Rechner erweitert und erweitert

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von st, 14. Oktober 2002.

  1. st

    st New Member

    Hallo, ich habe einen PPC 4400 mit G3 Karte von Maccelerate. Darauf läuft MacOS9.04 auch richtig gut. Jetzt ist eine Firewire Karte drin und ein schöner neuer Brenner. Der wird auch bei 9.0.4 erkannt, Toast läuft auch, (obwohl es erst ab 9.1 laufen dürfte). 9.1 läuft aber nur instabil auf dem Rechner.
    Das Problem liegt jetzt darin, dass ich CD´s zwar brennen kann, wenn sie extrahiert vorliegen, aber nicht mit Disc at once.

    Liegt das an dem System, dem zu langsamen internen CD-Rom (14 fach) oder an zu wenig Ram (nur 64MB).
    Für die Antwort auf die Frage, an der ich das Wochenende dran gefrickelt habe, bin ich sehr dankbar.
     
  2. pegasus

    pegasus Gast

    hi,

    was das erweitern deines rechners betrifft keine ahnung ob die komponenten alle zusammen arbeiten - aber 64mb speicher
    ist nicht gerade viel für macos 9.1 und toast zusammen.

    schau mal in den toast einstellungen wieviel ram-cache toast beim brennen verwendet - evtl. mal rumprobieren mit den einstellungen ob es dann besser läuft.
    aber du würdest mit sicherheit einen deutlichen schub an geschwindigkeit erlangen, wenn du dem mac mehr speicher einbaust.

    ist dein virtueller speicher eingeschaltet ???

    gruss pegasus ;-)
     
  3. st

    st New Member

    Vielen Dank für die Antwort erst einmal. Ja, der Virtuelle Speicher ist eingeschaltet und die Festplatte ackert ganz schön. Also Du meinst eher speicherproblem als ein zu langsammes internes CD-Rom, das mit Auslesen nicht hinterherkommt?
    Grüße, Stefan
     
  4. pegasus

    pegasus Gast

    hi,

    ich habe 9.1 auf einem blau/weißen G3 installiert und es belegt nach dem starten so runde 40mb ram - jetzt kann man nicht automatisch darauf schließen das es auf deinem rechner exakt das gleiche belegt - aber so runde 40 - 48 mb ram je nach konfiguration dürften normal sein.
    da bleiben dann für die anderen programme gerade mal noch
    runde 24mb ram übrig! nicht gerade viel!

    bei hoch eingestellter brenn-geschwindigkeit könnte natürlich das interne cd-rom in schwierigkeiten kommen, die daten schnell genug auszulesen,
    aber das kannst du ja einfach mit vorherigem auslesen übergehen.

    ich würde dir empfehlen mehr speicher in deinen mac einzubauen -
    das gibt gerenell einen schub an schnelligkeit, da das macos nicht erst alles in den virtuellen speicher - also festplatte - übertragen muss.

    gruss pegasus ;-)
     
  5. st

    st New Member

    Hallo, ich habe einen PPC 4400 mit G3 Karte von Maccelerate. Darauf läuft MacOS9.04 auch richtig gut. Jetzt ist eine Firewire Karte drin und ein schöner neuer Brenner. Der wird auch bei 9.0.4 erkannt, Toast läuft auch, (obwohl es erst ab 9.1 laufen dürfte). 9.1 läuft aber nur instabil auf dem Rechner.
    Das Problem liegt jetzt darin, dass ich CD´s zwar brennen kann, wenn sie extrahiert vorliegen, aber nicht mit Disc at once.

    Liegt das an dem System, dem zu langsamen internen CD-Rom (14 fach) oder an zu wenig Ram (nur 64MB).
    Für die Antwort auf die Frage, an der ich das Wochenende dran gefrickelt habe, bin ich sehr dankbar.
     
  6. pegasus

    pegasus Gast

    hi,

    was das erweitern deines rechners betrifft keine ahnung ob die komponenten alle zusammen arbeiten - aber 64mb speicher
    ist nicht gerade viel für macos 9.1 und toast zusammen.

    schau mal in den toast einstellungen wieviel ram-cache toast beim brennen verwendet - evtl. mal rumprobieren mit den einstellungen ob es dann besser läuft.
    aber du würdest mit sicherheit einen deutlichen schub an geschwindigkeit erlangen, wenn du dem mac mehr speicher einbaust.

    ist dein virtueller speicher eingeschaltet ???

    gruss pegasus ;-)
     
  7. st

    st New Member

    Vielen Dank für die Antwort erst einmal. Ja, der Virtuelle Speicher ist eingeschaltet und die Festplatte ackert ganz schön. Also Du meinst eher speicherproblem als ein zu langsammes internes CD-Rom, das mit Auslesen nicht hinterherkommt?
    Grüße, Stefan
     
