Würde ich beruflich mit RB arbeiten, wäre dieses Paket bestimmt unentbehrlich. Für mich ist es erst mal zu umfangreich. Kennst Du das?

    Gruss
    Andreas
     
  9. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Funktioniert! Danke für den Tipp. Da hätte ich auch selber drauf kommen können :embar:
     
  10. WoSoft

    WoSoft Debugger

    die aktuelle Situation bei RB kenne ich nicht, da ich vor ein paar Jahren auf Cocoa/Objective-C umgestiegen bin, allerdings nur aus Spaß an der Freude.
    Beruflich muss ich leider meine Knete mit Windows-Programmierung verdienen. Und für den besonderen Leidensdruck, dem Macianer dabei ausgesetzt sind, kriege ich keinen Cent.
    :)
     
  11. oli

    oli New Member

    Naja, RB gibt es seit der 5er Version auch für Windows und seit der 2005er auch für Linux. Deshalb kommt das mit dem Marktanteil nicht mehr so hin.
    Es gibt einige die von VB auf Rb umgestiegen sind. Also mal abwarten.
     

Diese Seite empfehlen