Rechte reparieren - wer weiß es genau ?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von gratefulmac, 16. August 2004.

  1. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Also, ich repariere die Rechte relativ selten.
    eigentlich nur wenn ich mal in irgendeinem Ordner die Rechte kurzfristig geändert habe und so aus ner Laune heraus auch mal for Fun. (höchstens zweimal im Jahr)

    Nun lese ich aber immer öfter , das vor einem Update und auch danach die Rechte repariert werden.
    Und zwischendurch dann auch noch.

    Würde mir einer ( es können ruhig auch mehre sein) bitte genau erklären, was der konkrete Hintergrund dafür ist, das man häufig die Rechte reparieren soll.

    -
    Ich will es einfach nur verstehen können.
     
  2. Taipan

    Taipan New Member

    Hi!

    Ich denke, es weiß wohl keiner, wie das genau zu Stande kommt. Die Erfahrung zeigt einfach, dass nach größeren Installationsvorgängen des öfteren einige Rechte verstellt sind.
     
  3. nanoloop

    nanoloop Active Member

  4. kawi

    kawi Revolution 666

    Der grund dafür ist das diverse programme bei ihrer Installation von Komponenten am unixen rechtesystem rumfurwerken. und da Programmierer auch nur Menschen sind werden diese anschließend nicht immer wieder in den (richtigen) ausgangszustand zurückgesetzt.
    Auch Updates etc müssen am rechtemanagement rumstellen um bestimmte Bestandteile überschreiben und ersetzen zu dürfen.

    Thats the reason why.
     
  5. nanoloop

    nanoloop Active Member

    Yepp.

    U. a. s. o.
     
  6. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Dem von Nano gelinkten Artikel kann ich unter anderem entnehmen, das der Autor dazu neigt das "Rechte reparieren" bei einigen Usern zu einer Art "Frühsport" geworden ist und diese also unreflektiert Rechte reparieren.

    Wenn denn Rechte von Programmen, sei es durch Schlampigkeit des Devs oder aber bewußt eingesetzt, durch die Installation von Programmen verändert werden, erfordert es doch die Eingabe von Name/PW ( als "sudo").
    Das grenzt doch schon mal den Gebrauch des utils ein sodaß nicht bei jeder Installlation eines beliebigen Programms die Rechte repariert werden müssen.
    Andererseits stellt sich mir noch die Frage, ob ich denn, wenn mein OS EinsA läuft , überhaupt was machen muß.
    Ist nicht das "einfach laufen lassen" des OS der beste Schutz vor imaginären Widrigkeiten?
     
  7. kawi

    kawi Revolution 666

    Nein ;-)

    Ja ;-)







    Der Rechte reparieren Frühsport ist genauso unsinnig wie der PRAM resetten Frühsport. Wird aber bei jedem problem in letzter zeit immer öfter empfohlen. Aber wenigstens enthalten diese Vorgänge keine schadhaften nebenwirkungen. Immer noch besser als "geh mal mit Cocktail drüber". Rechte reparieren sollte nur (wenn überhaupt) notwendig sein wenn ein Installer eine paswortabfrage erfordert. somit scheiden 70% aller Apps schonmal aus ... bleiben 20% und systemupdates. Thats all.
     
  8. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Dann bleibe ich bei meinem eingangs geschilderten persönlichen Verfahren zu diesem Thema.

    Es sei denn jetzt erhebt noch einer die Schreibe und bringt noch ein paar äußerst kluge Beiträge bei.

    ;-)
     
  9. nanoloop

    nanoloop Active Member

    Da ist nix gegen zu sagen.

    Dein Anliegen war:
    "Würde mir einer ( es können ruhig auch mehre sein) bitte genau erklären, was der konkrete Hintergrund dafür ist, das man häufig die Rechte reparieren soll.

    -
    Ich will es einfach nur verstehen können."

    Ich denke die Möglichkeit ist dir gegeben.

    Ob du nun meinst "häufig", ab und an oder wenn die Gegebenheiten es erfordern, sei dir überlassen.

    Never change a winning team.
     
  10. Ajay

    Ajay New Member

    Ob vor oder nach der Rechtschreibreform: Was darf ich darunter verstehen?
    (ehrfurchtsvollstaun):ei:
     
  11. Singer

    Singer Active Member

    Eingebildete Ärgernisse.

    Und zwar "eingebildet" nicht im Sinne von "stolz", "hoffärtig" oder "überheblich", sondern in dem anderen: "vorgestellt", "ertäumt", "ausgedacht".


    Da konnt' ick mir des Klugscheißens nich enthalten…

    ;-)
     
  12. bus

    bus New Member

    Mach ich leider so. Woher soll ich denn wissen, wer wann was wem wie verstellt hat und wie dieser sich vorstellt, wie's eingestellt sein müsse? Rechte reparieren könnte ich eigentlich mal als Cronjob einrichten. Spätestens seit 10.2.8 glaube ich nicht mehr, dass man Updates ganz unbefangen drüberlaufen lassen kann (eigentlich durchaus schon länger nicht mehr) — mit zuvor gerichteten Rechten haben Updates es einfach leichter, und ich traue ihnen zu wenig, um es hinterher nicht zu tun. Wie gesehen, kann durchaus noch mehr passieren, da helfen dann auch keine Rechte mehr.
     
  13. TimHa

    TimHa New Member

    Ich nutze OS X schon seit einem Jahr und habe noch nie Rechte repariert. Hatte nie Probleme.
    Mach ich was falsch? :)

    Tim
     
  14. WoSoft

    WoSoft Debugger

    Nein
    Benutze OS X seit 10.1 und habe auch noch Rechte repariert.
     
  15. bus

    bus New Member

    Wenn ich z.B. CCC benutze, um ein startfähiges Volume zu kopieren, erhalte ich kein zweites, wenn ich hierfür nicht in den Voreinstellungen Rechte reparieren anklicke.
     

Diese Seite empfehlen