Rechner gesaugt - Mist gebaut?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von cruiser, 7. Juli 2009.

  1. cruiser

    cruiser New Member

    Hi Leute,

    habe gestern meinen G4 innen gesagt. Mache ich ab und an, ganz vorsichtig usw.
    Jetzt meldet sich die zweite interne Festplatte leider nicht mehr an. Beim ersten Start gab es auch eine Geräusch das sich nicht gut anhörte, ein schleifen oder so.
    Der Start dauert jetzt sehr lang und während des Starts erscheint ein "Kreis mit Querbalken-Zeichen".
    Das Festplatten-Diestprogramm, DiskWarrior oder ONYX erkennen die Platte nicht mehr.

    Was kann ich da falsch oder sogar kaputt gemacht haben? Gibt es Rettung?

    Danke Euch
    Cruiser
     
  2. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Das "Halteverbotszeichen" beim Rechnerstart heisst vordergründig nichts anderes, als dass der Rechner kein bootbares System findet. Dass der Startversuch dann lange dauert ist, klar, weil der Mac alle anderen möglichen Volumes, inclusive der Netzwerkvolumes nach einem System absucht. Das Problem kann die verschiedensten Ursachen haben, z. B.:
    -System auf der Platte beschädigt
    -Mountpoint der Platte defekt
    -Systemplatte mechanisch defekt
    Was die Ursache genau ist, lässt sich aus der Ferne nicht beurteilen. Da aber der DW auch nichts reparieren kann, liegt der Verdacht auf einen mechanischen Defekt nahe. Möglicherweise hast du beim Saugen eine Steckverbindung gelöst oder ein Kabel abgerissen. Das solltest du genau kontrollieren. Ausschließen kann man leider auch nicht einen Bauteildefekt durch einen elektrostatischen Kurzschluss beim Berühren.

    MACaerer
     
  3. cruiser

    cruiser New Member

    MACaerer, danke Dir erst mal.

    klar ist nur das es durch das saugen kam.
    Ich kontrolliere die Kabelverbindungen noch mal, aufgefallen ist mir bis jetzt nichts.
    "Mountpoint der Platte defekt" kannst Du mir das erklären, ist das reparabel?

    Kann es auch sein das ich den Jumper beschädigt habe.

    Auf der Platte ist Classic installiert. Arbeite auf er ersten HD mit 10.4.11
     
  4. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Mountpoint siehe Artikel in Wikipedia: http://de.wikipedia.org/wiki/Mount_point
    Normalerweise sollte der DW das reparieren können.
    Nachdem du auf der ersten HD 10.4.x drauf hast kannst du mit dem Startup-Manager starten (Alt-Taste beim Einschalten gedrückt halten) und dann die Platte als Startvolume auswählen. Dann schaue doch mal, ob die 2. Platte gemounted wird. Wenn nicht ist mit hoher Wahrscheinlichkeit die Platte defekt oder eine Kabelverbindung lose. Dass du einen Jumper von der Platte gesaugt hast kann ich mir zwar nicht vorstellen, aber möglich ist natürlich alles. Nimm doch mal die Platte heraus schaue auf der aufgedruckten Grafik, welche Jumper wie gesteckt sein müssen, um sie als Slave zu konfigurieren.

    MACaerer
     
  5. cruiser

    cruiser New Member

    Meine 2. Platte ist auf keinem Weg zu mounten. Alle software-möglichen Reparaturen sind ausgeführt. Nix tut sich.
    Die Kabelverbindungen habe ich mehrmals durchgecheckt, abgezogen wieder dran ... - sah alles ok aus. Mehrere Neustarts ...

    Habe mich damit abgefunden das die Platte hinüber ist.

    Aus Quatsch hab ich Sie nochmal ausgebaut und über Nacht in den Kühlschrank gelegt. Hab ich irgendwo mal gelesen das defekte Platten so noch mal zum Leben erweckt werden können.

    Heute Morgen eingebaut. Und siehe da, sie meldet sich an wie immer ... und läuft immer noch.
    Backup ist gemacht. Bin gespannt wie lange sie es noch macht.
     

Diese Seite empfehlen