Rechner startet nicht!

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von roggi, 13. August 2004.

  1. roggi

    roggi New Member

    Hallo zusammen,


    gestern habe ich versucht meinen G4 (mit dem neuen OS 10.5.3!!!) von einer externen Festplatte aus zu starten, auf der auch eine Version von Panther installiert ist. In den Systemeinstellungen konnte ich dies auch dementsprechend auswählen. Nach Neustart blieb alles dunkel und der Rechner kam nicht sehr viel weiter als bis zum Startton.
    Auch die Hilfe mit der System-CD bzw Software-Restore-CD zu starten und dann das Startvolume wieder auf die interne HD zu legen, von der aus ich sonst immer starte half nicht. Der Rechner startet die CDs mit gedrückter C-Taste nicht!
    Nun hab ich alles mögliche abgestöpselt (auch die externe Platte…) und es tut sich immer noch nix.
    Nach einem Start gongt es, dann kann ich lange warten, denn weiter tut sich nix!
    Wenn ich den Startknopg am Gehäuse nochmals drücke ist die Kiste sofort wieder aus!
    Kann man evtl. per Tastenkombination das Startvolume vor dem Booten wechseln? Wie lautet die Kombi?
    Gibt es weitere Möglichkeiten??
    :confused:
     
  2. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    Versuche mal bitte, mit gedrückter Alt-Taste zu booten. Eigentlich sollte der Mac dann alle verfügbaren Volumes durchsehen und alle möglichen Startvolumes anzeigen, sodaß Du auswählen kannst.

    Sollte das nicht helfen, könntest Du mal das Parameter-RAM löschen durch die Tastenkombination Alt + Apfel + p + r gleichzeitig nach dem Einschalt-Ton (alles gedrückt halten bis der Ton nochmals kommt). Das könnte ebenfalls die Information über das gewählte Startvolume zurücksetzen.

    Viel Glück!

    Evtl ist auch einfach die Pufferbatterie des Mac leer und muss ersetzt werden.
     
  3. roggi

    roggi New Member

    Vielen Dank, aber…

    Ich habe nicht das Gefühl, daß der Rechner soweit bootet, daß die Tastatur erkannt wird (die ist von Appel),
    denn bei gerückter Alt-Taste komm ich genauso weit, wie bei gedückter p+r+alt+apfel-Taste.
    Der erwartete zweite Signalton ertönt nicht; ich habe die Tastenkombi 30 Sekunden lang gedrückt.
    Ich besorge mir erstmal eine neue Batterie. Die könnte tatsächlich leer sein (4 Jahre alt!)
    Git es noch andere Möglichkeiten. Ich hörte, daß diese Batterien bis zu 10 Jahre halten könnnten…
     
  4. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Hört sich ersteinmal sehr schwerwiegend an.

    Ich würde das Teil, wenn es geht, mal für etliche Stunden vom Strom nehmen und dann wieder starten.
    Bei elektrischen Geräten wirkt sowas manchmal Wunder.
     
  5. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    Vielleicht ist auch einer der USB-Ports defekt, wer weiss? Kriegt die Maus denn Strom (leuchtet sie?)?
     
  6. roggi

    roggi New Member

    Ja die Maus kriegt Strom.
    Ich habe vor einigen Wochen eine PCI-USB 2.0 Karte eingebaut. An dieser ist allerdingsgs weder Maus noch Tastatur angeschlossen. Kann das dennoch Probleme verursachen?
    Das Ärgerliche ist, daß ich noch nichteinmal von CD starten kann. Das CD Laufwerk dreht zwar nach Einlegen der CD oder nach Neustart kurz hoch, macht aber dann nicht weiter; genau wie der Rest.
    Die Schublade des CD LW läßt sich jedoch nicht per Auswurftaste der Tastatur öffnen, sondern nur per Tastendruck am Gerät…
    Das ist jedoch nicht weiter verwunderlich, da der Rechner ja kaum hochfährt.
    Ich habe 3 interne Festplatten und die beiden, die kein OSX enthalten habe ich bereits abgeklemmt…
    ???????
     
  7. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    Baue doch einfach mal die PCI-USB-Karte aus, vielleicht ändert sich was...

    Sonstige Veränderungen am Mac durchgeführt? Vielleicht mal zusätzlichen RAM ausbauen und testen?
     
  8. Eduard

    Eduard New Member

    Mein G3-Oldie hatte ähnliche Probleme, hab ne Woche daran rum geschraubt, neue Batterie reingesetzt, läuft wieder wie ein VW-Käfer.
     
  9. roggi

    roggi New Member

    Der Spuk ist vorbei - er läuft wieder!
    Ich habe zwar keine Ahnung was genau passierte, aber das ist mir ehrlich gesagt gerade ziemlich egal…
    Ich habe viel probiert. Die Batterie war es nicht, die hat noch genügend Saft.
    Den Powermanager auf der Hauptplatte habe ich auch mehrfach resettet… ohne Erfolg.
    Was Wirkung zeigte war letztlich ein Anruf bei Gravis, wo man mir den Tarif für eine "Serviseinheit" nannte - sowas macht erfinderisch ;-)
    Ich baute die Festplatte aus, auf der OSX läuft und die Kiste fuhr tatsächlich mit dem OS 9 der anderen Platte hoch. Nach dem Jubel baute ich die "OSX-Platte" wieder ein und nun kann ich diese Mail schreiben.

    Trotzdem danke für die ganzen Tips und danke auch Gravis
     
  10. Eduard

    Eduard New Member

    Dann kann es allerdings sein, daß die OS X-Platte einen "Hänger" hatte, d.h. nicht richtig anlief, war bei meiner vorletzten Maxtor so, bis ich eine neue eingebaut habe. Die alte startete manchmal erst nach 1 Minute, klar, daß der Mac dann nichts gefunden hat.
    Wäre evtl. ein Grund, die Platte zu tauschen, wenn das demnächst noch mal passiert.
     

Diese Seite empfehlen