Rechner will bestimmtes Volume

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von ANDY25HH, 28. Mai 2001.

  1. ANDY25HH

    ANDY25HH New Member

    Ich habe auf einem Mac ein klitzekleines Problem. Immer wenn man Word von Office 2001 auf der Kiste öffnen will, verlangt der Rechner nach einer bestimmten CD. Leider hab ich keinen Plan mehr, wo die CD ist. Ich habe das Programm bereits komplett von der Platte gelöscht und neu installiert. Ergebnis - wie gehabt. Er fragt nach der CD. Ich habe eine CD gebrannt, die ich genauso genannt habe, wie die verlangte CD. Ergebnis- wie gehabt. Ich hab sogar immer die gesamten Preferences von Office gelöscht. BRINGT ABSOLUT NICHTS!!!!! WO MERKT SICH DAS VERDAMMTE DING SOWAS???
    Dieses Phänomen ist mir auch schon in anderen Programmen passiert. Es geschieht anscheinend, wenn man Dateien von einem nicht beschreibbaren Volume öffnet und das Volume dann entfernt, die Datei aber noch im Programm geöffnet hat.

    Frage: Welche Datei muss ich löschen, damit man das Programm wieder starten kann?
     
  2. Heiko

    Heiko New Member

    Systemordner > Preferences > Apple-Menü Optionen Daten löschen...
     
  3. ANDY25HH

    ANDY25HH New Member

    Tja, das klappt leider nicht. Das Problem muss wohl etwas tiefgreifender sein... hat noch jemand einen Vorschlag? Ist das Problem bekannt?
     
  4. ilovemac

    ilovemac New Member

    Wenn es so ist wie Du es beschrieben hast, müßt eigentlich eine mattes CD-Symbol auf dem Schreibtisch liegen. Wenn ja, lösche dies einfach, indem Du es auf den Papierkorb bewegst.

    Andernfalls lösche den Parameter Ram bzw. baue den Schreibtisch neu auf.
     
  5. ANDY25HH

    ANDY25HH New Member

    Mmmmh, mattes CD-Symbol kenne ich, ist aber nicht vorhanden. Hab eben nochmal Prefs gelöscht, P-RAM zurückgesetzt, danach Schreibtischdatei zurück. das ganze zweimal. Von Hand und einmal mit TechTool. Immernoch das gleiche Ergebnis.
    Harte Nuss,was?

    Vielleicht sollte ich noch erwähnen, dass früher mal Word 98 auf der Kiste war. Die Prefs sind aber eigentlich alle gelöscht...

    Wo speichert das verdammte Ding solche Infos??? Ist bestimmt wieder so'n MicrosoftSpecialFeatureGreifInsSystemEinGimmick. Weitere Microsoft Programme sind eben das Office-Paket und Outlook. System ist MacOS9.1.
     
  6. kaefer

    kaefer New Member

    Hallo Andy
    such doch mal über den Finder nach den Programmteilen, wirf dann mal in den Papierkorb was Du vermutlich nicht brauchst. Wenn Du dann sicher bist kannst Du den Papierkorb leeren andernfalls halt wieder rausholen. Viel Glück
     
  7. Macsimize

    Macsimize New Member

    hallo!

    wie heißt den die verlangte cd???
    oder die verlangte datei???
    vielleicht hilft das auf der suche nach dem übeltäter..
    macsimize
     
  8. ANDY25HH

    ANDY25HH New Member

    Die CD heißt namentlich: "FPC.No1.09.00". Das ist ne stinknormale Kunden-CD. Wird aber jetzt auch nicht weiterhelfen. Wie gesagt, ich hab schon eine Dummy-CD gebrannt. Aber das Teil läßt sich leider auch nicht verarschen....
    Das mit dem Papierkorb kann man ja mal ausprobieren. Kann es vielleicht sein, dass Filesharing irgendwas damit zu tun hat??
    Ich hab nämlich vorhin gesehen, dass es im pref-ordner ein verzeichnis namens "filesharing" gibt, in welchem diese jene datei enthalten war. Hab ich natürlich gleich gelöscht, bringt auch nix.

    Ich denke das problem liegt irgendwie tiefer im system...
     
  9. ilovemac

    ilovemac New Member

    Schiebe mal alle Deine Prefs in einen neuen Ordner. Lösche dann die alten Prefs im Ordner Preferences. So bekommen wird zunächst einmal heraus, ob es an einen unentdeckten Preference Eintrag liegt. Wenn der Fehler danach noch auftritt, schiebe die gesicherten Prefs wieder in den Originalordner.
     
  10. kaefer

    kaefer New Member

    Filesharing hat damit sicher nichts zu tun,du kannst Filesharing auch in den kontrollfelderne über Erweiterungen ausschalten, weil Du das kaum brauchst.
     
  11. Macsimize

    Macsimize New Member

    verlangt er nur die cd oder auch eine datei?
    falls er nämlich eine datei auf der cd "braucht" könnte es auch sein, daß word z.b. in den formatvorlagen elemente sucht,die sich in dieserjener datei befinden.. wurden evtl. formatvorlagen aus dieser datei in eine dokumentvorlage übernommen? die wege von microsoft sind unergründlich..
    falls es diese datei auf der cd gab, hast du auch eine datei identischen namens mit auf deine fake-cd gebrannt?
     
