Receipts in der Library löschen

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von bastigs, 13. Dezember 2004.

  1. bastigs

    bastigs New Member

    Ich brauche etwas Platz auf der OS X 10.3.6 Partiton

    Jetzt hab ich was zum Löschen gefunden
    bevor die Sachen noch gebraucht werden, frag ich trotzdem lieber mal

    Die Receipts in der Library können doch gelöscht werden
    (die ganzen xxx.pkg)

    Oder werden die irgendwann vielleicht nochmal gebraucht, wenn es ein Problem gibt, oder ähnliches, daß da dann gesucht wird, was ich mir aber kaum vorstellen kann

    Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste
     
  2. Macci

    Macci ausgewandert.

    Nicht löschen. Das ist die Basis für die Software-Aktualisierung.
    Und sooo viel ist das ja auch nicht.
    Löschen kann man:

    alles, was man selbst erstellt hat (Bilder, Filme, Texte, Musik)

    Druckertreiber, die man nicht benötigt

    Sprachpakete, die man nicht braucht

    Den Rest sollte man unangetastet lassen, wenn man nicht irgendwann hier schreiben will: Kreisch, nix geht mehr!!! :bart:
     
  3. mac_heibu

    mac_heibu Active Member

    Lass die lieber drin. "Software-Aktualisierung" erkennt an den Quittungen, was du schon upgedated hast und was nicht.
    Allerdings könntest du schauen, ob im Ordner "library/packages" irgendwelche Update-Packages vorhabnden sind. Das sind von dir per Software-Aktualisierung auf den Rechner geladenen Updates. Die kannst du bedenkenlos löschen.
     
  4. Nicht nur das. Man braucht die Receipts auch zum Rechte reparieren.
     
  5. danilatore

    danilatore Moderatore Mitarbeiter

    ".pkg" dateien kenne ich nur von Spielen.
    .... und wieder was dazu gelernt. :)
     
  6. danilatore

    danilatore Moderatore Mitarbeiter

    Oh Mann, sorry .... ich meinte natürlich ".pk3"
    Dateien kenne ich von diversen Ballerspielen.

    Wie konnte ich nur so ungeschickt sein. :embar:
     
  7. bastigs

    bastigs New Member

    Vielen Dank für die Hilfen

    Da ich wahrscheinlich sowie in kurzer Zeit eine Neuinstallation vornehmen muß, da die System-Partition langsam zu klein wird, hab ich ein paar .pkg gelöscht (Sprachen, Security-Updates, alte Betriebssystem-Updates) und die Software-Aktualisierung und Rechte-Reparatur probiert.

    Im Moment tauchten keine Probleme auf, Backup hab ich natürlich

    Aus den Mac-Urzeiten steckt die Aufteilung der HD in System-, Programm- und Daten-Partition (plus Foto- und more-Partition) noch im Blut.
    Die neuen Programme wollen immer mehr in die System-Partition daher wird die am Powerbook langsam zu klein :crazy:


    60 GB sind einfach zu wenig, 80 GB nicht viel mehr
    Apple verbaut selber noch keine größeren, deswegen bleibt die erstmal auch drin :party:
     
  8. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Jedes einzelne .pkg macht so um 100-150 KB aus.

    Da hast du doch kaum Platz gewonnen.
     
  9. bastigs

    bastigs New Member

    Es fehlten noch 250 MB, bis ich einen großen Batzen endeckt hab, der gelöscht werden konnte

    und nicht alle .pkg sind so klein, iDVD.pkg z.B. hat 4,1 MB


    es ist natürlich nicht der große Speichergewinn dort zu holen,
    gebe ich gerne zu :embar:
     
  10. kawi

    kawi Revolution 666

    Wenn du nicht benötigte Sprachen aus deinem System entfernst kannst du locker mal 300 MB Platz machen (falls du nicht explizit bei der Installation diese deaktiviert hast)
    Auch an Druckertreibern sind per default 300 MB dabei.
    Guck dir das mal an

    Sprachen entfernst du z.B. mit Tools wie monolingual (gibt noch etliche mehr - aber aufpassen bei manchen müssen die Sprachen angeklickt werden die *bleiben* sollen, also lesen *was* du auswählen sollst.)

