Rechner bootet so langsam

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Red-Zeppelin, 30. April 2001.

  1. Red-Zeppelin

    Red-Zeppelin New Member

    Hallo liebe Gemeinde,

    ich brauche mal wieder einen Rat von Euch.

    Seit gestern bootet mein PB sehr langsam. Bis zur Anmeldung geht es noch gewohnt schnell, danach ist erst einmal warten
    angesagt (ca. 5 Minuten). Ansonsten habe ich noch keine Probleme entdeckt. Die Hardware-Umgebung (Netzwerk) hat sich
    nicht verändert, lediglich ein Update von Palmdesktop (2.6.3) habe ich durchgeführt. (HotSync ist ausgeschaltet).

    Wo könnte die Bremse versteckt sein, oder sollte ich Palmdesktop wieder downgraden?

    Danke schon mal!
     
  2. Red-Zeppelin

    Red-Zeppelin New Member

    Habe jetzt Palmdesktop deinstalliert und AntiVirus und FileSaver abgeschaltet. Es dauert leider immer noch ewig, was kann das nur sein?
     
  3. thd

    thd New Member

    7 goldene tipps zum schnelleren starten :

    1. apple talk deaktiviern wenn nicht gebraucht
    2. ordner "server" leeren
    3. speichertest ausschalten.
    4. nicht gebrauchte systemerweiterungen deaktiviern
    5. schreibtischdatei öfter mal neu aufbauen
    6. pladde defragmentiern
    7. startup doubler kaufen

    ;-)

    thd
     
  4. Red-Zeppelin

    Red-Zeppelin New Member

    1. Brauche ich, wg. 2 Rechner und DSL-Router
    2. Ist gelöscht
    3. Wie geht das?
    4. Eigentlich alles Unnötige aus
    5. Habe ich versucht, klappt nicht
    6. Schnelle Platte, nicht wirklich nötig
    7. Wozu?

    Bis Sonntag lief alles problemlos.
     
  5. thd

    thd New Member

    drück alt und apfel, und geh ins kontrollfeld speicher . . .
    dann erscheint die option zum abschalten . . .

    start up doubler soll das starten teilweise erheblich beschleunigen....wie das genau geht weiß ich auch nicht. das ordnet wohl die erweiterungen irgendwie an keine ahnung. . .

    ansonsten such mal im forum. plötzliches langsames booten wurde schön ofter diskutiert . . . ein kaputter ram kanns auch sein...

    thd
     
  6. Red-Zeppelin

    Red-Zeppelin New Member

    Das mit dem ALT+APFEL habe ich jetzt schon ca. 20 Mal probiert, geht nicht. Ich weiß nicht, was ich das falsch mache.
    Nervt auch langsam weil z. Zt. 1x booten gut 5 Minuten dauert. Ist das beim PB anders, kann doch eigentlich nicht sein, oder muss man eine bestimmte ALT-Taste drücken. (PB hat ja eine APFEL- und zwei ALT-Tasten)
     
  7. thd

    thd New Member

    nu. so schwer ist es doch nicht.

    alt drücken und halten, apfl drücken und halten. beide halten. mit der maus ins apfelmenü gehn, die tasten immernoch halten. auf kontrollfelder/speicher klicken. tasten immer noch halten. maustaste loslassen. wums ! da isses....wie gesagt, das ist nur ein hilfsmittel. arg langes booten hat meist ne ernstere ursache...

    thd
     
  8. mackevin

    mackevin Active Member

    Am Speichertest wird es nicht liegen, weil der vor der Anmeldung stattfindet, ungefähr im Bereich des ersten fünftels des Systemstarts. Bei mir mit 384 MB im iMac dauert er ca. 10 Sekunden. Nach der Anmeldung (Paßwortabfrage) wird die Schreibtischdatei angelegt. Diese kann man mit alt+Apfel neuanlegen.

    Gruß
    mackevin
     
  9. Red-Zeppelin

    Red-Zeppelin New Member

    So schwer war es auch nicht mit dem Speichertest-Ausschalten, Schwierigkeiten hatte ich mit dem Neuanlegen der Schreibtischdatei, aber mit dem Tip von mackevin hat es jetzt funktioniert.

    Leider ist das Problem trotzdem nicht beseitigt. Kann es sein, dass irgendeine Software eine nichtbelegte Schnittstelle abfragt und die fünf Minuten das Timeout sind?
     
  10. mackevin

    mackevin Active Member

    Vielleicht hast Du auch einen gigantisch großen Ordner auf Deinem Schreibtisch? Ein Ordner, in dem eventuell ´zig andere Ordner liegen oder viele große Dateien enthalten sind, wie z.B. Bilder oder Tondokumente?

    Gruß
    mackevin
     
  11. mackevin

    mackevin Active Member

    Nachtrag:

    Auf dem Schreibtisch sollten nur Aliasse liegen, an dem kleinen Pfeil in der unteren linken Ecke zu erkennen. Programme selber in den aps belassen.

    Gruß
    mackevin
     
  12. Red-Zeppelin

    Red-Zeppelin New Member

    Auf dem Schreibtisch liegt nicht viel und hat sich auch nicht großartig verändert. Wie gesagt könnte es nicht eine Schnittstellenabfrage sein, oder so?
     
  13. macmacmac

    macmacmac New Member

    Hat Deine HD noch ein paar freie MB´s zum atmen oder hast Du die restlos zugepackt ?

    (War nur so ne Idee, ich weiß nicht ob das was mit dem Booten zu tun haben könnte.)
     
  14. Red-Zeppelin

    Red-Zeppelin New Member

    Etwas über 1 GB sind noch frei und alles auch schon mal wieder gefragmentiert. Ohne Verbesserung, Fragmentierung sollte bei den schnellen Platten in den PB's auch nicht ausmachen.
     
  15. macmacmac

    macmacmac New Member

    Vielleicht dann mal versuchen ein Firmware-Update zu machen ?
    (Keine Ahnung ob das was bringen kann)

    Gruß David
     

Diese Seite empfehlen