  12. ANDY25HH

    ANDY25HH New Member

    LÖÖÖÖÖÖÖSUNG!!!!!

    der herr mit den prefs in den anderen ordner hat gewonnen - jedenfalls halb. der herr mit der feststellung "die wege von microsoft sind unergründlich" auch so halb.

    word ist komischerweise immer dann abgesemmelt, wenn es darum ging, das schriftenmenü zu laden. bin ich aber auch erst drauf gekommen, als ich die prefs umgeschichtet hatte. ATM hat dann ein wenig rumgejammert, aber word startete ohne probleme. offensichtlich wurde eine schrift von der besagten cd in ATM geladen. Word scheint sich dann natürlich nach ATM zu richten (mmmh, welche schrift ist da eigentlich auf?) und findet diese nicht - und schmiert dann komplett ab, sogar mit rechnerabsturz!! stolze microsoftleistung. da ja word anscheinend ein textprogramm sein soll, wäre das wohl die erste hürde, die ein ordentlicher programmierer berücksichtigen sollte, oder?

    also, wenn euch das demnächst auch passiert müsst ihr entweder penibel eure angelegten sets in ATM oder suitcase prüfen oder auf eure angelegten sets verzichten, indem ihr die datei "Adobe Type Managers Sets" in den Prefs löscht (nur bei ATM natürlich). Leider müssen dann alle Sets neu angelegt werden. (Screenshots helfen dabei wunderbar).

    Vielen Dank für Euren Supereinsatz!
     
  13. ANDY25HH

    ANDY25HH New Member

    Ich habe auf einem Mac ein klitzekleines Problem. Immer wenn man Word von Office 2001 auf der Kiste öffnen will, verlangt der Rechner nach einer bestimmten CD. Leider hab ich keinen Plan mehr, wo die CD ist. Ich habe das Programm bereits komplett von der Platte gelöscht und neu installiert. Ergebnis - wie gehabt. Er fragt nach der CD. Ich habe eine CD gebrannt, die ich genauso genannt habe, wie die verlangte CD. Ergebnis- wie gehabt. Ich hab sogar immer die gesamten Preferences von Office gelöscht. BRINGT ABSOLUT NICHTS!!!!! WO MERKT SICH DAS VERDAMMTE DING SOWAS???
    Dieses Phänomen ist mir auch schon in anderen Programmen passiert. Es geschieht anscheinend, wenn man Dateien von einem nicht beschreibbaren Volume öffnet und das Volume dann entfernt, die Datei aber noch im Programm geöffnet hat.

    Frage: Welche Datei muss ich löschen, damit man das Programm wieder starten kann?
     
  14. Heiko

    Heiko New Member

    Systemordner > Preferences > Apple-Menü Optionen Daten löschen...
     
  15. ANDY25HH

    ANDY25HH New Member

    Tja, das klappt leider nicht. Das Problem muss wohl etwas tiefgreifender sein... hat noch jemand einen Vorschlag? Ist das Problem bekannt?
     
  16. ilovemac

    ilovemac New Member

    Wenn es so ist wie Du es beschrieben hast, müßt eigentlich eine mattes CD-Symbol auf dem Schreibtisch liegen. Wenn ja, lösche dies einfach, indem Du es auf den Papierkorb bewegst.

    Andernfalls lösche den Parameter Ram bzw. baue den Schreibtisch neu auf.
     
  17. ANDY25HH

    ANDY25HH New Member

    Mmmmh, mattes CD-Symbol kenne ich, ist aber nicht vorhanden. Hab eben nochmal Prefs gelöscht, P-RAM zurückgesetzt, danach Schreibtischdatei zurück. das ganze zweimal. Von Hand und einmal mit TechTool. Immernoch das gleiche Ergebnis.
    Harte Nuss,was?

    Vielleicht sollte ich noch erwähnen, dass früher mal Word 98 auf der Kiste war. Die Prefs sind aber eigentlich alle gelöscht...

    Wo speichert das verdammte Ding solche Infos??? Ist bestimmt wieder so'n MicrosoftSpecialFeatureGreifInsSystemEinGimmick. Weitere Microsoft Programme sind eben das Office-Paket und Outlook. System ist MacOS9.1.
     
  18. kaefer

    kaefer New Member

    Hallo Andy
    such doch mal über den Finder nach den Programmteilen, wirf dann mal in den Papierkorb was Du vermutlich nicht brauchst. Wenn Du dann sicher bist kannst Du den Papierkorb leeren andernfalls halt wieder rausholen. Viel Glück
     
  19. Macsimize

    Macsimize New Member

    hallo!

    wie heißt den die verlangte cd???
    oder die verlangte datei???
    vielleicht hilft das auf der suche nach dem übeltäter..
    macsimize
     
  20. ANDY25HH

    ANDY25HH New Member

    Die CD heißt namentlich: "FPC.No1.09.00". Das ist ne stinknormale Kunden-CD. Wird aber jetzt auch nicht weiterhelfen. Wie gesagt, ich hab schon eine Dummy-CD gebrannt. Aber das Teil läßt sich leider auch nicht verarschen....
    Das mit dem Papierkorb kann man ja mal ausprobieren. Kann es vielleicht sein, dass Filesharing irgendwas damit zu tun hat??
    Ich hab nämlich vorhin gesehen, dass es im pref-ordner ein verzeichnis namens "filesharing" gibt, in welchem diese jene datei enthalten war. Hab ich natürlich gleich gelöscht, bringt auch nix.

    Ich denke das problem liegt irgendwie tiefer im system...
     

Diese Seite empfehlen