  8. pegasus

    pegasus Gast

    hi,

    ich habe 9.1 auf einem blau/weißen G3 installiert und es belegt nach dem starten so runde 40mb ram - jetzt kann man nicht automatisch darauf schließen das es auf deinem rechner exakt das gleiche belegt - aber so runde 40 - 48 mb ram je nach konfiguration dürften normal sein.
    da bleiben dann für die anderen programme gerade mal noch
    runde 24mb ram übrig! nicht gerade viel!

    bei hoch eingestellter brenn-geschwindigkeit könnte natürlich das interne cd-rom in schwierigkeiten kommen, die daten schnell genug auszulesen,
    aber das kannst du ja einfach mit vorherigem auslesen übergehen.

    ich würde dir empfehlen mehr speicher in deinen mac einzubauen -
    das gibt gerenell einen schub an schnelligkeit, da das macos nicht erst alles in den virtuellen speicher - also festplatte - übertragen muss.

    gruss pegasus ;-)
     
  9. st

    st New Member

    Hallo, ich habe einen PPC 4400 mit G3 Karte von Maccelerate. Darauf läuft MacOS9.04 auch richtig gut. Jetzt ist eine Firewire Karte drin und ein schöner neuer Brenner. Der wird auch bei 9.0.4 erkannt, Toast läuft auch, (obwohl es erst ab 9.1 laufen dürfte). 9.1 läuft aber nur instabil auf dem Rechner.
    Das Problem liegt jetzt darin, dass ich CD´s zwar brennen kann, wenn sie extrahiert vorliegen, aber nicht mit Disc at once.

    Liegt das an dem System, dem zu langsamen internen CD-Rom (14 fach) oder an zu wenig Ram (nur 64MB).
    Für die Antwort auf die Frage, an der ich das Wochenende dran gefrickelt habe, bin ich sehr dankbar.
     
  10. pegasus

    pegasus Gast

    hi,

    was das erweitern deines rechners betrifft keine ahnung ob die komponenten alle zusammen arbeiten - aber 64mb speicher
    ist nicht gerade viel für macos 9.1 und toast zusammen.

    schau mal in den toast einstellungen wieviel ram-cache toast beim brennen verwendet - evtl. mal rumprobieren mit den einstellungen ob es dann besser läuft.
    aber du würdest mit sicherheit einen deutlichen schub an geschwindigkeit erlangen, wenn du dem mac mehr speicher einbaust.

    ist dein virtueller speicher eingeschaltet ???

    gruss pegasus ;-)
     
  11. st

    st New Member

    Vielen Dank für die Antwort erst einmal. Ja, der Virtuelle Speicher ist eingeschaltet und die Festplatte ackert ganz schön. Also Du meinst eher speicherproblem als ein zu langsammes internes CD-Rom, das mit Auslesen nicht hinterherkommt?
    Grüße, Stefan
     
  12. pegasus

    pegasus Gast

    hi,

    ich habe 9.1 auf einem blau/weißen G3 installiert und es belegt nach dem starten so runde 40mb ram - jetzt kann man nicht automatisch darauf schließen das es auf deinem rechner exakt das gleiche belegt - aber so runde 40 - 48 mb ram je nach konfiguration dürften normal sein.
    da bleiben dann für die anderen programme gerade mal noch
    runde 24mb ram übrig! nicht gerade viel!

    bei hoch eingestellter brenn-geschwindigkeit könnte natürlich das interne cd-rom in schwierigkeiten kommen, die daten schnell genug auszulesen,
    aber das kannst du ja einfach mit vorherigem auslesen übergehen.

    ich würde dir empfehlen mehr speicher in deinen mac einzubauen -
    das gibt gerenell einen schub an schnelligkeit, da das macos nicht erst alles in den virtuellen speicher - also festplatte - übertragen muss.

    gruss pegasus ;-)
     
  13. yew

    yew Active Member

    Hi
    an der Geschwindigkeit deines CD-Roms liegt es bestimmt nicht. Ich hab selber nur ein 8-fach Laufwerk und es geht bei mir doch, direkt davon mit 8-facher Geschwindigkeit zu brennen.
    Um aber Disc-at-once brennen zu können, muß der Brenner das auch können. Davon kann man aber bei einem Neuen davon ausgehen.
    Daß die Funktion >disc-at-once bevorzugen< unter Einstellungen aktiviert ist, geh ich mal davon aus. Die Pause sollte auch auf 0 sek. stehen.
    Hast du es schon mir verschiedenen Geschwindigkeiten ausprobiert?
    Hast du noch mehr Informationen?
    Gruß yew
     
  14. xl

    xl Pixelschubser

    Der Systembedarf des Systems schwankt allerding extrem stark mit der Menge des vorhandenen RAM´s. Je mehr drin ist, desto mehr schluckt das OS (bei mir waren´s gerade 85 MB) und umgekehrt. Aber etwas wenig sind 64 MB schon.
     

Diese Seite empfehlen