    Druckertreiber findest du in
    /Library/Printers
    oder in benutzer/NAME/Library/Printers
    uck dir mal den Inhalt an, da liegen im besten Falle Lexmark, Canon und HP Ordner drin die 400 MB belegen
     
  11. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Es gibt einige Tools mit denen kannst du Sprachen löschen.
    (monolingual ect )

    Damit kannst Du ein paar MB gewinnen.

    Ansonsten schau mal was Du an Benutzerdaten von der Platte schaufeln kannst.
    Fotos und Filmchen belegen mehr Platz auf der HD als Systemdateien und werden so manchesmal überhaupt nicht mehr gebraucht. ;-)
     
  12. Rotweinfreund

    Rotweinfreund + Jevers Liebhaber

    Wie wahr, wie wahr!

    :cool:
     
  13. ihans

    ihans New Member

    Na dann:
    du kannst noch die bilder in hd>library>desktoppictures löschen (bis auf aquablue!)
    dann vielleicht ma im application support schauen, vielleicht is da ja was von irgndwelchn alten apps drinne?
    help durchforstet, alle mögl. dokumentationen glöscht?man kann auch die helps aus den apps löschen (paketinhalt öffnen hilfe suchen)
    fiese japanische schriften
    no risk no fun...:cool:
     
  14. kaffee-micha

    kaffee-micha Kaffeetante © robdus

    Wenn du keine eigenen Daten löschen oder auslagern willst, dann hör auf Macci und kawi. Allein mit nicht benötigten Druckertreibern kannst du schon 1 bis 1 1/2 GB Platz schaffen, und mit Sprachpaketen noch mal das gleiche.
    micha
     
  15. javaklaus

    javaklaus :$ rm -r //Windows

    Freaks,
    60GB sollen nicht reichen für Mac OS mit Programmen?
    Eine OS X -Installation vollgepackt mit Killer-apps aller Art
    benötigt bei sinnvollem Agieren um die 10GB.
    Da kann doch die Platte nur voll mit tausenden von selbst importierten files sein.Und da wollt ihr ausgerechnet ein paar vom System verwendete pkg s löschen?Oder gar ein paar winzig kleine DesktopPictures?
    He he, Mac Os braucht auch idealerweise noch ein wenig Auslagerung-nicht an die Schmerzgrenze gehen mit der Überfüllung.Wenn man denn nun diesen ganzen Datenkram wirklich braucht:Mittlerweile gibt es DoubleLayer DVDs-die räumen mal eben um die 8GB pro Stück in einem Zug weg.
    Trotzdem viel Spass beim Data-Produzieren-dafür sind die hübschen Maschinchen ja gebaut worden.Natürlich nicht n u r dafür.
     
  16. kaffee-micha

    kaffee-micha Kaffeetante © robdus

    :confused: Ich seh hier bis jetzt nur einen, dem die 60GB nicht reichen. :rolleyes:
    micha
     
  17. avw

    avw New Member

    Genau! Damit das hier nochmals klar gesagt ist: Die Receipts enthalten verschiedene Informationen über installierte files - unter anderem die Rechte, die das file haben sollte.

    Wenn nun - auf welchem Weg auch immer - die Rechte repariert werden, macht diskutility eigentlich nichts anderes, als die aktuellen Rechte mit den im receip aufgelisteten zu vergleichen und gegebenenfalls wieder auf diese zu ändern - "we are using special permissions..."

    Kurz und gut: Ohne Receipts keine Reparatur der Rechte - für einmal recht einfach.
     
  18. kaffee-micha

    kaffee-micha Kaffeetante © robdus

    Wenn du sowieso gerade ein Backup gemacht hast, warum nutzt du dann nicht die Gelegenheit. Mach aus deiner Platte nur eine Partition, und installierst dann das System neu. Anschließend deine Programme und Daten wieder drauf, und du hast Platz genug.
    Bei der Neuinstallation des Systems solltest du eine angepasste Installation wählen, da kannst du vieles weglassen was du nicht brauchst.
    micha
     

Diese Seite empfehlen