Rechte nach Kopieren stimmen nicht mehr

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von hannibal, 18. Februar 2005.

  1. hannibal

    hannibal New Member

    Hi,
    seit kurzem, schätze seit 10.3.8 haben alle Files, die ich von ener CD runter zB auf meinen Schreibtisch kopiere nur noch Leserechte.
    Das ist sonderbar.
    Normalerweise müsste ich aber Lese- und Schreiberechte haben.

    Hab die Rechte des Volumes untersucht/repariert, hat aber nix gebracht.
    Was tun?
    Gibt es da eine Einstellung irgendwo?

    Danke
     
  2. lemming

    lemming New Member

    Wähle mal die kopierten Dateien im Finder aus und drücke die Tastenkombination Apfel+I. Dort kannst du Schreibrechte setzen.
     
  3. hannibal

    hannibal New Member

    nee nee,
    Beitrag nicht richtig gelesen.
    Es geht nicht darum ob ich weiß, wie man Rechte manuelle setzt, sondern um eine Grundeinstellung.

    Normalerweise bekommen Files, die man von einer CD via Finder kopiert die vollen Lese und Schreiberechte.
    Bei mir ist das aber plötzlich anders und ich müsste jetzt für jedes Files, daß ich mir von CD hole die Rechte manuell setzen.

    Deswegen brauche ich jetzt eigentlich einen Unix-Freak, der mir sagt, wo ich das wieder richtig einstellen kann.
     
  4. TomPo

    TomPo Active Member

    Um welche Art von Dateien handelt es sich denn dabei im einzelnen? Um stinknormale Tabellen-/Bilder- oder Textdateien, um Disk-Images ... ?!?
     

Diese Seite empfehlen