Rechner anrufen (ö

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Onkel Alex, 18. Februar 2002.

  1. Onkel Alex

    Onkel Alex New Member

    Jetzt hab ich mir gedacht, wenn ich zuhause arbeite und an meiner Arbeitstelle benötigte Daten liegen, kann ich ja über Remote Acces und TCP/IP eine direkte Verbindung zwischen den beiden Rechenern herstellen.
    Aber wie?
    Der Idealfall wäre ja, die Volumes mounten zu können, wie im Intranet oder wie eine iDisk.
    Hat das schon mal jemand fertiggebracht?
    Wie muß man eventuelle Firewalls konfigurieren?
     
  2. RaMa

    RaMa New Member

    klar geht das...

    wenn du genau schreibst was für hardware/netzwerk/Inetanbindung du auf beiden seiten hast... kann man dir helfen ;-))

    ra.ma.
     
  3. Onkel Alex

    Onkel Alex New Member

    Auf der Arbeit besteht ein AppleTalk-Netzwerk mit einem über TCP/IP angesprochenen File-Server. Internet-Anbindung erfolgt via DSL, direkt ins Ethernet (wenn ich mich nicht verguckt habe, macht aber auch Sinn)
    Proxy oder Firewall läuft meines Erachtens nicht über einen Rechner.
    Gegenstelle (also ich zuhause): 56k-Modem, Yeah, soll aber bei Verfügbarkeit DSL weichen, dann macht Heimarbeit richtig Sinn.
    Die Verbindungsart (Dynamic-IP und so) müßte aber dieselbe sein.
     
  4. RaMa

    RaMa New Member

    hmm is ganz einfach...

    zuahause auswahl aufmachen, appleshare:server ip:

    die wanIP(admin fragen) des servers in der firma eintragen, und auf verbinden klicken...

    thats it...sollte klappen...

    falls ein fw dazwischen ist, bei dieser den port 660 bzw 548 freigeben (weiß net mher so genau welcher AFP ist :))

    falls auf der servermaschine software ala asip oder osx server 10.1 läuft, klappt das auch per ftp-proggi...
    nur port 21 aufmachen auf der fw..

    ra.ma.
     
  5. Robstakel

    Robstakel New Member

    hi.

    sag ma, funktioniert das so auch, wenn ich über einen dyndns account auf den rechner zugreife? ich mein wenn der pennt.
    wacht er dann auf?

    robin
     
  6. RaMa

    RaMa New Member

    jup...
    sollte auch mit ner dyndns gehen...

    es sei den die dyndns hat gerade keine aktuelle ip deines macs....

    ra.ma.
     
  7. Onkel Alex

    Onkel Alex New Member

    Auf der Arbeit besteht ein AppleTalk-Netzwerk mit einem über TCP/IP angesprochenen File-Server. Internet-Anbindung erfolgt via DSL, direkt ins Ethernet (wenn ich mich nicht verguckt habe, macht aber auch Sinn)
    Proxy oder Firewall läuft meines Erachtens nicht über einen Rechner.
    Gegenstelle (also ich zuhause): 56k-Modem, Yeah, soll aber bei Verfügbarkeit DSL weichen, dann macht Heimarbeit richtig Sinn.
    Die Verbindungsart (Dynamic-IP und so) müßte aber dieselbe sein.
     
  8. RaMa

    RaMa New Member

    hmm is ganz einfach...

    zuahause auswahl aufmachen, appleshare:server ip:

    die wanIP(admin fragen) des servers in der firma eintragen, und auf verbinden klicken...

    thats it...sollte klappen...

    falls ein fw dazwischen ist, bei dieser den port 660 bzw 548 freigeben (weiß net mher so genau welcher AFP ist :))

    falls auf der servermaschine software ala asip oder osx server 10.1 läuft, klappt das auch per ftp-proggi...
    nur port 21 aufmachen auf der fw..

    ra.ma.
     
  9. Robstakel

    Robstakel New Member

    hi.

    sag ma, funktioniert das so auch, wenn ich über einen dyndns account auf den rechner zugreife? ich mein wenn der pennt.
    wacht er dann auf?

    robin
     
  10. RaMa

    RaMa New Member

    jup...
    sollte auch mit ner dyndns gehen...

    es sei den die dyndns hat gerade keine aktuelle ip deines macs....

    ra.ma.
     
  11. Onkel Alex

    Onkel Alex New Member

    Auf der Arbeit besteht ein AppleTalk-Netzwerk mit einem über TCP/IP angesprochenen File-Server. Internet-Anbindung erfolgt via DSL, direkt ins Ethernet (wenn ich mich nicht verguckt habe, macht aber auch Sinn)
    Proxy oder Firewall läuft meines Erachtens nicht über einen Rechner.
    Gegenstelle (also ich zuhause): 56k-Modem, Yeah, soll aber bei Verfügbarkeit DSL weichen, dann macht Heimarbeit richtig Sinn.
    Die Verbindungsart (Dynamic-IP und so) müßte aber dieselbe sein.
     
  12. RaMa

    RaMa New Member

    hmm is ganz einfach...

    zuahause auswahl aufmachen, appleshare:server ip:

    die wanIP(admin fragen) des servers in der firma eintragen, und auf verbinden klicken...

    thats it...sollte klappen...

    falls ein fw dazwischen ist, bei dieser den port 660 bzw 548 freigeben (weiß net mher so genau welcher AFP ist :))

    falls auf der servermaschine software ala asip oder osx server 10.1 läuft, klappt das auch per ftp-proggi...
    nur port 21 aufmachen auf der fw..

    ra.ma.
     
  13. Robstakel

    Robstakel New Member

    hi.

    sag ma, funktioniert das so auch, wenn ich über einen dyndns account auf den rechner zugreife? ich mein wenn der pennt.
    wacht er dann auf?

    robin
     
  14. RaMa

    RaMa New Member

    jup...
    sollte auch mit ner dyndns gehen...

    es sei den die dyndns hat gerade keine aktuelle ip deines macs....

    ra.ma.
     

Diese Seite empfehlen